Ein Teller voller bunter Sommerrollen bei daodao

© Lisa Greis

Falls ihr euch in nächster Zeit mal in der Nähe des Michels, genauer gesagt in der Wexstraße rumtreiben solltet, haben wir jetzt einen neuen Punkt für eure To-Do-Liste: Und zwar das daodao, im kleinen Eckhaus in der Nummer 23. Die Ladenfläche ist sehr klein und bietet deshalb auch nur ein paar Außenplätze an, aber selten saßen wir auf so hübschen, pinken Stühlen wie hier. Die Schwestern Lien und Mai hatten die Idee vom daodao, einfach weil ihnen das Kochen schon immer Spaß gemacht hat und der Traum vom eigenen Laden da war: Genau so freundlich wie die beiden, ist auch der Laden eingerichtet. Alles ist schön hell, freundlich und vor allem sehr farbenfroh eingerichtet. Irgendwie bekommt man hier einfach gute Laune.

Mit der guten Laune geht es auch auf der Speisekarte weiter: Ihr könnt derzeit zwischen sieben verschiedenen Sommerollen wählen, auf die sich das daodao spezialisiert hat. Passend dazu gibt es sechs verschiedene Soßen, darunter vegane Chilli-Mayo oder Curry-Ananas-Soße. Als die Sommerrollen dann vor uns standen, wollten wir sie eigentlich gar nicht essen. Nicht, weil sie nicht super lecker aussahen, sondern weil jede einzelne Rolle ein kleines Kunstwerk für sich ist. So schön bunt und abwechslungsreich sahen unsere Teller lange nicht aus. Und wie man so sagt, isst das Auge ja bekanntlich mit, diesen Punkt hat daodao also schonmal mit Bravour bestanden: Aber wie sieht es mit dem Geschmack der Sommerrollen aus?

© Lisa Greis

Sommerollen? Sommerrollen!

Falls ihr unserer professionellen Expertise glauben schenken wollt (höhö): Die Sommerollen sind wirklich sehr erfrischend und lecker. Gerade an einem warmen Tag sind sie wohl der perfekte Lunch, gegen den Döner und Pizza einstecken können. Wir empfehlen euch vor allem die vegane Sahsimi-Rolle mit veganem Lachs und allerlei Gemüse und die Baked-Sweet-Potatoe-Roll mit Süßkartoffel und einem Basilikum-Chasew-Pesto. Soßenmäßig fällt die Auswahl wirklich nicht leicht, aber besonders die Peanut-Soße hat es uns angetan. Wie gut die Sommerrollen von daodao ankommen, haben wir selber miterlebt: Als wir ankamen, war die Schlange vor dem kleinen Laden lang. Besonders Geschäftsleute aus der Umgebung haben den Spot zum Lunchen für sich entdeckt. Wir können euch also nur raten, schnell zu sein, denn oft sind die feinen Rollen um 15 Uhr schon ausverkauft.

Eine gute Neuigkeit haben wir noch für euch: Das daodao plant einen Phoesday  – es soll also jeden Donnerstag hausgemachte Pho geben. Klingt nicht schlecht, oder? Das Hauptgeschäft sollen aber die schönen Sommerrollen bleiben und dieser Idee können wir nur jubelnd zustimmen!

© Lisa Greis

Veggie & Vegan: Nur zwei der aktuellen sieben Sommerrollen sind mit Fleisch zubereitet. Also ein echter Traum für alle Veggies und Veganer*innen. Auch die Auswahl an pflanzlichen Soßen lässt keine Wünsche offen.

Mit wem gehst du hin: Mit den Lieblingskolleg*innen zum Lunchen oder mit Freund*innen.

Beste Zeit: Schon früh! Sagen wir mal zwischen 12 und 13 Uhr, dann ist die Chance noch alle Sorten probieren zu können am höchsten.

Lärmfaktor: In der Wexstraße herrscht ein buntes Treiben, laut ist es aber nicht!

daodao | Wexstraße 23, 20355 Hamburg | Montag bis Freitag: 11:00-16:00 Uhr | Mehr Infos

Sags deinen Freunden:

Entdecke die besten Restaurants, Bars und Plätze in deiner Nähe.

Zur neuen Karte!