Essen und Trinken: 11 günstige Orte in der Schanze

Es geht uns doch allen ähnlich: Die Preise im Supermarkt lassen eine Alien-Invasion vermuten, zumindest wenn man vor dem Kühlregal steht und die Butterpreise sieht. Die Stromrechnung kann sowieso nur noch ein Elon Musk begleichen. Inflation kickt rein, oh man. Auch wir in der Redaktion schauen kurz vor Mittagspause verzweifelt auf die Speisekarten der umliegenden Cafés und Restaurants. Denn Lunch soll nun mal keine 20 Euro kosten! Genauso wenig unser Feierabendbier oder Caipi.

Wie gut, dass wir auf der Schanze dann doch noch den ein oder anderen Laden haben, der uns weiterhin mit Speis und Trank versorgt, die man sich leisten kann. Natürlich bedeutet günstig immer noch nicht, für zwei Euro satt zu werden. Aber auf die folgenden 11 Läden ist Verlass, wenn ihr nur noch einen Zehner zur Verfügung habt und satt werden wollt!

Essen

© Lisa Greis

1
Sich Falafel Kimo gönnen bei Kimo Falafel

Wir sind große Fans von Kimo, allein schon wegen des Falafel Kimo – unserem absoluten Lieblingsgericht auf der Karte. Frisch frittierte Falafel werden kombiniert mit "von allem etwas": Bohnen, Rote Bete, Hummus und irgendwie allem, was ein gutes Gemüsebeet so zu bieten hat. Halloumi und Shawarma werden auch angeboten und wer sich völlig frei von tierischen Produkten ernährt, wird hier mehr als nur fündig. Diejenigen von euch, die echt knapp bei Kasse sind, kriegen hier einen "Falafel Classic" schon für starke drei Euro.

© Franzi Simon

2
Bei My Asia lohnt sich das Lunchen immer

Falls ihr mal in der Buslinie 15 sitzen solltet und am Schulterblatt haltet – steigt aus! Denn direkt an der Station liegt der asiatische Imbiss unseres Vertrauens. Eine Portion Curry mit Reis gibt es schon für 5,50 Euro. Inklusive Frühlingsrollen! Wer sich logischerweise zum Lunch was holen will, muss Geduld mitbringen. Denn in dem kleinen Laden bildet sich regelmäßig eine Schlange aus hungrigen Mäuler. Immer freundlich, immer lecker – My Asia ist einfach stabil!

© Lisa Greis

3
Fast 24/7 geöffnet: Erika's Eck

Vom Taxifahrer bis zum trinkfreudigen Nachtschwärmer kann man hier auf jede erdenklichen Menschen treffen. Erika's Eck hat zu wirklich abenteuerlichen Zeiten geöffnet, von denen der*die ambitionierte Imbissbuden-Besucher*in nur profitieren kann. Als alteingesessener Laden, der mehr Kneipe als Imbiss ist, könnt ihr hier ein Bierchen oder Käffchen trinken oder euch für Leckereien wie Currywurst, Schnitzel, belegte Brötchen oder sogar Rumpsteak entscheiden. Erika lässt euch nicht hungrig zurück!

© Martyna Rieck

4
Richtig gute Falafel mitten in der Schanze bei Falafelstern

Von der köstlichen Falafel ganz zu schweigen, bietet der Falafelstern in unmittelbarer Nähe zur S-Bahn-Station Sternschanze mehr als nur den schnellen Imbiss an: Sowohl mehr als ambitionierte Shawarma im Brot, als auch Kebab, der aus Hackbällchen gemacht wird, werden nicht nur Imbiss-Freund*innen, sondern auch Sympathisanten der libanesischen Küche zufriedengestellt. Die Stern-Falafel bekommt ihr für 3,50 Euro.

© Stella Bruttini

5
Kartoffel-Vielfalt bei Kumpir König

Man nehme eine riesige Kartoffel, bestreiche diese dick mit Butter und fülle sie mit allerhand leckerem Zeug: dicke Bohnen, Couscous-Salat, diverse gegrilltes Gemüse, Schafskäse. Es gibt bei Kumpir König fast kein Topping, das es nicht gibt. Hier ist wirklich für jeden Geschmack etwas dabei. Die Preise sind fair, die Zutaten frisch und der Magen danach definitiv voll. Auch toll: Je nach Hunger könnt ihr euch die Kartoffel mit mehr oder weniger Zutaten belegen lassen, gezahlt wird pro Zutat.

transmontana-pasteleria-hamburg-fruehstueck
© Michelle Weyers

6
Portugiesisch essen in der Pastelaria Transmontana

Im Herzen der Schanze (mit Blick auf die Rote Flora) findet ihr das portugiesische Café Transmontana. Mit Blick über das gesamte Schulterblatt könnt ihr hier mit einem fantastischen Kaffee und einem gegrillten Käse-Schinken-Sandwich dem morgendlichen Treiben der Schanzenbesucher*innen zuschauen. Neben diversen Sandwich-Variationen gibt es hier außerdem eine Auswahl an portugiesischem Gebäck und frisch gepressten Orangensaft – alles liegt preislich unter fünf Euro. Hier braucht ihr nicht erst lange Überlegen, die Auswahl ist simpel, gut und günstig.

  • Pastelaria Transmontana Schulterblatt 86, 20357 Hamburg
  • Montag: 7–19 Uhr, Dienstag und Mittwoch: 7–21 Uhr, Donnerstag – Samstag: 7–23 Uhr, Sonntag: 8–19 Uhr
© Eiliv-Sonas Aceron | Unsplash

7
Mitten in der Schanze: Il Cammino

Direkt gegenüber der Roten Flora liegt Il Cammino. Weder von außen noch innen sieht es besonders beeindruckenden aus. Das ist aber egal, denn das Essen überzeugt auf ganzer Linie. Es gibt grandiose Muscheln in Weißweinsoße, Steak in Gorgonzolasauce oder eben klassisch eine Pizza. Unser Liebling: die echt guten Spaghetti Carbonara! Ein weiterer Bonuspunkt ist die große Mittagskarte. Hier habt ihr wirklich die Qual der Wahl und das zu einem super Preis.

Trinken

© Andreas Baur

8
Feierabend, wie das duftet: Ab ins Goldfischglas!

Es ist einer der (!) Hotspots in der Schanze! Bis 22 Uhr gibt's im Goldfischglas Caipis für sage und schreibe 4,50 Euro, die Weinschorle steht bei fairen 3 Euro. Wer also auch mal mit wenig Geld einen drauf machen will, ist hier genau richtig. Checkt auf der Seite des Goldfischglas auch immer mal die Infos zur Minidisco im Keller der Location ab, bei der Hamburger DJs von Pop, über Funk bis HipHop alles über die Teller laufen lassen.

© Martyna Rieck

9
Günstig und gut: Oma's Apotheke versorgt uns mit Schnitzel und Bier

Vor allem bei Studierenden und Freund*innen des günstigen Genusses beliebt: Oma's Apotheke, direkt gelegen an der S-Bahn Station Sternschanze. Sowohl zum Frühstück, als auch zum Mittagessen oder Feierabendbier könnt ihr hier her kommen. Der Aperol Spritz kostet nur unschlagbare 4,90 Euro und einen Biertower könnt ihr euch am Samstagabend auch genehmigen. Sicherlich nicht das hippeste Ambiente, aber immer verlässlich lecker und preiswert!

© Andreas Baur

10
Pub Charme bei Fritz Bauch

Das Fritz Bauch ist für Hamburger Kneipen-Kenner*innen der Inbegriff von Gemütlichkeit. Ein massiver Tresen, über den schon so einige Bier-Tulpen gerutscht sind, gesellige, runde Sitzecken und der Kerzenschein aus jeder Ecke des Ladens, fast in Pub-Manier, darf auch nicht fehlen. Dazu ein Bulmers aus der Flasche – zack feddisch: perfekter Kneipenabend!

  • Fritz Bauch Bartelsstraße 6, 20357 Hamburg
  • Montag: 12–2 Uhr, Dienstag – Donnerstag: 15.30–2 Uhr, Freitag: 15.30–4 Uhr, Samstag: 12–4 Uhr, Sonntag: 11–2 Uhr
© Lisa Greis

11
Zur Happy Hour günstigen Caipi in der Katze trinken

Mittags lässt sich hier prima die Mittagssonne in der Schanze genießen, dazu natürlich ein Käffchen vor der Nase und ein leckeres Stück Kuchen aus der Vitrine. Abends mutiert die Katze zu einer der beliebtesten Nightlife-Bars des Viertels. Die Drinks sind nicht teuer, aber trotzdem echt gut. Zur Caipi-Happy-Hour bekommt ihr Caipis für schlappe 5 Euro, sonst für immer noch superfaire sechs Euro.

Ebbe im Geldbeutel?

11 Restaurants, in denen ihr günstig essen gehen könnt
Geld fehlt, aber ihr habt große Lust was Leckeres zu essen? Wir haben 11 Restaurants für euch, in denen ihr günstig essen könnt.
Weiterlesen
11 Cafés, in denen ihr günstig frühstücken könnt
Schnabulieren kann ganz schön auf's Geld gehen: Aber keine Sorge, wir haben 11 Cafés für den schmaleren Geldbeutel für euch!
Weiterlesen

Entdecke die besten Restaurants, Bars und Plätze in deiner Nähe.

Zur neuen Karte!
Zurück zur Startseite