11 Dinge, die ihr hervorragend als Single am Valentinstag machen könnt

Wer sagt, dass alleine sein schlecht ist? In Zeiten von Selfcare und Selbstliebe braucht man nicht unbedingt eine*n festen Partner*in um glücklich zu sein. Deswegen sollten alle Singles da draußen sich nicht am Valentinstag Zuhause verkrümeln, sondern sich selber feiern und Qualitytime mich sich verbringen. Wir hätten da elf spitzenmäßige Ideen wie ihr genau das in die Tat umsetzen könnt.

1
KAFFEE STARK Hamburg

© Mit Vergnügen Hamburg Alleine Frühstücken im Kaffee Stark

Zugegeben, alleine auswärts Abendessen ist unangenehm. Umgeben von Pärchen und Gruppen von Freunden fühlt man sich schon etwas einsam, das muss nicht sein. Solo-Frühstück hingegen ist super. Mit einem guten Buch und einem ausgedehnten Frühstück startet es sich gleich viel besser ins Wochenende. Im Kaffee Stark geht das besonders gut. Die kleinen Tische eignen sich perfekt fürs Frühstück allein. Neben einer der besten Käseauswahenl der Stadt gibt es hier auch super vegane Alternativen.

2

© Anissa Brinkhoff Das Beste aus asiatischem Streetfood im Yoon-Ji

Von New York über L.A bis rüber nach China, Japan und Korea – all das könnt ihr im Yoon-Ji kulinarisch erleben. Chefkoch Jason Lee beglückt euch mit den leckersten Gerichten aus der asiatischen Garküche. Da haben wir Bao Buns aus China, Ramen aus Japan, Glasnudelsalat aus Thailand oder Kimchi Fried Rice aus Korea. Wir machen uns dann mal auf den Weg Richtung Nikolaifleet und futtern uns durch die Karte. Guten Appetit!

3

© Michael Wolf, Architecture of Density, Hong Kong, 2003-2014, Digital C-print mounted on dibond; wooden frame, no glass, 180 x 269 cm Expedition in die Megacities dieser Welt: MICHAEL WOLF: LIFE IN CITIES

Das Haus der Photographie präsentiert noch bis März die Arbeiten des ehemaligen Dokumentarfotografen und Künstlers Michael Wolf. Wolf, der mehrere Jahre in Hong Kong lebte, zeigt in seinen Arbeiten den Kontrast zwischen dem einzelnen Menschen und dem Lebensraum Megacity auf. Gigantische Wohnkomplexe erinnern an einen Bienenstock und die vermeintlich geschützte Privatsphäre löst sich im Voyeurismus dank der gläsernen Hochhausarchitekturen auf. Die Ausstellung präsentiert verschiedene Werkreihen und die Wandinstallation The Real Toy Story im gigantischen Ausmaß von 23 Metern Länge und einer Höhe von 3,5 Metern. 20.000 Billigspielzeuge mit dem Siegel „Made in China“ stehen im knalligen Kontrast zu den stillen und zurückgenommenen Portraits der chinesischen Arbeiter, die sie produzieren.

4

© Eduard Militaru via Unsplash | CC BY 0 Das Pflanzenparadies schlechthin im Dehner Gartencenter

Zentral ist das Dehner Gartencenter zwar nicht gelegen, aber wir schwören euch hoch und heilig – der Besuch wird sich auf alle Fälle lohnen! Wer nach Pflanzen zum kleinen Preis sucht, kommt hier nicht vorbei. Die Auswahl ist groß und wir empfehlen euch auf jeden Fall Zeit mitzubringen. Denn bei all den schönen Pflanzen weiß man gar nicht wo man anfangen und aufhören soll. Trendpflanzen wie Pileas, Monkey-Mask-Monsteras oder Geigenfeigen findet ihr hier in allen Größen und ohne den Geldbeutel unnötig zu strapazieren.

  • Dehner Gartencenter
  • Kieler Str. 141, 25474 Bönningstedt
  • Montag-Freitag: 09:00-19:00 Uhr und Samstag: 09:00-18:00
  • Mehr Info
5

© Fotos GOVBA via flickr | CC BY 2.0 Kampfsport auf israelisch: Krav Maga

Krav Maga ist ein israelisches Selbstverteidigungssystem, das dort auch beim Militär gelehrt wird. Übersetzt bedeutet Krav Maga "Kontaktkampf" was ziemlich genau die Art und Weise dieser Sportart beschreibt. Hier geht es um die Nutzung und Stärkung der körpereigenen Reflexe. Neben Konditions- und Koordinationstraining wird deine körperliche und geistige Gesundheit gestärkt und machen dich nicht nur fit, sondern auch stressresistenter. So kann dir keiner mehr blöd kommen!

6
© Sarah Baumann

© Sarah Baumann Endlich mal wieder ins Thalia Theater

Du gehst viel zu selten ins Theater. Jetzt lüg’ nicht, das weiß ich! Dabei solltest du dir öfter Mal Zeit nehmen. Eines unserer Lieblings-Theater ist das Thalia. Hier haben wir letztes Jahr so tolle Stücke wie Fraktus, Romeo & Julia oder auch Ende einer Liebe gesehen. Der Besuch hat sich jedes Mal gelohnt und daher ist das Thalia Theater immer eine volle Empfehlung! Und kuschelig warm ist es in den Sitzen sowieso.

7

© Alexandra Brucker In die Sessel sinken lassen in den Zeise Kinos

In der wohl schönsten Umgebung liegen die Zeise Kinos – in dem alten Ottensener Fabrikgebäude an der Friedensallee, durch das stets ein Duft von frischem Popcorn weht. Das Kino selbst hat drei Säle mit gemütlichen Sitzen, der größte davon bietet Platz für über 300 Filmbegeisterte, im kleinsten staunt man in heimeliger Wohnzimmer-Atmosphäre. Das Programm fällt gemischt aus: es gibt Arthouse-Filme, Sneak-Previews im Originalton oder Kinderfilme zu sehen. Große Blockbuster mit wenig Inhalt gibt's hier nicht – dafür finden hier regelmäßig Poetry- und Kurzfilm-Slams statt. Was für echte Filmliebhaber!

8

© Nutnarin Khetwong / Shutterstock Ordentlich durchkneten lassen bei der Bann Samrit Thai-Massage

Eine ordentliche Massage kann unfassbar gut tun, erfordert aber meist einen tiefen Griff ins Portemonnaie. Wer außerdem mit Rückenproblemen zu kämpfen hat, lässt nicht gern jeden Hans und Franz an den eigenen Körper. Zum Glück gibt es auch diese kleinen traditionellen Läden, die weniger mit hippem Interieur, dafür aber mit echtem Handwerk und moderaten Preisen punkten. So zum Beispiel das Bann Samrit in Hoheluft West – hier gibt es sonntags sogar hausgemachtes Thai Food. Mhhhh, lecker!

9

© Eylin Heisler Küstenluft schnuppern am Elbstrand

Der Klassiker unter den Spaziergängen in Hamburg. Der Elbstrand haucht uns küstenverbundenen Hanseat*innen stets eine winzige Brise Nordseeluft ein. Hier ist die Welt irgendwie immer ein kleines Stück besser – und das nicht nur bei Sonnenschein. Klar, von seiner schönsten Seite zeigt sich der stadteigene Strand an einem sonnendurchfluteten, klirrend kaltem Wintertag. Aber auch bei einem eisigen Schneesturm lohnt es sich das schützende Sofa zu verlassen. Wir Hamburger*innen sind ja schließlich nicht aus Zucker! Wer etwas weiter gen Nordsee spazieren möchte, wählt den wohl schönsten Strandabschnitt zwischen Blankenese und Wedel – das Falkensteiner Ufer.

Start: Falkentaler Weg

Dauer: ca. 2 Stunden

Perfekt für: Küstenkinder und Wanderfans

10

© Hai Phung via Unsplash, CC0 Qualmen und Trinken beim Haarschnitt in der Schnittecke

Wäre die Schnittecke ein Mensch, dann wohl ein Hamburger Urgestein. In dem muckeligen Laden direkt neben dem Schulterblatt darf gequalmt werden, Bier getrunken werden und die ganz eigene Frisiermusik gehört werden. Der coole Schnack der Mitarbeiter ist im Preis inbegriffen – ob zu viel Spaß die Qualität der Arbeit verringert? Nein, auf gar keinen Fall. Die Schnittecke ist der Geheimtipp vom vergnügten Kopf unserer Bande: Franzi.

11

© Lisa Iwon Jakobschafe füttern im Tierpark Arche Warder

Über viele Generationen entstand eine große Vielfalt an Nutztierrassen. Viele der Tiere sind mittlerweile bedroht und daher kämpft die Arche Warder für ihre Erhaltung. So könnt ihr hier im Tierpark Heidschnucken, Pommernenten, das Angler Rind, Shetlandponys, gepunktete Jakobschafe oder Mufflons bestaunen und eventuell knuddeln.

Sags deinen Freunden: