11 Ideen für ein schönes Date im Herbst

Die Tage werden kürzer und die Nächte immer länger. Das heißt für uns, dass wir uns nach Wärme und Nähe sehnen. Wir verbringen die Zeit im Warmen und lassen uns es da mit guten Drinks und Essen gut gehen. Sollte doch nochmal die Herbstsonne sich blicken lassen, haben wir auch dafür einige Tipps parat, wo ihr nochmal so richtig Naturluft einatmen könnt und zusammen mit eurem Date schöne Momente genießen könnt.

1
Albatros Café

© Anna Nguyen Zum leckeren Sonntagsfrühstück ins Albatros Café

Von leckerem Frühstück, über ein kleines Mittagsangebot, bis hin zu wunderbaren Kuchen: Im Café Albatros könnt ihr schlemmen, was das Zeug hält. Schöne, ruhige Plätze laden vor dem Albatros zum entspannten Frühstück in der Sonne ein. Durch ein paar Bäume habt ihr aber auch die Chance auf einen Schattenplatz. Auch im Inneren ist die Atmosphäre im Albatros sehr entspannt und familiär. Neben dem fabelhaften Frühstück gibt es auch unglaublich guten Kuchen: Karamell-Brownie und Cheesecake mit Erdbeeren on top – müssen wir noch mehr dazu sagen?

2

© Talika Öztürk Tradition trifft auf Moderne im Morgenland in Barmbek

Seit einigen Jahren gibt es das Morgenland in Barmbek und Besitzer Erkan verbindet hier traditionelle orientalische Küche mit dem modernen Einfluss von europäischen Lebensmitteln und Gerichten. Jedes Gericht auf der Karte stammt aus Erkans Feder und wurde in einem kreativen Prozess zusammengestellt. Dabei sind alle Zutaten immer frisch und alles wird selbst hergestellt. Starten solltet ihr am besten mit einer Mezze. Das sind verschiedene orientalische Vorspeisen mit einem leckeren Sesam- oder Kräuterbrot dazu. Weiter geht es dann entweder mit einer Kumpir, einer Pide oder einem Reisgericht. Zum Nachtisch gibt es leckeres Baklava. Wer das alles beim nächsten Event zu sich holen möchte, kann ganz einfach das Catering des Morgendlands buchen. Glückliche volle Mägen sind garantiert!

3

© Natalie Grainger Unsplash | CC BY 0 Äpfel pflücken auf dem Herzapfelhof

Der Herzapfelhof im Alten Land ist wohl der größte und bekannteste Hof, auf dem ihr eure eigenen Äpfel pflücken könnt. Bekannt sind die verschiedenen Apfelsorten für das kleine Apfellogo. Wer will, kann sogar eine Apfelbaum-Patenschaft übernehmen und jedes Jahr vom eigenen Baum Äpfel pflücken! Ansonsten bezahlt ihr pro Kilo und könnt euch Körbe und Schubkarren ausleihen.

  • Herzapfelhof
  • Osterjork 102, 21635 Jork
  • Montag - Freitag: 08:00-18:00 Uhr, Freitag (April bis Oktober): 08:00-19:30 Uhr, Samstag: 08:00-18:00 Uhr, Sonntag: 10:00-18:00 Uhr
  • Mehr Info
4

Pilze sammeln in den Buchenwäldern Rosengarten

Einmal kurz über die Grenze von Harburg nach Niedersachsen gefahren, findet ihr die Buchenwälder im Rosengarten. Ein weitläufiges Naturschutzgebiet aus Mischwäldern, in dem ihr herrlich spazieren, Rad fahren und reiten könnt. Außerdem sind die Wälder ein spitzen Ort um auf die Suche nach frischen Pilzen zu gehen.

5

© Thorsten Behrens, wikipedia | CC BY 2.0 Auf der Elbinsel Krautsand entspannen (und im Baumhaus schlafen)

Ab auf die Insel heißt nicht immer zwingend in den Zug nach Westerland steigen zu müssen: Nur etwa 65 Kilometer entfernt liegt die Elbinsel Krautsand, die zur Gemeinde Dorchtersten im Landkreis Stade gehört. Mit zwei Brücken ist sie mit dem Festland verbunden und hat einiges zu bieten: Schöne Cafés, Leuchttürme und einen etwa 4 Kilometer langen Sandstrand, wo es sich spazieren, abschalten oder die Natur genießen lässt. Wer noch mehr Natur möchte, kann auf Krautsand sogar im Baumhaus schlafen - und sich damit den ein oder anderen Kindheitstraum erfüllen!

6

© Hans Robert Wolters , wikipedia | CC BY 3.0 Wandern durch das Hochmoor Wittmoor

Das letzte verbleibende Hochmoor im Norden Hamburgs ist ein echtes Naturspektakel: Es dokumentiert die Wald- und Vegetationsgeschichte seit der letzten Eiszeit und beheimatet verschiedenste Libellenarten, Bergeidechsen und Ringelnattern. Durch das Naturschutzgebiet Wittmoor führen zwei Wege: Die kürzere Strecke mit etwa dreieinhalb Kilometer wandert man in etwa einer Stunde. Für die längere Strecke braucht man ungefähr doppelt so lange. Starten kann man zum Beispiel im Süden des Moors, auf dem Parkplatz Am Wittmoor. Der Weg führt am westlichen Rand des Moors vorbei an der Gedenkstätte des Konzentrationslagers Wittmoor. Etwas weiter gibt es die Möglichkeit, rechts abzubiegen und mitten durch das das Gebiet zu wandern — den schönsten Moor-Ausblick inklusive.

7

© Anna Nguyen Den Trubel der Großstadt hinter sich lassen in der Ostsee Therme

Auf über 14.000 m² erwarten euch Pools, Rutschen, Saunen, Erlebnisbäder, Whirlpools, Massagegeräte und vieles mehr. Ihr merkt schon: Das Angebot ist unfassbar vielfältig, da kann es schon mal vorkommen, dass ein Tagesbesuch nicht reicht. Innerhalb von einer guten Stunde seid ihr mit dem Auto dort und könnt euch vom stressigen Großstadttrubel eine Auszeit nehmen – direkt am Ostseestrand.

8
© Maria Kotylevskaja

© Maria Kotylevskaja Pariser Ambiente in der Bar Le Lion

Zwischen Mönckebergstraße und Rathausmarkt befindet sich die Bar Le Lion. Hier könnt ihr fantastische Drinks im Pariser Ambiente genießen! Gin Basil Smash (Le Lion-Besitzer Jörg Meyer gilt als Erfinder des Drinks) und Negroni gehören zu den Rennern unter den Stammgästen. Aber auch das ein oder andere Glas Champagner geht hier über den Tresen. Zu Jazz, RnB und Soul könnt ihr die erlesene Karte durchprobieren. Ein willkommener Abschluss für eine gelungene Shoppingtour durch die Innenstadt. Also Drink bestellen, Füße hochlegen und Abend ausklingen lassen.

9

© Juan Jose via Unsplash | CC BY 0 Hirsche und Rehe besuchen im Wildpark Eekholt

Am Nordrand des Segeberger Forstes zwischen Bad Bramstedt und Bad Segeberg liegt der Wildpark Eekholt. Seit über 40 Jahren werden hier heimische Tiere in ihrer natürlichen Umgebung gehalten.  Auf einer Fläche von 67 Hecktar können über 700 Tiere in 100 Arten beobachtet werden - darunter Schneeeulen, Rotfüchse, Waschbären und Fischotter.

10

© Passage Kino Englischsprachige Sneak-Preview im Passage Kino

Die Sneak am Montagabend um 20:30 Uhr in der Passage ist nicht einfach eine Filmvorführung – sie ist pure Unterhaltung. Vorab gibt es eine Versteigerung von alten Klassikern auf DVD und Knabberkram und Süßigkeiten werden unter lautem Johlen ins Publikum geschmissen. Die Trailer vor dem Überraschungsfilm im Originalton geben Hinweise auf Regisseur, Darsteller und Genre. Wer meint, schon vorher zu wissen, welcher Film gezeigt wird, kann hier seinen Tipp abgeben – zwischen allen Richtigen wird wöchentlich ein Gutschein verlost. In 22 Jahren hat sich im Passage Kino eine echte Fanbase gebildet: Dauerabos werden quartalsweise neu verteilt und sind so begehrt, dass sie nach wenigen Tagen restlos vergeben sind. Plätze gibt es allerdings auch immer für alle, die keine Dauerkarte haben. Dann aber am besten am Wochenende vorher Karten besorgen oder rechtzeitig kommen.

11
Standard Bar

@ Anna Nguyen Fantastische Drinks und Stuzzichini im Standard genießen

Wer schon mal in Italien war, wird es kennen: die Aperitivo-Kultur. Schön in der Sonne einen Aperol Spritz mit leckeren Oliven und kleinen Köstlichkeiten genießen und die Umgebung und Atmosphäre auf sich wirken lassen. Genau das könnt ihr auch in Hamburg, besser gesagt in der Großen Freiheit im Standard. Dort empfängt euch das die Bar mit kühlen und perfekt abgestimmten Drinks und wunderbaren Stuzzichini (kleine Vorspeisen). Freut euch auf große Großfreundschaft, regionale und saisonale Leckereien und feinste Drinks.

  • Standard
  • Große Freiheit 90, 22767 Hamburg
  • Dienstag - Samstag: 17:00 - 01:00 Uhr
  • Mehr Info
Sags deinen Freunden:

Entdecke die besten Restaurants, Bars und Plätze in deiner Nähe.

Zur neuen Karte!