Theatervergnügen: 11 Theaterstücke, die ihr diesen Sommer nicht verpassen dürft

Mit einer neuen Jahreszeit stehen natürlich auch 11 Tipps an, die euch durch Hamburgs unzählige Theater navigieren. Denn wer glaubt, dass Hamburgs Theaterszene in der Sommerpause nichts zu bieten hat, der irrt sich gewaltig. Ob Kampnagels Sommerfestival oder das HAUPTSACHE FREI Festival: Mit den langen Sommernächten bringen Hamburgs Theater internationale Ensembles und spannende Geschichten auf die Bühne.

1. Florentina Holzinger x Internationales Sommerfestival 2022

© Anja Beutler

Vom 10. bis 28. August findet das Internationale Sommerfest auf Kampnagel wieder statt. Wer auf keinen Fall fehlen darf, ist Florentina Holzinger. Die Hauschoreografin der Berliner Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz ist zum sechsten Mal beim Festival zu Gast. Diesmal mit A Divine Comedy. Auf der Bühne könnt ihr Beatrice „Trixie“ Cordua erleben. Sie ist die erste Ballerina, die Le Sacre du printemps in John Neumeiers Hamburger Version 1972 nackt tanzte. Zusammen mit 23 Performer*innen verwandelt sie die Bühne in eine Ekstase aus Tanz, Athletik und Slapstick.

Kampnagel | Jarrestraße 20, 22303 Hamburg Tickets ab 9 Euro Mehr Info

2. Die Unsichtbaren im Ernst Deutsch Theater

© Kiran West

Im Ernst Deutsch Theater trifft das Bundesjugendballett auf John Neumeiers neuste Kreation. In Die Unsichtbaren geht er zusammen mit den jungen Tänzer*innen auf Zeitreise. Das Ensemble reflektiert ein Stück Tanzgeschichte und fragt, wie sich der Tanz zwischen den 1920er-Jahren und nach der Machtergreifung der Nationalsozialisten entwickelt hat. Anhand von Texten, Gesang, Musik und Tanz wird erlebbar gemacht, wie sich die Situation der damaligen Tänzer*innen durch den Nationalsozialismus veränderte und die Kunst einschränkte.

Ernst Deutsch Theater | Friedrich-Schütter-Platz 1, 22087 Hamburg Tickets ab 22 Euro; Schüler*innen 9 Euro inkl. HVV Mehr Info

3. Paul McCarthy's "A&E" im Deutschen SchauSpielHaus

© Alex Stevens

Paul McCarthy zählt zu den einflussreichsten und bedeutendsten Künstlern seiner Generation. Seine provokanten und experimentellen Arbeiten haben ihn ab den 1960er-Jahren nicht nur bekannt gemacht, sondern auch extreme Empörung ausgelöst. Zusammen mit dem Deutschen SchauSpielHaus Hamburg und dem Volkstheater Wien fragt er in A&E, wie sich Sex und Macht überschneiden und was der Vaterkomplex in der Politik sucht. Das Stück erstreckt sich über fünf Tage und ist nichts für schwache Nerven. Ergänzt wird die Inszenierung durch Texte, Zeichnungen, Skulpturen, Fotografien und stundenlangen, aufgezeichneten Performances.

Deutsches SchauSpielHaus | Kirchenallee 39, 20099 Hamburg Tickets ab 9 Euro Mehr Info

4. Alle Toten fliegen hoch - Amerika im Altonaer Theater

© G2 Baraniak

Die Bücher des Schauspielers und Autors Joachim Meyerhoff sind beliebt in Hamburgs Theatern. Aktuell könnt ihr seinen ersten Roman in Altona auf der Bühne sehen. Meyerhoff nimmt uns mit aus seiner norddeutschen Provinz in die Weiten des US-amerikanischen Westens. Als Austauschschüler verbringt der 18-jährige Junge dort ein Jahr. Während ihn zu Anfang das Fernweh Tausende Kilometer aus seiner Heimat treiben und ihr zusammen mit ihm in die US-amerikanische Kultur eintaucht, wird es auch Meyerhoffs bisher härtestes Jahr, als ein Anruf aus Norddeutschland alles verändert.

Altonaer Theater | Ehrenbergstraße 59, 22767 Hamburg Tickets ab 10 Euro Mehr Info 

5. HAUPTSACHE FREI #8 – Das Festival

© Bente Stachowske

HAUPTSACHE FREI ist das Festival der Freien Darstellenden Künste Hamburg. Über zwei Wochen im Sommer wird HAUPTSACHE FREI wieder zu einer Plattform für zeitgenössische Tanz-, Performance- und (Musik)theaterstücke. Das Festival stiftet Beziehungen zwischen Kunst und Zuschauenden, eröffnet neue Perspektiven und Zugänge zu den darstellenden Künsten und bietet über verschiedene Angebote einen direkten Austausch zwischen Künstler*innen und Publikum.

Diverse Spielstätten in ganz Hamburg Mehr Info

6. Dracula im Imperial Theater

© Imperial Theater

Kaum ein anderes Werk ist bekannter als der 1897 veröffentlichter Roman des irischen Schriftstellers Bram Stoker. Zwei kleine rote Einstiche, eine mysteriöse Krankheit und Angstträume: Als Mina Murray ihre Freundin Lucy auf dem Landsitz ihres Verlobten besucht, ist Lucy wie ausgewechselt. Niemand kann sich ihr eigenartiges Verhalten erklären. Zusammen mit dem holländischen Gelehrten Abraham van Helsing machen sich Mina und Lucys Verlobter auf die Suche nach der Ursache der Krankheit und geraten in die unheimliche Welt des Grafen Dracula.

Imperial Theater | Reeperbahn 5, 20359 Hamburg Tickets ab 20 Euro Mehr Info

7. Don Pasquale in der Staatsoper

© Brinkhoff/Mögenburg

Don Pasquale wird oft als die letzte bedeutende Opera buffa, auf Deutsch scherzhafte Oper beschrieben. Das Besondere an dieser Operngattung: Nicht Adlige stehen im Fokus, sondern Menschen ohne hohen Rang und großen Namen. So ist es auch bei Don Pasquale: Hier trifft ein älterer Herr, schrullig und wohlhabend auf ein junges Paar, dem die Geldnot auf dem Weg zum Liebesglück im Weg steht und ein befreundeter Arzt aufeinander. Getrieben von Intrigen, Affären und Missverständnissen entsteht ein unterhaltsames Katz-und-Maus-Spiel.

Staatsoper Hamburg | Große Theaterstraße 25, 20354 Hamburg Tickets ab 6 Euro Mehr Info

8. Champagner to’n Fröhstück im Ohnsorg Theater

© Oliver Fantitsch

WGs sind manchmal gar nicht so einfach, egal wie alt man ist. Das merken auch Valentin und Marie. Valentin ist aus dem Seniorenheim ausgebüxt und Marie will einfach nicht bei ihrer Tochter wohnen. Da beschließen die zwei spontan das Beste aus der Situation zu machen und einfach zusammen zu ziehen. Doch das Zusammenleben gestaltet sich schwieriger als gedacht, denn die beiden Mitbewohner*innen müssen sich erst mal kennenlernen. Hinzu kommt auch der große Widerstand von Maries Tochter und Valentins Sohn, die wenig Verständnis für die neu gegründete Rentner-WG haben.

Ohnsorg Studio | Heidi-Kabel-Platz 1, 20099 Hamburg | Tickets ab 21 Euro | Mehr Info

9. Im Varieté im Hansa-Theater: Tim Fischer in Cabaret

© Kerstin Schomburg

Wer Fan der 20er-Jahre ist, sollte sich das aktuelle Musical auf St. Georg nicht entgehen lassen. Dank Orchester, tollen Songs und aufwändigen Choreografien kannst du zurück in die Golden Twenties reisen. Vielleicht kommt dir bei deinem Besuch auch Tim Fischer, der Hauptdarsteller des Stücks, bekannt vor: Er war in der ersten Staffel von Babylon Berlin mit dabei und spielte einen Nachtklubsänger.

Varieté im Hansa-Theater | Steindamm 17, 20099 Hamburg Tickets ab 49,90 Euro Mehr Info

10. Martha im monsun.theater

© Cordula Treml

Martina kümmert sich um Martha. Martha ist Anfang achtzig und in einer ,,poetischen Verfassung”, wie Marthas Ehemann Heinrich ihre Demenz beschrieb. Als Heinrich stirbt, verbringt Martina immer mehr Zeit mit der alten Dame, obwohl die beiden nicht verwandt sind oder sich gut kennen. Basis für das Stück ist der Roman, Mein Leben mit Martha, welcher ein humorvoller Bericht ist und beweist, dass die Betreuung eines dementen Menschen nicht nur eine Bürde sein muss.

monsun.theater | Gaußstraße 149, Haus 2 (beim Vivo-Center), 22765 Hamburg | Tickets ab 13 Euro | Mehr Info

11. Herr Klee und Herr Feld bei den Hamburger Kammerspielen

© Lahola

Alt werden ist nichts für Feiglinge. Deswegen beschließen Moritz, 77, und sein jüngerer Bruder Alfred, 75, zusammen in eine Alters-WG zu ziehen, in der sie ihre Rente genießen können. Mit dem Weggang von Frau Stöcklein müssen die jüdischen Brüder Kleefeld sich jedoch schnell nach einer neuen Haushaltshilfe umsehen. Bevor die beiden auch nur die Chance haben, in Rentner-Routine zu versinken, erscheint die junge Zamira. Sie erobert die Herzen der älteren Herrn und das WG-Leben könnte so einfach sein, gäbe es nicht einen kleinen Haken.

Hamburger Kammerspiele | Hartungstraße 9-11, 20146 Hamburg | Tickets ab 15 Euro | Mehr Info

Sonstige Sommer-Aktivitäten

11 Sommer-Flohmärkte in Hamburg, die sich lohnen
Wir freuen uns auf Stöbern, Feilschen und Anprobieren und präsentieren euch 11 Flohmärkte, die sich diesen Sommer in Hamburg wirklich lohnen.
Weiterlesen
Übernachten auf dem Energiebunker mit sleeperoo
Unsere Autorin Lisa hat in einem Cube von sleepero auf dem Energiebunker in Wilhelmsburg übernachtet – klingt spannend? War es auch!
Weiterlesen