11 Orte zum draußen Frühstücken

Wo ihr in Hamburg gut frühstücken könnt, haben wir euch ja schon verraten. Aber was, wenn das Wetter sich in der Hansestadt mal von seiner besten Seite zeigt? Dann wollen wir unser Rührei. French Toast oder Käsefrühstück doch am liebsten an der frischen Luft und im besten Fall sogar in der Sonne zu uns nehmen! Wie gut, dass einige Cafés in Hamburg bei den ersten warmen Temperaturen ihre Tische und Stühle vor die Tür stellen und uns diesen Traum ermöglichen. Da werden es auch ganz schnell drei, statt ein Cappuccino – bei gutem Wetter schmeckt schließlich alles dreifach gut!

cafe-unter-den-linden-hamburg-fruehstueck
© Michelle Weyers

1
Kaffee trinken bei Unter den Linden

Ein wundervoller Ort, um sich bei einem ausgiebigen Frühstück wortwörtlich "unter den Linden" zu erfreuen. Von üppig grünen Bäumen umgeben, kann man hier wundervoll draußen in der Sonne sitzen und den Tag starten. Auch hier gibt es verschiedene Frühstücke im Angebot, vom französischen Frühstück, bis hin zum veganem und dem Sektfrühstück zu zweit. Für 7,20 Euro bekommt ihr hier auch einen wunderbaren Aperol Spritz, den ihr trinken könnt, während ihr das bunte Treiben auf der Schanze beobachtet. Fein!

Karlsons-Hamburg-Fruehstueck
© Michelle Weyers

2
Sich den Bauch vollschlagen bei Karlsons

Das Karlsons ist eines dieser Orte, an denen man stundenlang völlig versinken und sich den ganzen Morgen bis hinein in den Mittag den Bauch mit Leckereien vollschlagen kann, während man mit seinen Liebsten das schwedische Ambiente genießt. In der kleinen versteckten Seitenstraße ist es angenehm ruhig und obwohl mitten in der Innenstadt, bekommt man vom Großstadttrubel wenig mit. Nicht nur die Einrichtung, sondern auch das Essen ist ganz im schwedischen Stil gehalten, mit hölzernen Tischen und weißen Vertäfelungen an den Wänden. Die verschiedenen Frühstücke schmücken alle den Namen einer schwedischen Stadt und variieren zwischen süß, fruchtig, deftig, vegetarisch und vegan.

La Caffeteria Orte Hoch 3 Hoheluft Hamburg
© Isabel Rauhut

3
Bis 16 Uhr frühstücken in der La Caffètteria

Um zehn Uhr zum Frühstück aufstehen? Viel zu früh – ihr schlaft noch um 12 Uhr felsenfest. Für alle, denen es genauso geht, gibt es La Caffèteria in Eppendorf: Bis 16 Uhr könnt ihr hier jeden Tag ausgiebig und mit großen Gruppen frühstücken. Egal ob klassisch ein Croissant mit Marmelade für weniger Hungrige, das ausgiebige Buddha-Frühstück mit Granola, Sauerteig, Hummus und Avocado für den größeren Hunger oder auch ganz dekadent Champagner, Räucherlachs und Nordseekrabben. Yes, please!

© Talika Öztürk

4
Wunderbar frühstücken im schönen Café Kofje in Dulsberg

Der Hamburger Osten hat mit dem Café Kofje eine kulinarische Perle dazugewonnen. Auf der Karte findet ihr drei verschiedene Frühstücksvariationen, drei unterschiedliche Brote und außerdem noch eine Auswahl an süßen Frühstücksoptionen sowie leckeren Kuchen. Wir bestellen hier am liebsten die süße Waffel – ein Gaumenschmaus! So gut wie alles bereitet Besitzerin Jana vor Ort selbst zu. Geschmacklich überzeugt das Kofje zu 100 Prozent und auch die Location ist ein Träumchen – bei schönem Wetter kann man ideal in der Sonne frühstücken.

© Robert Byee

5
Abwechslung auf den Tellern bekommt ihr im Klippkroog

Im Klippkroog im Herzen von Altona ist sicherlich für alle was dabei. Ob köstlicher Kaffee, leckerer Wein, guter Mittagstisch oder feinste Frühstücksteller. Das Ambiente ist rustikal, aber modern. Das Publikum so gemischt wie das Angebot. Man trifft den Familientreff, die coolen Kids vom Kiez, aber auch ältere Herren mit Zeitung vor der Nase. Dank offener Küche und dunklen Holzmöbeln hat man hier direkt das Gefühl, bei Mama am Tisch zu sitzen. Ausgedehntes Frühstück oder entspannter Lunch bei frischen Salaten und Eintöpfen mit den besten Freund*innen? Warum nicht einfach beides?

© Henning Klimczak

6
Wohlfühlort in Ottensen: Mikkels Backstube & Café

"Je kleiner der Laden, desto größer die Freude." Mit dieser sehr passenden Einladung stolpert man ein paar Treppen hinunter in das Café Mikkels. In dem kleinen Gastraum finden sich nur wenige Tische, aber das Warten auf ein freies Plätzchen lohnt sich. Überall, wo man hinschaut, stehen große Glasbehälter mit Minigebäcken. Hier sitzt man an kleinen Holztischen, isst rustikales und gut belegtes Baguette, vegane oder auch nicht vegane Küchlein, Törtchen und britische Scones. Draußen kann man auf bunten Stühlen sitzen und die charmante kleine Rainstraße, die zum trubeligen Alma-Wartenburg-Platz führt, hinunterblicken.

© Stella Bruttini

7
Köstliche Franzbrötchen bei Dude's Coffee & Cake schnabulieren

Wenn ihr Bock auf richtig geile Franzbrötchen, Sandwiches und Kaffee habt, dann macht euch unbedingt auf den Weg zu Dude's Coffee & Cake in Barmbek. Hier ist alles hausgemacht und schmeckt wirklich ganz wunderbar – man munkelt sogar, dass die Franzbrötchen die besten des Viertels seien, wenn nicht sogar der ganzen Stadt. Da solltet ihr euch doch fix ein eigenes Bild von machen. Bei gutem Wetter könnt ihr euch auf die Terrasse setzen, euch die Sonne ins Gesicht scheinen lassen und bei Bock einen kleinen Aperol schlürfen.

© Franzi Simon

8
Pancakes und Pastrami-Sandwiches satt in der RAIN Cafeatery

Auch (oder besser: vor allem) abseits der Ottensener Hauptstraße lassen sich kleine, feine Cafés entdecken – vor allem, wenn man hungrig und auf der Suche nach einem Pancake (-Frühstück) ist. Die RAIN Cafeatery in der Großen Rainstraße ist für solche Situationen der perfekte Anlaufpunkt. Wer hier Pancakes will, bekommt einen Traum aus Ahornsirup, Pfirsichen und Mascarpone. Auch sehr zu emofehlen ist das Pastrami Sandwich mit Krautsalat, Gurke und einer Senfcreme. Veganer*innen sollten das Sauerteigbrot mit geröstetem Blumenkohl und einer Erdnuss-Gochujang Soße probieren. Eine Reservierung empfiehlt sich vor allem am Wochenende sehr!

© Café Johanna

9
Im Café Johanna Salat futtern und lesen

Ein absoluter Geheimtipp, der eigentlich gar keiner mehr sein sollte. Am Venusberg nahe des Portugiesenviertels, direkt an der Michelwiese, kann man hier so richtig gut und ausgiebig frühstücken, lunchen, arbeiten und schnacken. Mit selbst gemachten Brioches, Rührei und einem Salat, den wir seitdem erfolglos daheim nachmachen wollen, ist das Café Johanna Treffpunkt für alle jungen Stadtkenner*innen, ein paar fleißige Bienchen am Laptop oder Leseratten mit dicken Büchern.

© Franzi Simon

10
Kaffee und Kuchen futtern mit Zero Waste und ohne Tierprodukte im In guter Gesellschaft

Genießen – und das mit gutem Gewissen. Gar nicht so einfach, wenn man ständig Bilder von Bergen an Plastikmüll im Kopf hat. Dabei lässt sich Letzteres ziemlich einfach verhindern, beweist das In guter Gesellschaft. Es ist das erste Café Deutschlands, das sich komplett dem "Zero Waste"-Gedanken verschrieben hat. Heißt: Wer hier zum komplett veganen Frühstück oder Mittagessen kommt, produziert keinen Müll. Als wäre das nicht schon super genug, schmecken Kaffee und Kuchen einfach hervorragend, es gibt wechselnde Mittagstische und ein reichhaltiges Frühstück. Und das alles in einem sehr schönen und gemütlich eingerichteten Café. Hut ab!

© Talika Öztürk

11
Frühstück mit Sucht-Potenzial erleben im Was wir wirklich lieben

Das Was wir wirklich lieben ist ein Frühstücks-Café wie aus einem Traum: wunderbar gemütlich eingerichtet und mit einer fan-tas-tisch-en Auswahl an Leckereien. Hier findet ihr Instagram-taugliches Avocadobrot, liebevoll belegte Smoothie-Bowls oder fancy Chia-Pudding mit hausgemachtem Granola. Wem das zu ausgefallen ist, wird hier mit klassischem Käsefrühstück oder Rührei mit geröstetem Brot glücklich gemacht. Unbedingt bei gutem Wetter draußen sitzen! Und wenn ihr noch nicht genug von dem leckeren Essen bekommen könnt, dann könnt ihr auch noch ein paar Delikatessen für Zuhause mitnehmen.

Draußen schlemmen und genießen

Draußen essen
Wenn Hamburgs Wetter sich von seiner besten Seite zeigt, ist es viel zu wertvoll, um sich hinter verschlossenen Türen und Fenstern zu verschanzen. Deswegen verraten wir euch, in welchen Restaurants ihr wunderbar draußen essen könnt.
Weiterlesen
Draußen trinken
Ein Aperol Spritz, ein großes Glas Wein oder ein frisch gezapftes Bier – schmeckt alles besser, wenn in Hamburg die Sonne scheint. Deswegen haben wir für euch zusammengesucht, wo ihr in Hamburg wunderbar draußen trinken gehen könnt.
Weiterlesen

Entdecke die besten Restaurants, Bars und Plätze in deiner Nähe.

Zur neuen Karte!
Zurück zur Startseite