11 Orte an der Elbe, an denen ihr mit Aussicht trinken könnt

Ganze 56 Kilometer fließt die Elbe durch Hamburg. Da sollte doch genug Platz sein, um hier und da in Ruhe ein paar Getränke einzunehmen, ohne komplett auf die sowieso überlaufenen Landungsbrücken angewiesen zu sein. Wir haben uns mit Kamera und Biergeld auf den Weg gemacht und haben 11 Spots abgecheckt, an denen ihr mit Blick aufs kühle Nass es euch mit euren Lieblings-Drinks so richtig gemütlich machen könnt.

1

© Andreas Baur Bierchen bei der Brücke 10 im Strandhaus trinken

Ihr habt Lust auf Hafenromantik, der Trubel an den Landungsbrücken ist euch bei bestem Wetter zu viel? Dann solltet ihr euch auf euer Rad schwingen und gen Westen zur Brücke 10 im Strandhaus radeln. Dort habt ihr nicht nur einen schicken Blick auf die einlaufenden Containerschiffe im Hafen, sondern noch einen großartigen Blick auf leckere Fischbrötchen und kaltes Bier. Nachmittags gibt's hausgebackene Kuchen und den dazupassenden Pott Kaffee. Wer Glück hat, erwischt noch einen von den supergemütlichen Strandkörben!

2

© Marie Darmstädter Kaltes Bier in der Strandperle

Klar, wer in Hamburg ist, muss einmal an die Elbe. Macht jedoch nicht den Fehler, und besucht die Landungsbrücken. Steigt lieber in den 112er Bus und fahrt bis Neumühlen/Övelgönne. Von dort aus könnt ihr prima am Elbstrand entlangschlendern und in der Strandperle ein eiskaltes Astra trinken. Strandfeeling inklusive mit perfektem Blick auf die Elbe und den Hafen.

3

© Andreas Baur Die Füße im Sand vor dem Ahoi Kiosk

Ein echter Klassiker am Elbstrand. Kaum ein anderer Laden bietet sich so sehr an wie der Ahoi Strandkiosk, wenn es darum geht, die Füße in den Sand zu stecken und standesgemäße Longdrinks zu schlürfen. In dem Gebäude, das im Jahre 1900 extra für eine Hochzeit errichtet wurde, gibt es heute leckere Snacks wie Fischbrötchen oder Kuchen, zudem kaltes Bier und leckere Weine. Den Strandkiosk erreicht ihr am besten mit der HVV-Fähre, indem ihr bis Övelgönne fährt, sonst könnt ihr auch einfach die Elbchaussee in Richtung Westen fahren. Unser Tipp: Checkt den Strandkiosk zu später Stunde ab, dann habt ihr die Chance auf einen astreinen Sonnenuntergang.

4

© Andreas Baur Edle Weine trinken im Dock13

Ob er ein kühles Helles an der Bierzeltgarnitur wegschlürfen oder im Loungebereich mit gemütlichen Polstermöbeln sich den ein oder anderen Drink gönnen: Das Dock 13 hat für alle Geschmäcker was dabei. Vom Blick auf den Hafen ganz zu schweigen, bekommt ihr hier nicht nur einen klischeehaftesten, aber wunderschönen Blick aufs Hamburger Nass. Zu futtern gibt es Leckereien aus dem Meer vom direkt angrenzenden und dazugehörenden Alten Lotsenhaus!

  • Dock 13
  • Övelgönne 13
  • Montag - Sonntag: 13:00-23:00 Uhr (nur bei sonnigen Wetter)
  • 2016er Bio-Weißburgunder 0,2l: 6,50€
  • Mehr Info
5

© HandmadePictures via Shutterstock Die Elbe genießen in der Kajüte S. B. 12

Die traditionellere Alternative zum Strand Pauli. Im Sommer genau so gut besucht, aber dafür mit Blick auf den Leuchtturm. Und wenn alle Plätze auf den Bänken vergeben sind, weicht man eben auf den Strand direkt vor der Tür aus. Matjes, Bismarck und Lachs im Brötchen oder auf der Stulle.

6

© Andreas Baur Elbblick an der Elbchaussee im Elv Restaurant

Die Karte des Elv Restaurants hat so einige Schätze zu bieten: Rindercarpaccioröllchen gefüllt mit Rucola, Dorade im ganzen gegrillt mit geschmorten Cherrytomaten oder die hauseigene Fischsuppe? Die Küche kann so einiges. Preislich ist das Elv Restaurant kein Schnäppchen, überzeugt dafür mit großartigem Geschmack. Doch das beste zum Schluss: Das Restaurant liegt direkt an der Elbe und bietet einen tollen Blick auf Finkenwerder – am besten mit 'nem Aperol Spritz oder einen andere Peritif in der Hand.

7

© Ralf Jakovljevic Küstennebel im Zum Schellfischposten

Ina Müller hat den Schellfischposten mit ihrer Fernsehsendung „Inas Nacht“ in Deutschland bekannt gemacht. Genauso eng und urig, wie es im Fernsehen rüberkommt, so ist es auch in echt. Kein Wunder, dass die Shanty-Männer draußen auf der Straße stehen und singen müssen. Hier geht's typisch rau zu und nach Hamburger Schnauze – genau wie der Küstennebel, den man im Schellfischposten zuhauf vorfinden kann. Der Laden wird natürlich am Wochenende ordentlich abgefeiert von Fans – unter der Woche findet ihr hier aber schlicht und ergreifend eine gemütlich Kneipe!

8

© Andreas Baur Tausend Sorten Eierlikör bei Eier Carl

Wer bei (hoffentlich) bestem Sonnen-Wetter über der Stadt es sich vor dem Eier Carl gemütlich macht, hat zu seiner Rechten die altehrwürdige Fischauktionshalle und zu seiner Linken die Landungsbrücken mit der Elbphilharmonie in der Ferne. Zu trinken gibt es neben den üblichen flüssigen Verdächtigen Bier und Wein eine ausgiebige Variation aus Eier-Getränken. Der Eiergrog für 6,50€ zieht auch dem standhaftesten Seebär die Schuhe aus – schmeckt aber verdammt gut! Sonst greift doch einfach zu den verschiedenen Eierlikören, die alle eigens produziert wurden. Nice!

9
strandpauli2

© StrandPauli Facebook Beachclub-Klassiker an den Landungsbrücken: StrandPauli

Ob zum Frühstück zu leckeren Spiegeleiern mit Speck auf Brot, zum Mittag einem verdammt guten Burger mit Fritten oder einfach wenn ihr durstig seid auf ein paar Kaltgetränke: Strandpauli auf (Überraschung...) St. Pauli ist bereits seit Jahren eine zuverlässige Adresse, wenn es um Bodenständigkeit an den von Touristen überlaufenen Landungsbrücken geht. Wer den Laden für sich, seine Firma oder seine eigene Party mieten möchte, findet alle Infos dazu auch auf der Website des Ladens.

10

© Andreas Baur Dein neuer Lieblings-Ort an der Elbe: Das Entenwerder1

Man kommt nicht gut hin, wenn man aber mal da ist, will man nicht mehr weg: Das Entenwerder1 im Entenwerder Park ist das vielleicht sympathischste und authentischste Café mit Bar an der Elbe. Auf bunt zusammengewürfelten Sitzgelegenheiten sitzt ihr wenige Zentimeter vom Wasser entfernt. Wem der Ausblick noch nicht reicht, kann aus dem zweiten Stock auch einen weitläufigeren Blick genießen. Wenn ihr Glück habt, erwischt ihr den unglaublich leckeren, selbstgebackenen Mohnkuchen. Sonst gibt es aber auch Paninis, mit Fleisch, Fisch und in vegetarisch. Toller Laden, wir haben uns verliebt!

  • Entenwerder1
  • Entenwerder 1 Hamburg
  • Montag - Donnerstag: 10:00-20:00 Uhr, Freitag - Samstag: 10:00-21:00 Uhr, Sonntag: 10:00-19:00 Uhr
  • Weizenbier: 4,00€
  • Mehr Info
11

© Andreas Baur Die Stadt beobachten vom Bornsteinplatz aus

Auf der Steinwerder-Seite des alte Elbtunnels befindet sich ein kleiner Platz, der zu später Stund nicht so überlaufen ist, wie die andere Seite des Flusses. Hier trifft Street Art in Form von Graffiti auf Elb-Idylle. Schnappt euch entweder ein Bier vom kleinen Verkaufswagen, der hier ab und an aufkreuzt oder bringt euch ein paar kühle Getränke mit. Wer Glück hat, kann hier auch bei entsprechendem Wetter die Sterne sehen.

Sags deinen Freunden:

Entdecke die besten Restaurants, Bars und Plätze in deiner Nähe.

Zur neuen Karte!