Kein Bargeld, kein Problem: So easy könnt ihr euer Eis mit PayPal bezahlen

© Anna Nguyen

Na, wie sieht eure Eiskugel-Bilanz nach diesem Sommer so aus? Unsere genaue Zahl verraten wir euch nicht, aber so viel sei gesagt: Die Summe an bisher verschlungenen Eiskugeln liegt zwischen 11 und 111. Eine alte Mit Vergnügen-Tradition besagt nämlich, dass nach jedem Mittagessen mindestens eine Kugel Eis schnabuliert werden muss und wie ihr wisst, soll man mit Traditionen ja nicht brechen. Wenn wir zu unseren Mittagspausen aufbrechen, nehmen wir meistens nicht mehr als den Geldbeutel mit und wer denkt, dass sich darin immer Bargeld befindet, dem werfen wir jetzt ein schallendes Lachen entgegen. Wir gehören zu den Verfechter*innen der "no cash"-policy und kriegen jedes Mal einen Mini-Herzinfarkt, wenn es heißt: "Wir nehmen nur Bargeld".

Wo in anderen Ländern selbst im kleinsten Kiosk mit Karte bezahlt werden kann, halten deutsche Händler*innen am good old Bargeld fest. Dennoch: so langsam aber sicher tut sich etwas hierzulande und mit daran beteiligt, ist PayPal.

© Anna Nguyen

PayPal ermöglicht es auch kleinen Läden und Selbstständigen schnell und unkompliziert bargeldlose Zahlung anzubieten. So kann der kleine Marktstand, das Tattoostudio des Vertrauens oder eben der Eisdealer des Herzens kontaktloses Bezahlen direkt am Verkaufsort umsetzen. Dies funktioniert zum Beispiel mithilfe des PayPal QR-Codes. Dieser kann ganz einfach auf einem Display angezeigt oder ausgedruckt werden und ist sogar ohne Kartenlesegerät nutzbar. Falls sich Händler*innen ein vollständiges Kassensystem wünschen, ermöglicht Zettle zusätzlich zum Bezahlen via QR-Code auch Kartenzahlung und weitere kontaktlose Zahlarten. Klingt ziemlich gut, oder?

QR-Code scannen und Eis schlecken

Eine Eisdiele, der wir immer gerne einen Besuch abstatten, ist die der Eisprinzessinnen. Direkt am Rathenaupark gelegen, findet ihr hier bestes Eis ohne Farbstoffe, Emulgatoren, künstliche Aromen und Konservierungsstoffe. Und das Beste: Falls ihr das nötige Kleingeld zu Hause vergessen habt, könnt ihr eure Kugeln hausgemachtes Espresso Split-, Dunkle Schoko-, oder Mango-Cassis-Eis per PayPal QR-Code bezahlen. Na, dann würden wir doch noch ein kleines Spaghetti-Eis dazu nehmen!

© Anna Nguyen

Seit 2014 ist Katrin mit ihren Eisprinzessinnen eine wahre Instanz im Viertel. Die große Terrasse lädt Klein und Groß dazu ein, das liebevoll hergestellte Eis zu genießen. Täglich wird im eigenen Eislabor an kreativen Sorten (Pflaume-Schmand it is!) getüftelt, aber auch die Klassiker, wie Erdbeere oder Vanille, wurden perfektioniert. Inzwischen umfasst das Sortiment schon über 100 Sorten, von denen jeden Tag 13 verschiedene frisch in der Eistheke angeboten werden.

Mit dem Beginn der Coronazeit musste sich auch Katrin in ihrem kleinen Laden umorientieren. Immer mehr Kund*innen wünschten sich ohne Bargeld ans kühle Glück zu kommen und tatsächlich war auch PayPal die erste kontaktlose Bezahlmöglichkeit, die die Eisprinzessinnen anboten.

© Anna Nguyen
Ich entschied mich für PayPal, denn das konnte ich schnell organisieren: Einfach QR-Code generieren lassen, ausdrucken und schon konnte es losgehen.

Und genauso einfach funktioniert es auch für uns Besucher*innen. QR-Code scannen, über die PayPal-App bezahlen und dem Eisvergnügen steht nichts mehr im Wege. Unser Eishunger ist nach diesem Artikel wiedergekommen und wir düsen mal los, um uns noch ein, zwei Kugeln zu sichern. Und wer jetzt mit dem Argument kommt:"Aber es ist doch viel zu kalt", dem entgegnen wir nur: Eis geht immer! Zu jeder Jahres- und Tageszeit.

Entdecke die besten Restaurants, Bars und Plätze in deiner Nähe.

Zur neuen Karte!