11 Ideen für ein schönes Date im Winter

Matschige Schneereste und feucht-kalter Wind sind alles andere als Date-tauglich? Nagut, vielleicht sollte man nicht gerade ein romantisches Picknick an der Alster einplanen aber das kalte Wetter da draußen bietet eine Menge gemütlich, kuscheliger Möglichkeiten für ein tolles Date. Egal ob das dritte Treffen ansteht (Zitter, zitter) oder eine Pause vom ständigen Netflix-Konsum nötig ist, hier sind ein paar Ideen, wie ihr den Winter in Hamburg voll und ganz ausnutzen könnt:

1
Nord Coast Roastery Café Hamburg

© Maria Anna Schwarzberg Kaffeerösterei mit Frühstück in der Nord Coast Coffee Roastery

Wenn man die wunderschön eingerichteten Räume des Nord Coast betritt, fällt einem direkt am Eingang sofort die Röstmaschine ins Auge. Besitzer Jörn hat sein Handwerk in der traditionelleren Speicherstadt Rösterei gelernt, verfolgt in seinem eigenen Laden aber einen moderneren Ansatz. Sorgfältig ausgewählte Bohnen aus Kenia, Äthiopien und Tansania sowie vielen weiteren Ursprungsländern röstet er für Espresso und Filterkaffee. Wer es etwas kräftiger mag, für den ist stets ein saisonaler Espressoblend, der besonders gut mit Milchgetränken harmoniert, in einer der Mühlen. Aber auch die Küche kann sich sehen lassen. Dank großartiger hausgemachter Speisen wie Egg Benedict, Sauerteigbrot mit Avocado, Pancakes, frischen Waffeln erfreut sich das Nord Coast bei Kaffeeliebhabern wie Foodies mittlerweile einer riesigen Beliebtheit. Wer am Wochenende zum Frühstück kommen mag, der muss früh aufstehen, um einen Platz zu bekommen.

2
Planten und Blomen (© Lisa Meinen)

© Lisa Meinen Schlittschuhlaufen in Planten un Blomen

Komm, wir schnallen uns Schuhe mit Schienen um die alten Füße und schlittern mit diesen elegant über’s Eis! In der kalten Jahreszeit kann es ja gar keine bessere Beschäftigung geben, als mit seinen Liebsten in der schönsten Parkanlage Pirouetten zu drehen.

3

© m3ckart via Instagram Gemütlich Blockbuster gucken im Studio Kino

Das Studio Kino in der Bernstorffstraße macht, was viele kleine Kinos nicht machen: nämlich Blockbuster spielen. Hier laufen die großen Hollywood-Streifen in entspannter, nachbarschaftlicher Atmosphäre. Es gibt frisches Popcorn zum guten Preis und Cola aus der Flasche, statt Massenware und verdünnter Sirup. Das macht das Studio Kino also schonmal ein ganzes Stück cooler, als die großen Kino-Ketten. Und noch dazu riecht das gesamte Viertel bei Kino-Öffnung nach Popcorn. Schön ist das!

4

© Restaurant Pinakas Griechische Tapas probieren bei Pinakas

Die Spezialität des griechischen Restaurants im Grindel sind die Mezedes, die griechische Varation der Tapas. In kleinen Schälchen kann man sich so durch die griechische Kulinarik probieren: wie wäre es mit gegrilltem Oktopus oder Mangold mit Schafskäse überbacken? Wer doch lieber ein großes Gericht hätte, der wird auch hier zum Beispiel mit einem Lammfilet vom Grill glücklich gemacht.

5
The George Hotel Hamburg Afternoon Tea Time

© The George Hotel Tea Time im The George Hotel genießen

TIF or MIF? Auf diese Frage solltet ihr zur Tea Time eine gute Antwort wissen. Tipp: Eigentlich möchte der Kellner dann nur wissen, ob ihr zuerst Milch oder Teewasser in die Tasse geschüttet bekommen wollt. Das Besondere am Afternoon Tea ist nicht nur der wirklich deliziöse Tee, die dazugehörigen Snacks sind nicht wegzudenken: Scones mit Marmelade und Clotted Cream und Sandwiches stehen traditionell auf dem Programm. Ja, die Briten wissen how the rabbit runs.

6
Kunsthalle_Foyer (c) Michelle Weyers

© Michelle Weyers Kunst für alle Geschmäcker in der Hamburger Kunsthalle

Die Hamburger Kunsthalle bietet in diesem Fall eine super Gelegenheit. Von alten Meistern bis moderne und zeitgenössische Kunst gibt es hier für jeden Kunstgeschmack etwas zu gucken. Wer den richtigen Durchblick möchte nimmt am besten an einer geführten Tour teil, ansonsten lässt man sich einfach durch das riesige Gebäude treiben. Wen der Hunger packt, kann sich im hauseigenen Café und Restaurant mit Blick auf die Binnen Alster eine kleine Stärkung gönnen und danach den Rest der Ausstellung besichtigen.

7

© Maribel Edler Ein Glas Wein zur Käseplatte trinken im Witwenball

Das Witwenball hat sich „der neuen Generation deutscher Winzer“ verschrieben, sagen sie. Manchmal braucht man einfach mal einen richtig guten Wein, mit einer richtig guten Käseplatte oder einfach mal anders – mit einem richtig guten Steak-Sandwich. Dafür kann man auch ruhig etwas mehr ausgeben. Aber keine Angst, für sein Geld bekommt man hier auch wirklich die besten regionalen und frischen Produkte geboten! Und noch dazu sitzt man spektakulär an einem massivem Marmortresen. Läuft!

8
Kaifu Sole © Maria Kotylevskaja / Mit Vergnuegen Hamburg

© Maria Kotylevskaja / Mit Vergnuegen Hamburg Salzig schwimmen: Kaifu Sole

Das Gebäude, das die Kaifu-Sole an der Hohen Weide beheimatet, ist mehr als 120 Jahre alt, die Sole gibt es erst seit knapp einem Jahr. Sechs Prozent Salzgehalt hat das warme Wasser und ist damit nicht nur gesund für Haut, Knochen und Atemwege, es lädt auch zum Planschen ein – schwimmt man doch einfach oben. Daneben gibt es noch ein Kalttauchbecken, ein Dampfbad und eine Himalaya-Salz-Sauna. Wer also mal wieder einen Tag ausspannen möchte, ist hier bestes aufgehoben. Pro-Tipp: Die Sole hat bis 24:00 Uhr geöffnet.

9

© Franzi Simon Heiße Erbsensuppe in der verwunschenen Alsterperle

Früher ein Klohäuschen – jetzt ein beliebter Rastplatz für Spaziergänger, Jogger und die Bewohner der nahegelegenen Alstervillen. In der "Alsterperle" lässt es sich wunderbar aufwärmen bei einer heißen Erbsensuppe oder einem Kaffee mit Kuchen. Die Preise für die kleinen Snacks sind absolut fair, denn der Ausblick aus dem gemütlichen, etwas verwunschenen Häuschen ist grandios!

10

Drilling | © Andreas Baur Café, Bar und Destille in einem: Das Drilling

Endlich eine neue Eröffnung abseits der üblichen Viertel – in Bahrenfeld! Dass sich hier im roten Backsteindschungel des Viertels ein Ort befindet, der den schönen Dingen des Alltags frönt, ist zunächst schwer zu vermuten. Vormittags soll es dein neuer Lieblings-Coffee-Hotspot sein, abends eine der anspruchsvollsten Bar nördlich der Elbe. Zusätzlich hat das Drilling eine eigene Destille und kann vom Obstbrand bis zum Wodka alles selber herstellen!

11

Rehe füttern im Wildpark Schwarze Berge

Der Wildpark Schwarze Berge ist das perfekte Ausflugsziel für alle, die ein bisschen frische Luft schnappen möchten und den ganzen Großstadttrubel für ein paar Stunden vergessen wollen. Hier könnt ihr Rehe und Hängebauchschweine füttern. Bären, Füchse und Luxe beobachten. Auf unterschiedlichen Pfaden kann man größere und kleine Runden durch das Gebiet ziehen. Besonders mit Kindern ist dieser Ausflug lohnenswert, denn diese kommen hier so richtig auf ihre Kosten.

Sags deinen Freunden:

Entdecke die besten Restaurants, Bars und Plätze in deiner Nähe.

Zur neuen Karte!