In diesen 11 Cafés könnt ihr in Hamburg mit Reservierung frühstücken gehen

Ihr seid frisch geduscht und in bester Sonntagskleidung auf dem Weg zu einem heißen Frühstücksspot in Hamburg. Voller Vorfreude spaziert ihr auf den Laden eurer Wahl zu, doch dann der Schock: Schon von Weitem seht ihr die Traube an Menschen, die vor dem Laden steht und scheinbar ewig auf einen Tisch wartet. Ihr wisst also, was auch euch blüht: Wer hier frühstücken will, muss warten. Wenn das Wetter besonders gut ist und ihr einen ohnehin terminfreien Tag vor euch habt, ist das vielleicht kein Problem. Aber es gibt durchaus einige Situationen, da möchte man lieber auf Nummer sicher gehen und einfach wissen, wann und wo gefrühstückt wird. Wir kennen das nur zu gut! Aus diesem Grund haben wir uns auf die Suche gemacht nach 11 Frühstücksspots in Hamburg, bei denen ihr einen Tisch zum Frühstück reservieren könnt.

© Stella Bruttini

1
Den Frühstückshimmel betreten bei Instinct Coffee

In der Rentzelstraße, unweit vom Fernsehturm und zwischen Grindel und Schanze gelegen, findet ihr Instinct Coffee. Das kleine Café ist ein wahrer Interiortraum und serviert neben einem Instagram-tauglichen Look auch noch herrliches Frühstück. Nämlich zum Beispiel Grilled Cheese Sandwich, Shakshuka, Lachsbrot mit pochiertem Ei und das vielleicht beste Pistaziencroissant der Stadt. Dazu gibt es besten Kaffee und herrlichen Matcha – auf Eis oder mit hübscher Latte-Art. Achtung, am Wochenende kann es voll werden. Die Geduld lohnt sich aber!

© Franzi Simon

2
Frühstücken und Torte essen in der Rain Cafeatery am Spritzenplatz

Neben dem viel kleineren Laden in der Rainstraße, gibt es die Rain Cafeatery ein zweites Mal in Ottensen, und zwar direkt am Spritzenplatz. Hier habt ihr ordentlich Platz, könnt euch herrlichen Kaffee bestellen, dazu ein deftiges Frühstück wie Eggs Benedict oder einen süßen Start in den Tag mit einem Armen Ritter. Apropos süß, auch die Tortenauslage kann sich sehen lassen. Der hauseigene Konditor zaubert verschiedene Kuchen und stellt selber Croissants her – alleine für die, lohnt sich hier ein Besuch!

© Franzi Simon

3
Den ganzen Tag lang Waffeln & Açaí Bowls snacken in der Nord Coast Coffee Roastery

Der Name schreit Kaffee, doch in der Nord Coast Coffee Roastery gibt es so viel mehr, das euch rund um die Uhr glücklich machen wird: richtig gute Quinoa-Bowls, Bio-Eier auf Avocadobrot, Açaí- und Matcha-Bowls und Waffeln mit Früchten direkt aus dem Himmel! Und dazu gibt es natürlich, wie der Name verrät, frisch gerösteten Kaffee, den ihr übrigens auch für die Kaffeemaschine daheim mitnehmen könnt.

© Franzi Simon

4
Auf Matcha, Kaffee oder Frühstück einkehren ins TIDE

Ganz versteckt in Ottensen liegt das TIDE: Nur einen Steinwurf entfernt vom Trubel des Altonaer Bahnhofs findet ihr hier eine richtige kleine Oase. Hier bekommt ihr nicht nur fantastischen Kaffee, einen sehr leckeren Matcha, selbst gebackenen Kuchen und belegte Paninis oder Croissants zum Frühstück – ihr könnt auch in süßen Glashäuschen vor dem Café Platz nehmen und zum Beispiel eine Waffel mit Puderzucker verdrücken. Und weil das TIDE nicht nur Café, sondern auch Laden ist, gibt es allerlei Köstlichkeiten von Kaffeebohnen bis Olivenöl zu kaufen. Außerdem verkauft das Team Treibhölzer von der Küste und berät euch gerne, was ihr daraus bauen und basteln könnt.

© Anastasia Rastorguev

5
Gemütliches Frühstücksparadies: das Café Avi

Oh Käse, wir lieben Käse. Jeder liebt Käse und wird deswegen im Café Avi ganz besonders glücklich werden. Denn in dem hübschen Café in Barmbek landen nur die cremigsten, würzigsten und besten Käsesorten im angebotenen "Käsefrühstück" auf dem großzügigen Teller. Wir schmelzen dahin! Auch die restliche Frühstückskarte lässt keine Wünsche offen: vegan, Aufschnitt, gesunde Smoothies oder verschiedene Eier-Varianten. Wer dann noch Platz hat, der futtert sich durch die geniale Kuchen-Vitrine. So gefällt uns das!

  • Café Avi - Kaffee & Proviant Zimmerstraße 52, 22085 Hamburg
  • Montag – Sonntag: 9–15 Uhr (Frühstück bis 13.30 Uhr), Aperitivo Donnerstag & Freitag: 18.30–22 Uhr
© Franzi Simon | Henning Klimczak

6
Zum Boozy Brunch ins Berta Emil Richard Schneider gehen

Wir lieeeben Brunch. Und vor allem lieben wir es, wenn dabei ein paar Drinks erlaubt sind. Ganz im Stile des amerikanischen Brunches wird es im Berta Emil Richard Schneider am Wochenende zwischen 10 und 16 Uhr boozy. Bedeutet, ihr bekommt nicht nur grandioses Frühstück wie Sauerteigbrot mit getrüffeltem Rührei und Cheddar oder Armen Ritter mit Mascarponecreme, sondern auch klassische Breakfast-Drinks wie Mimosas und Bloody Mary. Perfekt für Katertage eignen sich auch die deftigeren Gerichte auf der Brunch-Karte: bei Chicken and Waffles (unser absolutes Lieblingsgericht von der Karte) oder Steak 'n' Eggs verziehen sich flauer Magen oder Kopfschmerz nämlich richtig schnell!

© Stella Bruttini

7
Süßes & Herzhaftes auf den Tisch bekommen im Mynt Cafe

Im Mynt Cafe in der Lutterothstraße in Eimsbüttel werden Frühstücksträume wahr. Hier könnt ihr nicht nur super drinnen oder draußen sitzen, sondern auch Köstlichkeiten wie Sauerteigbrot mit Rührei und Steinpilzbutter oder Vanillequark mit hausgemachtem Beerenkompott futtern. Aber auch der Kaffee und die Kuchen für einen Besuch am Nachmittag sind wirklich sehr zu empfehlen.

© Franzi Simon

8
In bester Lage am Fischmarkt frühstücken bei the Special Connection

The Special Connection – der Name des Cafés beruht auf einer wirklich außergewöhnlichen Verbindung. Jean-Baptistes Familie kommt aus Frankreich, Katja kommt aus Russland. Deswegen finden sich auf der Frühstückskarte zum Beispiel Buchweizen-Pfannkuchen, angelehnt an die bretonischen Galettes, Porridge aus geröstetem Buchweizen, wie man es in Russland kennt und Räucherlachs auf Rösti als Ode an Hamburg. Es gibt morgens wie mittags vegane und glutenfreie Gerichte. Zum Lunch werde hausgemachte Suppen oder Wraps mit Grillgemüse und Cheddar serviert und im Sommer sitzt es sich draußen in der perfekten Lage am Fischmarkt gerne auch mal über zwei Kaffeelängen hinaus.

© Talika Öztürk

9
Leckereien entdecken im zauberhaften Malina Stories

Das Malina Coffee & Stories ist sehr liebevoll und mit einem Auge für Details eingerichtet. Überall findet man romantische Bilder, Blumen, Vasen oder Kerzenständer, die das Café super gemütlich machen. Den Tag beginnt man hier mit einem vielfältigen Frühstück: Porridge, Rührei, warme Stullen, Quarkies oder Kuchen – die Entscheidung fällt nicht leicht. An Sonntagen gibt es im Malina übrigens auch einen großen Brunch. Unsere absolute Empfehlung ist der Karottenkuchen, der mit drei Schichten und Eierlikör daher kommt. Und das Beste: Nach dem Essen könnt ihr sogar noch shoppen gehen. Besondere Vasen, Dekoartikel, Kerzen und tolle Karten lassen sich direkt im Laden erwerben.

Albatros Café
© Anna Nguyen

10
Zum leckeren Sonntagsfrühstück ins Albatros Café einkehren

Im Albatros Café könnt ihr schlemmen, was das Zeug hält, auch vieles vegan. Schöne, ruhige Plätze laden hier zum Entspannen in der Sonne ein. Durch ein paar Bäume habt ihr aber auch die Chance auf einen Schattenplatz. Auch im Inneren ist die Atmosphäre im Albatros sehr entspannt und familiär. Neben dem einer kleinen, aber feinen Frühstückskarte gibt es auch unglaublich guten Kuchen: Cheesecake mit Erdbeeren on top und Rüblikuchen mit Mandelcrunch– müssen wir noch mehr dazu sagen? Wer selber nicht so begabt im Backen ist, kann beim Team vom Albatros auch Kuchen bestellen.

© Franzi Simon

11
Frühstücken und Punschen gehen bei Frau Kowolik

An der Grenze zwischen Barmbek und Winterhude befindet sich das bunte Café Frau Kowolik. Die Besitzer*innen Olivia und Can haben eine vielfältige Auswahl an Frühstück parat. Von Eiersalat bis hin zu frischem Gebäck, türkischen Aufstrichen und Börek – Frühstücksliebhaber*innen werden es lieben! Für die Süßen unter euch gibt es auch noch Waffeln und feines italienisches Eis und im Winter leckeren Punsch. Mhhhh... Wir machen uns dann mal auf den Weg!

Noch mehr Cafés in Hamburg

Die besten 11 Cafés in Hamburg zum Frühstücken
Man kann nie genug Cafés auf seiner Liste haben und deswegen lassen wir euch mal diesen Frühstücks-Guide hier!
Weiterlesen
11 Orte für einen leckeren Sonntagsbrunch in Hamburg
Wenn ihr am Sonntag mal ein bisschen später hochkommt und das Frühstück verpasst, gibt es ja noch den Brunch!
Weiterlesen

Entdecke die besten Restaurants, Bars und Plätze in deiner Nähe.

Zur neuen Karte!
Zurück zur Startseite