21 ziemlich gute Tipps für den Winter 2021/22 in Hamburg

Winter in Hamburg: das hat leider weniger mit romantisch verschneiten Gassen und gefrosteten Seen zu tun, als mit ewigem Grau und beständigem Nieselregen. Ganz ab und an erwischen wir eine Sonnenstunde und noch seltener tatsächlich ein paar Flocken. Aber die Winter-Monate machen Hamburg und vor allem uns Hamburger*innen auch zu denen, die wir sind. Wir machen es uns nämlich trotzdem schön, gehen in die leckersten Restaurants, lassen uns in Thermen treiben oder shoppen nach bunten Mützen und Schals. Bei Sonnenschein wandern wir an der Elbe und Alster entlang und holen uns dafür heißen Kaffee auf die Hand. Hier kommt der ultimative Fahrplan für einen schönen Winter in der schönsten Stadt der Welt:

1
Planten und Blomen (© Lisa Meinen)

© Lisa Meinen Schlittschuhlaufen in Planten un Blomen

Komm, wir schnallen uns Schuhe mit Schienen um die alten Füße und schlittern mit diesen elegant übers Eis! In der kalten Jahreszeit kann es ja gar keine bessere Beschäftigung geben, als mit seinen Liebsten in der schönsten Parkanlage Pirouetten zu drehen.

2

© Dominic Schmitt Gemütlich Käsefondue verputzen in der Uhlenhorster Weinstube

So richtig rustikal-gemütlich sitzt man in der Uhelnhorster Weinstube. Derbe Holztische und Oma-Stühle, dazu ganz viele Kerzen und – hallo, Himmel! – überall Weinflaschen. Und was passt nunmal zu Wein wie Tom zu Jerry? Richtig, Käse. Am besten in flüssiger Form, wie im köstlichen Käsefondue der Weinstube. Perfekt für einen leicht oder schwerer beschwipsten Abend mit guter und leckerer Grundlage.

3

© Magazin Filmkunsttheater Kinogeschichte in Winterhude: das MAGAZIN Filmkunsttheater

Das MAGAZIN Filmkunsttheater in Winterhude befindet sich in einer denkmalgeschützen Wohnanlage, die von Fritz Schumacher als Heimstätte für Arbeiter- und Rentnerfamilien gebaut wurde. Es etablierte sich als eines der ersten Programmkinos Deutschlands und spielte beispielsweise die deutsche Erstaufführung der "Rocky Horror Picture Show". Heute findet ihr hier ein anspruchsvolles Programm an Filmen, das durch Lesungen und Live-Konzerte bereichert wird. Besonders beliebt ist auch das KiTa-Kino, das während der Ferien Kindergruppen dazu einlädt zum Filme gucken nach Winterhude zu kommen.

4

© Annie Spratt via Unsplash | CC BY 0 Ab in die grüne Oase bei Pflanzen Kölle

Eine wahre grüne Oase findet ihr beim Pflanzen Kölle in Volksdorf. Hier bekommt ihr eine sehr große Auswahl an Pflanzen aus der eigenen Gärtnerei in bester Qualität. Seid ihr euch unsicher, welche Pflanze die Richtige für euch ist? Keine Sorge, die Mitarbeiter*innen helfen euch gerne und vor allem sehr kompetent weiter. Weiterer Pluspunkt: Das Gartencenter hat auch sonntags geöffnet. Das bringt doch Abwechslung in den Sonntagsbummel!

  • Pflanzen Kölle
  • Eulenkrugstraße 190, 22359 Hamburg
  • Montag – Samstag: 9–19 Uhr, Sonntag: 10–15 Uhr (nur Verkauf von Blumen und Pflanzen)
  • Mehr Info
5

© Maribel Edler Ein Glas Wein zur Käseplatte trinken im Witwenball

Das Witwenball hat sich „der neuen Generation deutscher Winzer“ verschrieben, sagen sie. Manchmal braucht man einfach mal einen richtig guten Wein, mit einer richtig guten Käseplatte oder einfach mal anders – mit einem richtig guten Steak-Sandwich. Dafür kann man auch ruhig etwas mehr ausgeben. Aber keine Angst, für sein Geld bekommt man hier auch wirklich die besten regionalen und frischen Produkte geboten! Und noch dazu sitzt man spektakulär an einem massivem Marmortresen. Läuft!

6
© Mit Vergnügen Hamburg

© Mit Vergnügen Hamburg Kunst gucken in den Deichtorhallen

Selbst für alte Kulturbanaus*innen sind die Deichtorhallen einen Besuch wert. Denn: Allein das Gebäude ist überaus beeindruckend. Erstmal drinnen angekommen, weiß man gar nicht wo man in den Hallen als erstes hinschauen soll und irgendwie erschließen sich immer neue Räume. Die Ausstellungen sind natürlich auch spitze. Unbedingt hin da!

7

© Bill Kasman, Pixabay | CC BY 0 Eine heiße Pho bei Wat dat Pho schlürfen

Für einen Kurzurlaub nach Vietnam braucht ihr kein Flugticket mehr, sondern flieht einfach in den Süden Hamburgs nach Wilhelmsburg. Dort findet ihr Wat dat Pho und wie der Name schon vermuten lässt, erwartet euch euch dort das vietnamesische Nationalgericht at its best! Klassisch mit Rind, Tofu oder Hühnchen und vor allem mit einer geschmackvollen-warmen Brühe. Da wird uns gleich richtig warm ums Herz!

8

© Katrin Trautner Auf rotem Samt sitzen im Deutschen Schauspielhaus

Das wunderschöne Deutsche Schauspielhaus zieht einen nicht nur mit der atemberaubenden Deckenverzierung, den schönen Sesseln und dem vielen Gold, sondern auch mit bestem Bühnenprogramm in seinen Bann. Zeitgenössische Theaterformen finden hier, zentral am Hauptbahnhof gelegen, regelmäßig statt und begeistern die Masse.

9

© Pia Schreiber Wie in Wien: Bistrot Vienna

Das Wiener Schnitzel trägt ja nicht umsonst diesen Namen. Macht also Sinn, den österreichischen Kolleg*innen zu vertrauen und da ist das Bistrot Vienna eine Top-Adresse für. Das kleine Restaurant in der Fettstraße bietet das Kalbsschnitzel in klassischer Kombination mit Gurken- und Kartoffelsalat zu einem richtig fairen Preis an. Dazu noch das schöne Interior des ehemaligen Künstlercafés und ein eiskalter Riesling – guad!

10

©wanderingthinker Im Jugendstil im Holthusenbad schwimmen

Das Holthusenbad (die meisten Hamburger *innen sagen wegen der benachbarten U-Bahn-Station „Kellinghusenbad“) in Eppendorf wurde 1914 als Warmbadeanstalt Goernestraße eröffnet, und damit haben wir auch schon die zwei besten Argumente für dieses außergewöhnlich Schwimmbad vor uns: das im wunderschönen Jugendstil errichtete Bad mit zwei großen Badehallen und dazugehörigen umlaufenden Emporen bietet mit kuscheligen 32 Grad (!) Wassertemperatur, zumindest in der Thermenhalle super Entspannung. Wenn die Außentemperatur so hoch ist: hier lässt es sich auch wunderbar im Außenbecken schwimmen!

11
Hello love

© Hello Love Schönste Sachen bei hello love shoppen

In Eppendorf liegt dieses kleine Schätzchen. Der hello love Concept Store begeistert mit seinen super schönen Produkten. Ob knallige Kisten von hay oder coole Haarspangen mit Perlen oder Leomuster: Hier werden alle fündig, die nach tollen Geschenken suchen oder sich selber etwas gönnen wollen.

12

© Jörn-Peter Boll Am Wasser entlang auf dem südlichen Alsterwanderweg

Wer den Alsterwanderweg städtischer, aber nicht weniger schön erleben möchte, der startet an der S-Bahn-Station Poppenbüttel (S1, S11) und wandert bis zum Baumwall. Der südliche Abschnitt ist mit 22 Kilometern etwas länger als der nördliche — dafür spart man sich auf jeden Fall Zeit bei der Anreise. Statt durch grüne Waldabschnitte läuft man hier im Alstertal, immer entlang der gelben Pfeile, hauptsächlich durch Parks, Villenviertel, vorbei an der Außen- und Binnenalster bis zur U-Bahn-Station Baumwall (U3), wo die Alster in die Elbe fließt — und der Elbuferwanderweg startet. Falls eure Beine noch können.

13
BoilermanBar2 © Maria Kotylevskaja

© Maria Kotylevskaja Beste Drinks und feinster Champagner in The Boilerman Bar

Die Boilerman Bar hat sich seit ihrer Gründung einen Namen weit über die Eimsbüttler Stadtmauern hinaus gemacht. Der kleine Bruder des großen Le Lion am Rathausmarkt ist die perfekte Mischung aus Nachbarschaftsbar und edler Drink-Manufaktur, zu absolut fairen Preisen. Freundliches und kompetentes Barpersonal serviert euch hier feinste Highballs, also Shortdrinks in denen das Mischverhältnis in der Regel 1:1, höchstens aber 1:2 beträgt. Die sind schnell getrunken und heben entsprechend schnell die Laune. Und auch Freunde von amerikanischem Whiskey kommen hier auf ihre Kosten - sie können aus etwa 100 Bourbon und Rye Whiskeys wählen. Und auch wer eher auf fein-prickelnde Getränke steht, wird auf der Champagner-Karte sicher fündig.

14

© Bistro Carmagnole Moules Frites und Steak Tartar im Bistro Carmagnole

Carmagnole? Ist das nicht eine Stadt in Norditalien? In der Tat! Doch 'La Carmagnole' ist auch der Name eines der bekanntesten Lieder der Französischen Revolution, welche die Geburtsstunde der modernen französischen Küche darstellt. Auf der Karte des Bistro Carmagnole finden sich daher Klassiker Moules Frites, Steak Tartar oder Artischocken. Vom Käsesoufflé bis zum Consommé im Geiste Voltaires, von der Bouillabaisse bis zur Tarte Tatin, von der Crème Brûlée zum Croque-en-bouche – Feinschmecker, Gastrosoph und Bonvivant, verliere bitte nicht den Kopf!

15

© Klamottensen Bei Waffeln und Kuchen durch Vintageschätze stöbern im Klamottensen

Wie der Name schon verrät liegt das Klamottensen mitten im schönen Ottensen. Hier findet ihr Schuhe, Taschen und saisonale Damenbekleidung. Wer während des Shoppens Hunger bekommt oder ein kleines Päuschen braucht, muss nicht weit weg gehen. Denn hier bekommt ihr auch frisch gebrühten Kaffee, leckere Kuchen und Waffeln und ein gemütliches Plätzchen zum Verschnaufen.

16

© Franzi Simon Bagel, Tee und Kaffee im Lowinsky's

"Einmal New York, bitte!" – dafür müsst ihr ab sofort nicht mehr in den Flieger steigen! Denn am Lehmweg hat das Lowinsky's eröffnet. Ein Café, das genau so auch in der Lower East Side zu finden sein könnte. Besitzer Hillel kommt aus dem Big Apple und hat allerlei Köstlichkeiten aus seinem Heimatland mit nach Hamburg gebracht. Köstliche Bagel, grandiosen NY Cheesecake und ein astreines Pastrami-Sanwich zum Beispiel. Dazu gibt es nicht nur tollen Kaffee – sondern auch eine außergewöhnlich große Teeauswahl, bei der euch Experte Hillel gerne berät.

17

© Human Empire Schönes fürs Zuhause shoppen im Human Empire

Am Rande des Schanzenviertels findet ihr einen kleinen, von außen etwas unscheinbar wirkenden, Laden von Wiebke und Jan. Die beiden bieten im Human Empire alles an, was die Wohnung und die Menschen in der Wohnung schöner machen. Von trendigen Pflanzen wie die Pilea oder Monstera bis hin zu ästhetischen Kunstdrucken und skandinavischen Kleidungstücken, finden sich allerlei schöner Dinge. Wem der Weg zu weit ist oder schlichtweg zu gemütlich ist, das Sofa zu verlassen, sollte unbedingt im Onlineshop vorbeischauen, denn da wird alles ganz bequem nach Hause geliefert.

18

© Museum für Kunst und Gewerbe Fantastische Ausstellungen im Museum für Kunst und Gewerbe anschauen

Im Museum für Kunst und Gewerbe (MKG) könnt ihr rund 500.000 Objekte aus 4.000 Menschheitsgeschichte aus der Antike bis hin zur Gegenwart betrachten. Das MKG präsentiert seine herausragenden Sammlungen Grafikdesign, Plakatkunst, Fotografie, Design, Mode, Musikinstrumente und Keramik auf rund 10.000 Quadratmetern und gibt Einblick in Epochen wie Antike, Mittelalter, Renaissance, Barock, Klassizismus, Jugendstil und Moderne. Hier finden immer wieder spannende Ausstellungen statt, die sich unter anderem mit Tattoos, Plastikmüll, die Schattenseiten der Textilindustrie, die Zukunft des Essen und Modeikonen wie Coco Chanel und Alexander McQueen beschäftigen.

  • Museum für Kunst und Gewerbe
  • Steintorplatz 1, 20099 Hamburg
  • Nach vorheriger Online-Anmeldung über tickets.mkg-hamburg.de: Dienstag – Sonntag: 10–18 Uhr, Donnerstag 10–21 Uhr, Donnerstag an oder vor Feiertagen: 10–18 Uhr
  • 12 Euro, ermäßigt 8 Euro, Donnerstag ab 17:00 Uhr 8 Euro und bis 17 Jahre freier Eintritt
  • Mehr Info
19

© Daiga Ellaby, Unsplash | CC BY 0 Maniküre und Pediküre deluxe bei Malinka

Ein Beautytraum in Ottensen erwartet euch im Malinka. Das Kosmetikstudio ist schön groß und lässt keine Wünsche offen: Maniküre, Pediküre, Gesichtsbehandlung, Sugaring und Wimperntreatment. Nebenbei gibt es noch frische Waffeln und leckere Zimtschnecken. Also lohnt sich hier der Besuch auch zu Zweit – oder als Gruppe!

20

© Astor Film Lounge Hafencity Hamburgs erstes Premiumkino: die Astor Film Lounge HafenCity

Wer auf der Suche nach einem hochklassigen Kinoerlebnis ist, der sollte einen Abstecher in die Hafencity machen. Hier erwartet euch die Astor Film Lounge mit einem Premium-Service. Das beginnt mit dem Doorman, geht über zum Begrüßungscocktail und erstreckt sich weiter über den Service direkt an eurem Kinosessel. Dort könnt ihr nämlich Getränke aus der Wein- und Cocktailkarte bestellen und Eisspezialitäten oder Fingerfood-Platten. Aber keine Sorge, das gute alte Popcorn und M&M'S sind natürlich auch zu finden. Dass hier die Soundqualität und Technik auch den besten Standards entsprechen ist eh klar . Im Programm findet ihr Erstaufführungen, Filmklassiker, anspruchsvolle Filme, aber auch Übetragungen aus Opernhäusern und Theatern. Da steht doch dem luxuriösen Kinobesuch nichts mehr im Wege!

21
Alpenkantine

© Anna Nguyen Schnitzel und hausgemachte Knödel essen in der Alpenkantine

Die Alpenkantine in Eimsbüttel macht vor allem ihre Tresen-Vitrine aus, in der alle Speisen hübsch sichtbar platziert sind und definitiv den Speichelfluss anregen. Da das leider gerade nicht geht, hilft nur noch eines: bestellen! Derzeit gibt es eine vielfältige Auswahl aus Salaten, Bowls, Knödeln, Quiches, Fleischgerichten und süßen Schupfnudeln.

Noch mehr Vergnügen im Winter

Theater im Winter
Es sich im Winter in roten Samtsesseln bequem machen und Schauspieler*innen dabei zusehen, wie sie Dramen, Komödien und Klassiker zum Leben erwecken. Das ist eine unserer liebsten Beschäftigungen.
Mehr lesen
Ein Date im Winter
Wenn es draußen ungemütlich ist, dann machen wir es uns mit unseren Liebsten gemütlich. Gehen romantisch bei Kerzenschein essen oder gönnen uns einen gemeinsamen Spa-Tag.
Mehr lesen

Entdecke die besten Restaurants, Bars und Plätze in deiner Nähe.

Zur neuen Karte!