11 preiswerte Wichtelgeschenke, die immer gut ankommen

Selbst wir in der Hamburger Redaktion, mit gerade einmal drei Personen, wichteln in diesem Jahr. Einfach weil der ganze Prozess, vom Ausziehen der Namen bis hin zur Übergabe der Geschenke, einen großen Spaß bringt. Da gibt es nur ein kleines Problem: Geschenke aussuchen ist sowieso schon immer etwas tricky. Und wenn man sich dann auch noch eine Kleinigkeit für eine Person überlegen muss, die man vielleicht nicht so gut kennt oder zum ersten Mal beschenkt, dann kann das ganz schön schwierig werden. Deswegen haben wir uns für euch die perfekten Wichtelgeschenke überlegt, die bei allen gut ankommen und euren Geldbeutel dabei nicht zu doll schaden.

Das ist nämlich noch der ultimative Wichtel-Tipp von uns: Einigt euch vorher gemeinsam auf ein Budget, sonst kann das am Ende ganz schön unangenehm werden, wenn der Betrag eines Geschenks bei zwei Euro liegt und wieder jemand anderes eine Vase für 100 Euro verschenkt. Und wegen Geld sollte man in der Weihnachtszeit nun wirklich nicht diskutieren. Viele der folgenden Geschenke bekommt ihr auch hier vor Ort in Hamburg bei kleineren Manufakturen oder Unternehmen. Und lokal Geschenke shoppen macht direkt nochmal mehr Spaß, weil ihr die Arbeit von lieben Menschen vor Ort unterstützt. Wir wünschen euch frohes Wichteln!

1. Eine gute Flasche Wein.

© Weinladen St Pauli

Essen und Trinken ist so schön, dass wir diesen Genuss gerne verschenken und mit einer guten Flasche Wein kann man da beinah nie etwas falsch machen. Auch bei alkoholfreien Freunden, denn mittlerweile gibt es auch viele alkoholfreie Weine, die sehr zu empfehlen sind. Hier findet ihr eine Liste an Weinläden in Hamburg, die euch super beraten und sicherlich gemeinsam mit euch den passenden Wein für das Wichtelchen finden.

2. Coole Socken.

Heutzutage ist ein cooles paar Socken fast genauso wichtig wie der Sneaker dazu – schließlich trägt man die Hosen so weit hochgekrempelt, dass die Socken auf jeden Fall zum Vorschein kommen. Deshalb finden wir, ist die richtige Fußbekleidung das perfekte Geschenk: Für den Freund, der auf Autos steht ein Paar mit roten Ferraris, die naturliebende Mama bekommt grüne Socken mit Blumen drauf und für den*die Partner*in gibt es Söckchen mit Herzen drauf. Schicke Socken findet ihr zum Beispiel bei Happy Socks oder, wer gerne lokal kauft, bei XOXO Hamburg.

3. Feiner Kaffee.

© Andreas Baur

Hier habt ihr zwei Möglichkeiten: Entweder ihr bastelt eine eigene Stempelkarte und schenkt eurem Wichtel einige gemeinsame Café-Besuche oder ihr besorgt von einer tollen Rösterei eine Packung Bohnen und verschenkt diese. Aufgepasst: Spickelt vorher lieber mal in die Küche der Person, die ihr beschenken wollt, damit ihr auch den richtigen Inhalt für die vorhandene Kaffeemaschine schenkt! Vielleicht ist ja hier etwas für euch dabei.

4. Einen neuer Kalender.

Der Trend geht definitiv zurück zu analogen Dingen, so auch bei Taschenkalendern. Wir sind es ja mittlerweile sehr gewohnt, alle unsere Termine und Verabredungen auf dem Handy in diversen Apps einzutragen und so immer digital einsehen zu können, aber einen echten Kalender in der Hand zu halten, darüber geht nichts. So einen könnt ihr beispielsweise auch bei nosame personalisieren lassen und so direkt auf euren Wichtel zuschneiden.

5. Hübsches Geschirr.

© Sea Ramica Facebook

Vor allem buntes Keramik-Geschirr aus Portugal ist zurzeit der letzte Schrei und dafür kann man natürlich auch eine Menge Geld lassen. Aber gerade eine schöne Müslischüssel oder Tasse passt in jedes Wichtel-Budget und macht sich auf jedem Frühstückstisch wirklich gut. Hübsches und buntes Geschirr findet ihr zum Beispiel bei SeaRâmica. Wer es lieber schlichter mag, sollte bei toova vorbeischauen.

6. Ganz klassisch: Einen Gutschein.

Gutscheine haben leider keinen guten Ruf. Sie seien zu einfallslos und unpersönlich – wir sehen das aber ganz anders: Der Gutschein muss nur einfach gut und personalisiert ausgewählt sein. Und das ist nun wirklich kein großer Aufwand, denn je nachdem was euer Wichtel so gerne mag, ihr findet definitiv einen passenden Gutschein. Von lokalen Läden, über Blumen, Food oder Kosmetika: Ihr werdet fündig werden und lasst dem Wichtel freie Wahl bei der Geschenkauswahl.

7. Mal wieder etwas Grünes: Ein paar Pflänzchen.

© Malte Dibbern

Eine neue Pflanze, am besten in einem passendem Topf, ist ein Geschenk, von dem euer Wichtel hoffentlich eine ganze Weile etwas hat – wenn der grüne Daumen nur genug am Start ist. Und selbst wenn nicht, gibt es ja auch noch Kakteen, die sich auch hübsch als Deko in der Wohnung machen. In diesen Läden in Hamburg könnt ihr euch mal umschauen und den ein oder anderen grünen Freund einpacken.

8. Seife oder Badekugeln.

Vor allem für die badefreudigen Wichtel sind Badekugeln, Badesalz und Co. eine tolle Idee. Oft kauft man sich ja sowieso immer die gleiche Kosmetik, vor allem auch aus praktischen Gründen. Deshalb sind handgefertigte Seifen oder Badekugeln eine schöne Idee, Neues auszuprobieren. Und wenn das eingepackte Geschenk schon von Außen gut riecht, ist das doch die halbe Miete. Im Seifenkontor werdet ihr auf jeden Fall fündig, für jeden Haut- und Geruchstyp ist da etwas dabei.

9. Ganz gewagt: Etwas Selbstgemachtes!

Schon unsere Mamas haben es früher immer gepredigt: "Über selbstgemachte Geschenke freuen sich Oma und Opa am meisten". Das kann auch auf euren Wichtel zutreffen, gerade wenn ihr handwerklich begabt seid. Aber auch wenn nicht, ein paar leckere Kekse backen, Likör selber machen oder eigenes Badesalz mischen – das kriegen wir alle hin! Hier findet ihr noch mehr DIY-Ideen für kleine Geschenke, die wir auf jeden Fall alle schaffen können.

10. Bücher oder schöne Bildbände.

Klar ist, Bücher zu verschenken ist oft eine knifflige Angelegenheit. Schließlich liest jede*r etwas anderes gerne, deswegen lassen viele oft die Finger davon. Aber gerade schöne Bild- oder Fotobände oder echte Literatur-Klassiker kommen immer gut an. Und zur Not machen sich hübsch aussehende Bücher zumindest im Regal oder als Coffee Table Book gut.

11. Schoki, Pralinen & Co.

Jetzt mal ehrlich, wer freut sich denn nicht über eine süße Kleinigkeit? Und gerade alles was mit Schokolade zu tun hat, ist besonders verführerisch. Auch in Hamburg gibt es viele Unternehmen die feinste Pralinen und Schokoladenkreationen herstellen: Zum Beispiel Schokovida in Hoheluft oder der Kakao Kontor in der Speicherstadt. Wenn das nicht mal ein perfektes Geschenk dabei ist!

Weiterlesen in Leben