Diese Woche über die MK&G Messe bummeln und Kunsthandwerk bestaunen

© Antje Dienstbir | Pressefoto MK&G Messe

Am Mittwoch startet sie: Die alljährliche Messe im Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg. Bis Sonntag könnt ihr euch im Museum nahe des Hauptbahnhofs die Kunstwerke nationaler wie internationaler Designer*innen und Kunsthandwerker*innen anschauen. Zu sehen gibt es unter anderem spannende Skulpturen, Keramik, verschiedene Schmuckarten und Textilien. Ein absolutes Muss also für alle Hamburger*innen, die Sinn für Design haben. Besonders spannend: Ihr könnt euch nicht nur die Designstücke anschauen, sondern auch vor Ort mit den Designer*innen und Kunsthandwerker*innen persönlich sprechen.

© Jens Gerber | Aleksander Orlov

Die MK&G Messe vom 24. bis 28. November 2021

Die MK&G Messe ist übrigens die älteste ihrer Art – bereits 1887 fand sie zum ersten Mal statt. Ein großes Thema in diesem Jahr: Nachhaltigkeit. Die Gestalter*innen haben für ihre Werke langlebige oder recycelte Materialien verwendet. Zum Beispiel die Objektdesignerin Kathleen Hennemann, die Material an Stränden sammelte und daraus Schmuck fertigt. Von einer elfköpfigen Jury wurde entschieden, wer ausstellen darf. 72 Kunsthandwerker*innen dürfen dabei sein, mehr als die Hälfte von ihnen sind Newcomer*innen.

MK&G Messe | Museum für Kunst und Gewerbe | Steintorplatz, 20099 Hamburg | Dienstag, 23. November 2021: Eröffnung & Preisverleihung | Ausstellungszeitraum: Mittwoch, 24. November bis Sonntag, 28. November 2021 | Mittwoch, Freitag – Sonntag: 10.00–18.00 Uhr | Donnerstag: 10.00–21.00 Uhr | Eintritt: 12 Euro, ermäßigt: 8 Euro, Donnerstag ab 17.00 Uhr: 8 Euro & unter 18 Jahren frei | Tickets gelten für mehrfachen Besuch | Mehr Infos

Weiterlesen in Leben