11 vergnügte Tipps für dieses Wochenende im November

Und plötzlich bricht das letzte November-Wochenende und damit auch der erste Advent an – verrückt oder? Auch wenn meteorologisch noch Herbst ist, fühlen wir uns langsam aber sicher sehr winterlich: Wer von euch aber noch so gar nicht in Weihnachtsstimmung ist, kann das einfach ändern, denn in und um Hamburg geht seit dieser Woche wieder der Trubel auf den Weihnachtsmärkten los. Und wem das Ganze zurzeit bei den steigenden Coronazahlen zu heikel ist, kann sich ohne Gedrängel Kunst angucken, auf allerlei Pop-ups coole Geschenke shoppen und sich den Bauch mit Köstlichkeiten vollschlagen. Ein Update zu allen Corona-relevanten Themen in Hamburg bekommt ihr übrigens immer hier. Wir wünschen euch ein schönes Wochenende!

1. Zum Brunch ins Café Brooks

Empfohlener redaktioneller inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, mit dem wir den Artikel bereichern.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden.
Beim Laden des Inhalts akzeptierst du die Datenschutzerklärung.

Auf der Suche nach einem köstlichen Brunch lohnt sich auch mal ein Ausflug in den Hamburger Osten. Im beschaulichen Eilbek wartet das „Café Brooks“ mit Shabby-Chic-Look, Kamin, frischen Schnittblumen auf den Tischen, weichen Kissenbergen und Schaffellen auf den Sitzen. Für den Wochenendsbrunch können sich Gruppen von bis zu 14 Personen anmelden. Liebevoll angerichtet werden hier viele mit Herz hausgemachte Lebensmittel, von denen ein Großteil für Vegetarier*innen und Veganer*innen geeignet ist. Allein die selbstgebackenen Brote in den Sorten Nuss, Kern-Cranberry oder Banane sind ein Highlight und lassen sich prima mit den ebenfalls selbstgemachten verschiedenen Aufstrichen (z.B. Feta-Tomate, Apfel-Zwiebel-Schmalz, vegane Leberwurst) kombinieren.

Café Brooks | Hasselbrookstraße 37, 22089 Hamburg | Samstag und Sonntag: 13:00-16:00 Uhr | Mehr Infos

2. THE POP UP CIRCLE NO. 2

Empfohlener redaktioneller inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, mit dem wir den Artikel bereichern.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden.
Beim Laden des Inhalts akzeptierst du die Datenschutzerklärung.

Bereits zum zweiten Mal findet der Circle Pop-up mit allerlei kreativen Köpfen und Designer*innen aus Hamburg statt. Ihr könnt euch vor Ort die handgefertigten Produkte ansehen und natürlich auch kaufen. Gesponsert wird das Event übrigens von Samoa, Playground Coffee und San Cosme Mezcal. Der Pop-up findet unter der 2G-Regelung statt, es wird dennoch um einen tagesaktuellen Test und das Tragen einer Maske gebeten.

Circle Pop-up | Showroom Viva Mexico Chair: Eimsbütteler Chaussee 37, 20259 Hamburg | 26.-27. November, Freitag: 12:00-20:00 Uhr, Samstag 10:00-20:00 Uhr | Mehr Infos 

3. Klasse Gesellschaft in der Hamburger Kunsthalle

Empfohlener redaktioneller inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, mit dem wir den Artikel bereichern.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden.
Beim Laden des Inhalts akzeptierst du die Datenschutzerklärung.

Lars Eidinger und Stefan Marx setzen sich ab Freitag in der Kunsthalle mit den Werken alter niederländischen Meister auseinander. Zu sehen sind Gemälde, Zeichnungen und druckgraphische Arbeiten aus dem Kupferstichkabinett. Ergänz werden die Arbeiten durch rund 80 Leihgaben anderer Museen. In den Rundgang sind unter anderem auch Videoarbeiten und Schriftbilder von Eidinger und Marx miteingearbeitet.

Klasse Gesellschaft | Hamburger Kunsthalle: Glockengießerwall 5, 20095 Hamburg | 26.11.2021-27.03.2022 | Mehr Infos

4. MK&G messe 2021

Empfohlener redaktioneller inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, mit dem wir den Artikel bereichern.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden.
Beim Laden des Inhalts akzeptierst du die Datenschutzerklärung.

Bis Sonntag könnt ihr euch im Museum nahe des Hauptbahnhofs die Kunstwerke nationaler wie internationaler Designer*innen und Kunsthandwerker*innen anschauen. Zu sehen gibt es unter anderem spannende Skulpturen, Keramik, verschiedene Schmuckarten und Textilien. Ein absolutes Muss also für alle Hamburger*innen, die Sinn für Design haben. Besonders spannend: Ihr könnt euch nicht nur die Designstücke anschauen, sondern auch vor Ort mit den Designer*innen und Kunsthandwerker*innen persönlich sprechen. Der Eintritt kostet euch 12 Euro, ermäßigt acht Euro. Ein Besuch lohnt sich auf jeden Fall!

MK&G messe 2021 | Steintorplatz 1, 20099 Hamburg | 24.-28. November | Mehr Infos

5. Winterdom

Empfohlener redaktioneller inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, mit dem wir den Artikel bereichern.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden.
Beim Laden des Inhalts akzeptierst du die Datenschutzerklärung.

Wer den Klassiker im Winter noch nicht mitgenommen hat, sollte das dringend noch tun: Noch bis zum 05. Dezember könnt ihr auf dem Heiligengeistfeld auf dem Winter-Dom auf schnellen Fahrgeschäfte die Hände in die Lüfte reißen und Schmalzgebäck naschen bis zum Umfallen. Der Winter-Dom läuft in diesem Jahr unter der 2G-Regelung, bitte beachtet das vor euerem Besuch.

Winterdom | Heiligengeistfeld, 20359 Hamburg  | 05. November-05. Dezember | Montag-Donnerstag: 15:00-23:00 Uhr, Freitag und Samstag: 15:00-00:00 Uhr, Sonntag: 14:00-23:00 Uhr | Mehr Infos

6. Auf Hamburgs höchsten Punkt wandern

Photo by Tim Eplinius on Unsplash

Obwohl der Hasselbrack mit 116 Metern über NN der höchste Punkt Hamburgs ist, wird wenig Wirbel um den Berg in den Schwarzen Bergen gemacht. Auch Ausschilderungen gibt es dort nicht. Wer sich in Hamburg trotzdem gerne Mal über allem erhaben fühlen möchte (und dafür nicht nach Blankenese ziehen möchte), sollte mit einer guten Wanderkarte oder GPS ausgestattet sein. Mit letzterem lässt sich dort auch wunderbar geocachen. Auf dem dicht bewachsenen Hasselbrack hat man zwar keine weite Sicht, dafür bietet er ein Zuhause für Vogelarten und Wildtieren aller Art. Starten kann man zum Beispiel in Alvesen, von dort sind es etwa zwei Stunden bis zum Gipfel und zurück.

Hasselbrack | Alvesen, 21224 Rosengarten | Dauer: ca. 2 Stunden | Mehr Infos

7. St. Pauli Glühwein & Walk

Empfohlener redaktioneller inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, mit dem wir den Artikel bereichern.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden.
Beim Laden des Inhalts akzeptierst du die Datenschutzerklärung.

Ab diesem Freitag findet wieder jedes Adventswochende an verschiedenen Stellen auf St. Pauli der Glühwein & Walk statt. Auf dem Weg getrunken werden darf leider nicht, aber Location-Hopping ist gewünscht. Also, macht euch auf eine kleine Reise durch St. Pauli und schlürft dabei hausgemachten Glühwein oder Apfelpunsch, Winzerglühwein, Hot Aperol und Winterbiere.

St. Pauli Glühwein & Walk | Adventswochenenden: Freitags, 16:00-22:00 Uhr, Samstags, 14:00-22:00 Uhr, Sonntags, 14:00-20:00 Uhr, am 23.12.21, 14:00-22:00 Uhr | Mehr Infos

8. Beim Bao & Bruno Pop-up schlemmen

© Lisa Greis

Den lieben Bao könnten viele von euch schon aus dem VU auf St. Pauli kennen. Gemeinsam mit seinem langjährigen Freund Bruno zaubert uns Bao bis März 2022 in der Joschi-Eisdiele allerlei Köstlichkeiten: Genauer gesagt bekommt ihr jede Woche ein vegetarisches und ein fleischiges Gericht in dem kleinen Laden am Neuen Kamp serviert. Für uns gab es hausgemachte Bao-Buns mit Crispy Tofu und eine Non-Instant-Ramensuppe mit leckeren Dumplings und Schweinebauch. Also, holt euch noch bis ins Frühjahr eure Portion ab und genießt!

Bao & Bruno Pop-Up | Neuer Kamp 19, 20359 Hamburg | Oktober-März: Mittwoch bis Samstag: 12:00-19:00 Uhr | Mehr Infos

9. Tradition pur beim Lübecker Weihnachtsmarkt

Empfohlener redaktioneller inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, mit dem wir den Artikel bereichern.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden.
Beim Laden des Inhalts akzeptierst du die Datenschutzerklärung.

Der seit 1648 existierende Weihnachtsmarkt in der historischen Altstadt gehört zu den schönsten in ganz Deutschland. Kein Wunder, denn schon die Kulisse mit dem Rathaus macht einiges her. Ein paar Glühwein an den kleinen Buden trinken, Kunsthandwerk als Weihnachtsgeschenke kaufen und natürlich gebrannte Mandeln essen – hier weihnachtet es sehr. Wer mag, besichtigt auch gleich die anderen Sehenswürdigkeiten Lübecks, zum Beispiel das Holstentor oder das Café Niederegger (zum Aufwärmen). Dafür lohnt sich die dreiviertel Stunde Fahrt allemal! Mehr Weihnachtsmärkte im Hamburger Umland findet ihr hier.

Lübecker Weihnachtsmarkt | Rathausmarkt, Lübeck | 22. November - 30.Dezember 2021, Sonntag bis Donnerstag: 11:00-21:00 Uhr, Freitag und Samstag: 11:00-22:00 Uhr, Heiligabend: 11:00-14:00 Uhr, Erster Weihnachtsfeiertag geschlossen, Zweiter Weihnachtsfeiertag: 13:00-20:00 Uhr, 30.12.2021: 11:00-18:00 Uhr | Mehr Infos

10. Gift better Christmas Pop-Up

© entire stories

Der nachhaltige Online-Marktplatz entire stories veranstaltet zusammen mit dem nachhaltigen Hamburger Schmucklabel LLR Studios das Wochenende über einen „Gift better Christmas Pop Up“. Dabei sind unter anderem die grünen Brands Avenir Berlin, Will Femin, Varm Studios, Narah Soleigh und Baíge. Gemeinsam wollen die Marken am Black Weekend eine Alternative schaffen, um wieder echte Wertschätzung in die Modebranche zu bringen und Kund*innen in Hamburg nachhaltige Alternativen näherbringend. Bei Snacks und Drinks in weihnachtlicher Stimmung könnt ihr die besinnliche Saison einleiten und Taschen, Schmuck und Mode aus fairer Produktion kaufen.

Gift better Christmas Pop-Up | Zimmerstraße 45, Hamburg | 26.-28. November | Mehr Infos

11. Gitarren-Sounds vom Feinsten mit Trümmer

Empfohlener redaktioneller inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, mit dem wir den Artikel bereichern.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden.
Beim Laden des Inhalts akzeptierst du die Datenschutzerklärung.

Die Hamburger Band Trümmer könnt ihr am Samstag auf der Bühne im Molotow live erleben: Trümmer haben sich eine kleine Auszeit genommen und nun kürzlich ihre erste Single aus ihrem September neu erscheinenden Album „Früher war gestern“ veröffentlicht. Das Stück ist zugleich der Album-Opener und trägt den schönen Namen „Wann wenn nicht“.

Molotow | Nobistor 14, 22767 Hamburg | 27. November, ab 19 Uhr | Mehr Infos

Hier gehts zu noch mehr herbstlichen Ideen:

21 Tipps für den Herbst in Hamburg 2021
Noch ist ja eine Weile offiziell Herbst, das bedeutet für euch: Auch unsere Herbst-Liste für 2021 kann noch fleißig abgearbeitet werden!
Weiterlesen
11 Lieblingsläden für eine wilde Nacht
Endlich mal wieder eine ganze Nacht durchtanzen oder ordentlich ein paar Mexikaner kippen: Hier findet ihr uns in den Hamburger Nächten!
Weiterlesen
Weiterlesen in Leben