11 Cafés für spitzenmäßigen Kuchen

Sahnetorte, saftiger Brownie oder frischer Obstkuchen: Ein richtig gutes Stück Kuchen kann so manchen verloren geglaubten Tag retten. Man nehme zum Beispiel einen Butterkuchen nach Omas Rezept – zack – die Laune steigt automatisch wieder. Ob zum Mitnehmen und Zuhause einigeln oder gemütlich im Café mit Freunden zusammensitzen – wir haben 11 Cafés für euch, die ultraleckere Tortenkreationen für jeden Geschmack parat haben. Vorsicht: Suchtgefahr!

© Martyna Rieck

1
Kaffee und Kuchen deluxe bei Herrn Max in Eppendorf rausholen

Herr Max ist eine Hamburger Kuchen-Institution. Was der Familienbetrieb in seine Vitrinen stellt, landet inmitten des Kaffeekränzchens, wird zur Hochzeit verputzt oder die darauf stehenden Kerzchen vom Geburtstagskind ausgepustet. Und wer in Eppendorf wohnt, hat es nun nicht mehr allzu weit ins Kuchenparadies, denn der zweite Laden hat mitten im belebten Stadtteil eröffnet. Wenn ihr Glück habt, könnt ihr dem Meister der Dekoration sogar beim Verzieren in seinem kleinen Atelier im hinteren Teil des rosa gefliesten Cafés zuschauen.

© Felix Matthies

2
Zuckersüßes vernaschen von der Zuckermonarchie

Es gibt wohl kaum ein Café, das den Namen Zuckermonarchie mehr verdient hat. Hier ist alles super sweet: die Einrichtung, die Pastellfarben und natürlich das Essen. Die selbst hergestellten Kuchen und Törtchen sehen wunderschön aus und beinhalten nur beste Zutaten – was für einen tollen Geschmack sorgt! Plant ihr etwas länger, könnt ihr einen ganz besonderen Afternoon Tea vorbestellen, zu dem Sandwiches, Scones, Macarons und natürlich Tee gehören. Must-Eats sind: der cremige Cheesecake mit frischen Früchten und der King Carrot Walnut überzogen mit einer Frischkäsecreme.

© Die Villa Wiener Kaffeehaus

3
Die Villa: Auf ein Käffchen im Denkmalschutz

Das Wiener Kaffeehaus Die Villa in Volksdorf ist einfach süß durch und durch. Erst einmal: Das Haus, mitten im Grünen gelegen, ist rosa! Die Inneneinrichtung erinnert an Oma's gute Stube: plüschig, etwas dekadent und urgemütlich. Auch die Torten sind ganz nach Großmutters Geschmack, es gibt einen sechs (!) Meter langen Tresen voller mächtiger Sahneschnitten und Kuchen vom Blech. Alles frisch gebacken in der hauseigenen Konditorei im Untergeschoss. Da fällt die Wahl so schwer, dass man meist schwer atmend und mit rundem Tortenbauch Die Villa wieder verlässt. Alle Torten und Kuchen gibt es übrigens auch zum Mitnehmen!

© Franziska Simon

4
Im Cheesecake Heaven in Eimsbüttel tolle Torten essen

In Eimsbüttel gibt es einen Himmel – und zwar den Cheesecake Heaven! Unweit von der Osterstraße findet ihr den kleinen Laden, dessen Auslage immer gefüllt ist mit verschiedenen Käsekuchen-Kreationen. Unser ultimativer Tipp? Franzbrötchen-Cheesecake! Klingt so gut, dass es beinah schon verboten sein sollte und genau so schmeckt diese süße Sünde auch. Auch pflanzliche Freund*innen kommen auf ihre Kosten: zum Beispiel mit dem veganen Cheesecake mit Karamell und Lotus-Keksen.

© Lisa Greis

5
Abtauchen in andere Welten und volle Kaffeetassen im Büchercafé Kapitel Drei

Helena und Nora haben sich mit dem Kapitel Drei einen Traum erfüllt: ein Büchercafé für alle Leseratten! Hier könnt ihr in euren eigenen Büchern schmökern, findet aber auch eine toll kuratierte Auswahl in den hohen Regalen. Darunter sind Klassiker der Poesie, queere Romane und die absoluten Lieblinge der Besitzerinnen. In der Auslage findet ihr jeden Tag verschiedene Köstlichkeiten, variiert wird je nach Saison – dabei ist hier übrigens alles vegan. Wenn ihr ihn spottet solltet, müsst ihr unbedingt den Zitronen-Pistazien-Kuchen probieren!

© Maribel Edler
© Maribel Edler

6
Feinen Kuchen vom Blech bestellen im Petit Café

In einer kleinen Seitenstraße am Eppendorfer Baum findet man das Petit Café. Besonders geschätzt wird das kleine Café für seine vielen verschiedenen Sorten Blechkuchen von Apfel bis hin zu Rhabarber. Die frischen Kuchenstücke können bei gutem Wetter auch ganz entspannt mit einem Kaffee in der Hamburger Sonne vor der Tür genossen werden – bei Schietwetter machen wir es uns drinnen gemütlich. Wir schnabulieren am liebsten den warmen Apfel-Streuselkuchen – ein Gedicht!

© zweiundfuenfzig.einhalb

7
Brasilianische Kaffeezeit mit süßen Kuchen und himmlischen Käsebällen probieren im Maria Café

Maria kommt gebürtig aus Brasilien und verzaubert deswegen auf brasilianisch in ihrem Café ganz St. Pauli mit himmlischen Kaffeekreationen. Auf der sonnigen Terrasse sowie im Innenraum, der mit frischen Blumen dekoriert ist, könnt ihr es euch für ein Päuschen, einen recht günstigen Lunch in Form leckerer Bagels, Empanadas oder Pão de queijo (aka Käsebällen aus Gotteshand) oder aber zum Kaffeekränzchen mit selbst gebackenem Kuchen, natürlich nach brasilianischem Originalrezept, gemütlich machen.

© Anissa Brinkhoff

8
Törtchen, Croissants und französischer Flair schlemmen in der Patisserie Madeleine

La vie est belle – das schönste französische Leben beginnt morgens in der Susannenstraße mit einem Cappuccino und noch ofenwarmen Croissants aus der Patisserie Madeleine. Alle Backwaren und Törtchen im Café sind hausgemacht. Verwendet werden spezielle französische Butter und echte Schokolade statt Schokoladenpulver. So bekommt ihr hier zum Beispiel auch ein Franzbrötchen mit französischem Twist – sehr lecker! Wer Glück hat, macht es sich hier gemütlich oder setzt sich auf die kleine Bank vor das Café. Ist die Bank schon besetzt, können auch die Außenplätze vom Moraba dürfen mitgenutzt werden, das Restaurant nebenan gehört nämlich auch zur Familie.

© Stella Bruttini

9
Gemütlich im versteckten Café Deike Kaffee & Kuchen genießen

Das Café & Bistro Deike ist eine echte versteckte Perle mitten in Eimsbüttel, genauer gesagt in der Lutterothstraße. Umgeben von viel Grün und Blumen könnt ihr im Sommer ganz wunderbar auf der sonnigen Terrasse sitzen, oder ihr macht es euch drinnen auf den unzähligen Sofas in einer Ecke bequem. Kulinarisch erwartet euch natürlich eine Menge Kaffee, aber auch hausgemacht Zimtschnecken und andere Kuchen sowie ein wechselnder Mittagstisch stehen auf der Karte.

© wusya | Pixabay

10
Göttlichen Cheesecake naschen bei Vollmundig Cheese

Südlich der Elbe hat ein Paradies für alle Fans von gutem Cheesecake seine Pforten geöffnet. Das Vollmundig Cheese bietet jeden Tag hausgemachte Käse Kuchen nach NY-Manier an, mit unterschiedlichen Toppings und immer frischen Zutaten. Wer es nicht so süß mag, aber trotzdem nicht auf Käse verzichten will, bestellt sich ein gegrilltes Sandwich. Morgens gibt es übrigens ein leckeres Frühstück und in den Abendstunden Cocktails zum Schlürfen. Ein Rundum-Sorglos-Programm in Wilhelmsburg!

© Isabel Rauhut

11
Naschen in der Näscherei

In der Näscherei gibt es vor allem zwei Dinge: Einen großartigen Tresen voller frischem Kuchen und Torten und ein spitzenmäßiges Frühstück mit einer riesigen Auswahl an Wurst, Käse, Schinken und Lachs, Eier, die man sich nach Belieben zubereiten lassen kann. Außerdem frische Brötchen, mega tolle Croissants, die direkt aus dem warmen Ofen kommen, dazu Butter und diverse süße Aufstriche, Obstsalat und ein frisch gepresster Saft gehört dazu. Alles wird mit Liebe zubereitet und das schmeckt man ebenso wie die Frische und Qualität der Zutaten. Die süße, familiäre Atmosphäre stimmt einen zudem glücklich.

Süß geht es hier weiter

11 schokoladige Orte in Hamburg
Euer Hunger auf Süßes ist noch nicht gestillt? Dann schaut doch mal hier rein und findet heiße Schokolade und weitere Schokoträume.
Weiterlesen
Brammibal's Donuts verzaubern Hamburg
Mittlerweile hat die dritte Filiale ihre Türen für alle geöffnet, die nicht genug bekommen von den leckeren, veganen Donuts, aka für uns alle.
Weiterlesen

Entdecke die besten Restaurants, Bars und Plätze in deiner Nähe.

Zur neuen Karte!
Zurück zur Startseite