Die 21 Lieblingsfilme der Redaktion gegen schlechte Laune

© Lisa Greis

Der Winter in Hamburg eignet sich doch wirklich perfekt, um gemütliche Abende auf dem Sofa zu verbringen und einen richtigen Gute-Laune-Film zu schauen. Von Zeichentrick über Musical bis hin zur klassischen Romcom: Wir in der Redaktion haben uns gefragt, welche Filme bei uns immer gehen und unsere schlechte Laune stets vertreiben. Falls ihr also auch einen Stimmungsaufheller braucht, hier kommen unsere Empfehlungen:

Franzi träumt sich nach Paris und lacht über flachen Humor

1. Ratatouille

Empfohlener redaktioneller inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, mit dem wir den Artikel bereichern.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden.
Beim Laden des Inhalts akzeptierst du die Datenschutzerklärung.

Wenn ich einen wirklich schlechten Tag habe, dann hilft nur: Essen! Noch besser: Essen und dabei einen Film übers Essen schauen. Und da gibt es keinen besseren als Pixars Meisterwerk Ratatouille – der für mich beste Animationsfilm aller Zeiten. Während ich meine Nudeln oder den Schokopudding verdrücke, begleite ich Rémy, die kochende Ratte, dabei, sich seinen Traum zu erfüllen. Der Film ist einfach herzerweichend und zeigt mir, auch wenn ich niedergeschlagen bin: Man kann alles schaffen. Selbst wenn man eine Ratte ist, die in der Sternküche arbeiten will.

2. Booksmart

Empfohlener redaktioneller inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, mit dem wir den Artikel bereichern.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden.
Beim Laden des Inhalts akzeptierst du die Datenschutzerklärung.

Einer der herrlichsten Filme der letzten Jahre: Booksmart. Molly und Amy sind beinahe durch mit der High School und werden mit Bestnoten bestehen. Großartige Colleges reißen sich um die beiden Einserschülerinnen, die plötzlich merken, dass sie die letzten Jahre nur mit Lernen verbracht haben und nicht wie ihre Mitschüler*innen mit Partys und Saufen. Das soll sich zum High School Abschluss ändern und die beiden Bücherwürmer ziehen los. Das zu beobachten ist ganz wunderbar komisch – obendrauf gibt es noch eine Portion platonische Liebe und Girlpower!

3. Die fabelhafte Welt der Amélie

Empfohlener redaktioneller inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, mit dem wir den Artikel bereichern.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden.
Beim Laden des Inhalts akzeptierst du die Datenschutzerklärung.

Dieser Film ist einfach so knallbunt und süß, dass er garantiert alle grauen Wolken aus meinem Kopf vertreibt. Amélie ist herrlich besonders, sei es ihr Humor oder ihre schüchterne Art. So jagt sie ihren Crush Nino auf einer Schnitzeljagd durch Paris, anstatt ihm ihre Liebe zu gestehen. Apropos Paris: Die schönen Bilder aus der französischen Stadt tun ihr übriges, um mich zu erfreuen. Zudem hat der Klassiker von 2001 einen der schönsten Soundtracks mit der wunderbaren Klaviermusik von Yann Tiersen.

4. Superbad

Empfohlener redaktioneller inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, mit dem wir den Artikel bereichern.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden.
Beim Laden des Inhalts akzeptierst du die Datenschutzerklärung.

Dieser Film ist einfach so abgedreht und bescheuert, ich liebe ihn. Großartig besetzt mit Jonah Hill und Michael Cera in den Hauptrollen als Loser, die endlich einen draufmachen wollen und das erste Mal zu einer Party eingeladen werden. Das große Ziel vor dem Abschluss: die Entjungferung. Für sie startet damit eine irrwitzige Nacht, die so unterhaltsam anzuschauen ist, dass ich meine schlechte Laune garantiert direkt vergesse. Mein Lieblingscharakter ist dabei natürlich der unvergessliche Fogell aka McLovin.

Stella liebt Komödien und klassische Teenie-Romanzen

5. Notting Hill

Empfohlener redaktioneller inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, mit dem wir den Artikel bereichern.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden.
Beim Laden des Inhalts akzeptierst du die Datenschutzerklärung.

Notting Hill könnte ich eigentlich jeden Tag gucken: wenn es mir gut geht, wenn es mir schlecht geht und manchmal auch einfach, wenn ich nicht genau weiß, was ich sonst gucken soll. Er ist mein absoluter Comfort-Film! Die international bekannte Schauspielerin Anna Scott trifft auf den zurückhaltenden Besitzer eines Buchladens, der sich auf den Verkauf von Reiseführern spezialisiert hat. Neben der romantischen Geschichte der beiden ist der Soundtrack zum Film einfach wunderschön und lässt mich von einem Leben in den bunten Straßen von London träumen.

6. Wenn Inge tanzt

Empfohlener redaktioneller inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, mit dem wir den Artikel bereichern.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden.
Beim Laden des Inhalts akzeptierst du die Datenschutzerklärung.

Sind wir nicht etwas zu alt für romantische Teenie-Filme? Nein! Gerade an Tagen, an denen mir das Leben in der Welt der Erwachsenen zu viel wird, tanzt Inge oft über meinen Bildschirm. Inge unterstützt Max und seine Band bei den Vorbereitungen auf einen großen Auftritt, bei dem sogar ein Plattenvertrag herausspringen soll. Das Problem ist nur, dass sie sich weigert, den Hit der Band Wenn Inge tanzt zu spielen, denn der Song hat seinen Titel ohne ihre Einwilligung bekommen. Das Chaos ist also schon vorprogrammiert.

7. Französisch für Anfänger

Empfohlener redaktioneller inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, mit dem wir den Artikel bereichern.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden.
Beim Laden des Inhalts akzeptierst du die Datenschutzerklärung.

Okay, hier kommt noch eine Teenie-Liebesgeschichte von mir, aber was soll ich sagen: Reinschauen lohnt sich. Max ist schon seit langer Zeit in Valerie verliebt, doch hatte nie den Mut, sie anzusprechen. Da kommt ein zweiwöchiger Austausch nach Frankreich in den Sommerferien doch genau zum richtigen Zeitpunkt, denn Valerie ist mit von der Partie. Das einzige Problem ist, dass Max kein Französisch spricht und seiner Mission, Valeries Herz zu erobern, dieses und noch weitere Hindernisse im Weg stehen.

8. The French Dispatch

Empfohlener redaktioneller inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, mit dem wir den Artikel bereichern.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden.
Beim Laden des Inhalts akzeptierst du die Datenschutzerklärung.

Dieser Film gehört definitiv zu meinen neu entdeckten Lieblingsfilmen und ich gebe zu, dass ich mir The French Dispatch drei Mal im Kino angeguckt habe, weil er mich einfach begeistert hat. Zur Handlung verrate ich euch nichts, denn das würde den ganzen Artikel in Anspruch nehmen und selbst dann nicht zum Punkt kommen. Nur so viel: Es ist bunt, es ist komisch und völlig verrückt. Also schaut ihn euch einfach an. Großer Pluspunkt: Timothée Chalamet spielt mit!

Lisa schwelgt in Kindheitserinnerungen und schwärmt für Mr. Darcy

9. Stolz und Vorurteil

Empfohlener redaktioneller inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, mit dem wir den Artikel bereichern.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden.
Beim Laden des Inhalts akzeptierst du die Datenschutzerklärung.

Wenn ich gefragt werde, was mein Lieblingsfilm ist, werde ich erst mal nachdenklich. Denn diese Frage ist kaum zu beantworten. Sollte man mich aber doch zwingen, einen Film zu nennen, wäre es Stolz und Vorurteil. Abgesehen davon, dass das Buch von Jane Austen ein absolutes literarisches Meisterwerk ist, lassen Keira Knightley als Elizabeth Bennet und natürlich vor allem Matthew Macfadyen als Mr. Darcy mein Herz höherschlagen. Dass der Film in der englischen Countryside Ende des 18. Jahrhunderts spielt, macht das Ganze nur noch romantischer.

10. Tatsächlich Liebe

Empfohlener redaktioneller inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, mit dem wir den Artikel bereichern.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden.
Beim Laden des Inhalts akzeptierst du die Datenschutzerklärung.

Ganz egal ob Tatsächlich Liebe für die meisten ein absoluter Weihnachtsfilm ist, bei mir tanzt Hugh Grant das ganze Jahr über als Premierminister durch sein Haus in der Downing Street. Oder besser gesagt über den Bildschirm. Die Stimmung in den vielen kleinen zusammenhängenden Geschichten löst bei mir einfach ein gutes Gefühl aus. Vielleicht liegt es auch einfach am Weihnachtszauber, wer weiß.

11. Aristocats

Empfohlener redaktioneller inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, mit dem wir den Artikel bereichern.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden.
Beim Laden des Inhalts akzeptierst du die Datenschutzerklärung.

Ach, ich liebe Aristocats. Was vermutlich auch daran liegt, dass ich ihn das erste Mal mit drei oder vier Jahren gesehen habe und seitdem mindestens jährlich wieder. Auch die neuen Disney-Filme überzeugen mich meistens sehr, aber nichts wird jemals an Aristocats herankommen. Katzen sind ja eh schon cool (sorry an alle Hunde-Menschen), aber wenn sie dann auch noch über Dächer im romantischen Paris spazieren und Jazz-Partys schmeißen? Dann reden wir hier wirklich von einem Perfect Match für mich! Tatsächlich läuft auch der Soundtrack des Filmes bei mir in Dauerschleife.

Talika will mitsingen und braucht seichte Unterhaltung

12. Mamma Mia

Empfohlener redaktioneller inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, mit dem wir den Artikel bereichern.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden.
Beim Laden des Inhalts akzeptierst du die Datenschutzerklärung.

Auf der Suche nach Good Vibes im Alltag kommt man selten an ABBA vorbei. Das heißt, diese Liste wäre ohne den Film Mamma Mia nicht komplett. Die Geschichte ist allgemeinen bekannt: Die alleinerziehende Donna (Meryl Streep) lebt mit ihrer Tochter Sophie (Amanda Seyfried) auf einer griechischen Insel und richtet nun Sophies Hochzeit aus. Zu diesem Anlass lädt Sophie ohne das Wissen ihrer Mutter die drei Männer ein, die potenziell ihr Vater sein könnten. Sam (Pierce Brosnan), Harry (Colin Firth) und Bill (Stellan Skarsgard) reisen auf die Insel an und die Dinge nehmen ihren Lauf. Ein absolutes Highlight: Die Filmstars singen die berühmten ABBA-Songs selbst. Ein Film, der mir einfach gute Laune macht.

13. Crazy Rich

Empfohlener redaktioneller inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, mit dem wir den Artikel bereichern.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden.
Beim Laden des Inhalts akzeptierst du die Datenschutzerklärung.

Falls ihr diesen Film noch nicht kennt, beneide ich euch sehr. Als ich Crazy Rich zum ersten Mal gesehen habe, war ich hin und weg. Im Grunde erzählt der Film eine klassische Liebesgeschichte zweier junger Menschen, die in den USA leben – und beide Familie in China haben. Anlässlich einer Hochzeit reisen Rachel und Nick nach Shanghai und Rachel lernt die Familie von Nick kennen. Was sie bisher nicht wusste: Nick gehört zur bekannten Young-Familie, und wie der Titel es vermuten lässt, ist diese Familie "crazy rich" und nicht sehr begeistert von Rachel. Aus irgendeinem Grund war ich der festen Überzeugung, dass auch bereits ein weiterer Teil der Buchreihe verfilmt wurde, musste dann aber bitter enttäuscht feststellen, dass dem nicht so ist. Also gucke ich einfach den ersten Film immer wieder.

14. Wie werde ich ihn los in 10 Tagen

Empfohlener redaktioneller inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, mit dem wir den Artikel bereichern.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden.
Beim Laden des Inhalts akzeptierst du die Datenschutzerklärung.

Ja, so ist es nun mal: Ich stehe auf klassische romantische Komödien, wenn es um Filme zur Entspannung und für gute Laune geht. Dabei ist natürlich nicht jeder Film gleich gut, – der Grad zwischen guter Unterhaltung und Fremdscham ist in dieser Kategorie einfach sehr schmal. Ein Film, der auf jeden Fall zum Part der guten Unterhaltung zählt, ist für mich Wie werde ich ihn los in 10 Tagen aus dem Jahr 2003. Ihr ahnt es schon: Einige Szenen sind vielleicht nicht sooo gut gealtert. Aber darüber kann man schon mal hinwegsehen, wenn es um seichte Unterhaltung geht und der Nostalgie-Faktor ist bei Wie werde ihn los in 10 Tagen auch recht hoch.

15. Die wilden Hühner

Empfohlener redaktioneller inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, mit dem wir den Artikel bereichern.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden.
Beim Laden des Inhalts akzeptierst du die Datenschutzerklärung.

Die wilden Hühner bedeuten für mich Kindheit, Geborgenheit und Nostalgie. Mit acht Jahren habe ich alle Bücher der Reihe von Cornelia Funke verschlungen und mit meinen Freundinnen eine eigene Bande gegründet. Unsere Eltern haben hinter unserem Rücken sicher über uns gelacht, als wir sie überzeugen wollten, uns auch einen Wohnwagen zu kaufen. Das hat leider nicht geklappt. Dennoch schwelge ich noch heute sehr gern in diesen Erinnerungen und schaue mir die drei Verfilmungen der Bücher an.

16. Oceans's Eleven

Empfohlener redaktioneller inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, mit dem wir den Artikel bereichern.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden.
Beim Laden des Inhalts akzeptierst du die Datenschutzerklärung.

Während ich diese Tipps schreibe, merke ich gerade, dass mir vor allem Filme gute Laune machen, die ich schon sehr oft gesehen habe. Was das jetzt über mich aussagt? Keine Ahnung. Welcher Film auf jeden Fall auch auf diese Liste musste: Ocean's Eleven. Der Film aus dem Jahr 2001 gibt einem einfach alles, was man von einem guten Hollywood-Streifen erwartet. Von grandiosen Schauspieler*innen, humorvollen Dialogen bis hin zu viel Action. Ein Film, der jedes Mal aufs neue herrlich unterhaltsam ist.

17. Love Vegas

Empfohlener redaktioneller inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, mit dem wir den Artikel bereichern.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden.
Beim Laden des Inhalts akzeptierst du die Datenschutzerklärung.

Der Trailer spoilert zwar die mitunter beste Szene des Films, aber man sollte ihn auf jeden Fall dennoch schauen. Cameron Diaz und Ashton Kutscher liefern in dieser klassischen Hollywood-Komödie meiner Meinung nach wirklich gut ab. Die Story des Films kommt einem schon sehr weit hergeholt vor, aber das ist bei einer guten Romcom doch irgendwie egal, oder? Der perfekte Film für einen Sonntagnachmittag auf dem Sofa.

Martyna braucht was zum Lachen und einen Zauberstab

18. Harry Potter

Empfohlener redaktioneller inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, mit dem wir den Artikel bereichern.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden.
Beim Laden des Inhalts akzeptierst du die Datenschutzerklärung.

Ich als Ü-30-Jährige bin mit Harry Potter aufgewachsen und genau aus diesem Grund fühle ich mich beim Schauen der Fantasy-Reihe immer wieder so, als wäre ich zehn Jahre alt. Damals war die Welt noch in Ordnung, ich hatte keine Termine und in der Post lagen statt der heutigen Rechnungen noch ganz unschuldig die Kuverts von meinen Brieffreund*innen. Appariere mich zurück, Hermine! Geht natürlich nicht hier im Land der Muggel, dennoch kann ich mich auf die Magie Hogwarts bis heute verlassen und tauche wie Harry in Dumbledores Denkarium regelmäßig und voller Freude in diese zauberhafte Welt ein!

19. Pets

Empfohlener redaktioneller inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, mit dem wir den Artikel bereichern.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden.
Beim Laden des Inhalts akzeptierst du die Datenschutzerklärung.

Habt ihr euch schon mal gefragt, was eure liebsten haarigen Freund*innen so treiben, wenn ihr sie tagsüber alleine lasst? Dann ist Universals animierter Hit Pets genau das Richtige für euch! Die Idee kommt euch vielleicht bekannt vor, denn die Macher*innen haben sich an dem überaus erfolgreichen Konzept eines Klassikers bedient: der Toy-Story-Reihe. Mehr Abschalten geht beim Zuschauen der liebenswürdigen Vierbeiner kaum und Lacher gibt es auch zu Genüge. Wer kann, kuschelt sich am besten mit dem eigenen Tier aufs Sofa – für den hunderprozentigen Gute-Laune-Modus!

20. Pitch Perfect

Empfohlener redaktioneller inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, mit dem wir den Artikel bereichern.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden.
Beim Laden des Inhalts akzeptierst du die Datenschutzerklärung.

Okay, ich oute mich ein für alle Mal als riesiger Anna Kendrick Fan! Voreingenommen? Vielleicht. Guter Geschmack? Wenn ihr leicht seltsame, gleichzeitig starke und urkomische Frauenrollen genauso feiert wie ich, dann werdet ihr hier nicht enttäuscht. Im ersten Teil der Musical-Komödie lernten wir die A-cappella-Gruppe einer amerikanischen Universität, die "Bellas", bereits kennen und lieben. Im zweiten von drei Teilen (Bingen lohnt sich voll!) geht es drunter und drüber, denn die Zukunft der Sängerinnen hängt, kurz vor ihrem Abschluss, am seidenen Faden. Ach und Ohrwürmer gibts hier inklusive.

21. Deadpool

Empfohlener redaktioneller inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, mit dem wir den Artikel bereichern.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden.
Beim Laden des Inhalts akzeptierst du die Datenschutzerklärung.

Superhero-Filme sind eigentlich nicht so mein Fall. Enter: Ryan Reynolds als der schusselige Held Deadpool und schon konvertiere ich – besonders bei schlechter Laune ist er einfach ein Bauchweh-Garant. Niemand, und ich meine wirklich NIEMAND aus den Marvel- oder DC-Universen hat mich nämlich so laut zum Lachen gebracht wie der sympathische Weltretter im engen Ganzkörperkostüm, den das Pech nur so zu verfolgen scheint. Mein Tipp: Die amerikanische Originalfassung ist um Längen lustiger – wie so oft. Die gute Nachricht ist, dass ein dritter Teil bereits in Planung ist.

Noch mehr Lieblinge der Redaktion

Unsere liebsten Gerichte in Hamburg
Franzi schlürft am liebsten die vegane Tantanmen Ramen bei Momo, Lisa schwärmt vom Chilli Cheeze Burger im Froindlichst und Talika liebt Chicken 'n' Waffles bei Berta Emil Richard Schneider. Noch mehr Favoriten verraten sie im Artikel.
Weiterlesen
Unsere liebsten Feel-Good-Bücher
Ihr habt so richtig schlechte Laune? Dagegen hilft uns immer, mithilfe von Büchern in fremde Welten abzutauchen. Mit welchen Romanzen, Fantasy-Büchern oder Komödien uns das am besten gelingt, haben wir euch hier aufgeschrieben.
Weiterlesen