11 Restaurants für besondere Momente

Manchmal darf es ein bisschen mehr sein: zum Valentinstag, einem runden Geburtstag, wenn die Eltern zu Besuch sind oder die beste Freundin aus München endlich wieder in der Stadt ist, man Jahrestag feiert oder einfach nur das schöne Leben. Dann soll der Wein zu jedem Gericht passen, das Essen einen aus den Socken hauen und der Service freundlich und schnell sein. Man will nicht einfach nur satt werden, sondern etwas Besonderes erleben – dafür zahlt man dann gerne auch ein paar Euros mehr als beim Lokal um die Ecke. Wir haben 11 schöne Restaurants mit tollem Essen in Hamburg für euch, die den Ansprüchen an einen außergewöhnlichen Abend gerecht werden.

© Franzi Simon

1
Pasta, Pizza und pompösen Style im Edmondo genießen

Wo früher die Kassenhalle der Hypothekenbank Hamburg war, ist jetzt das Edmondo zu Hause und scheint einem Wes-Anderson-Film entsprungen zu sein. Samt in satten Tönen kleidet die Bänke, Stühle, Hocker und sogar Wände der großen Halle. Über der Bar hängt eine Discokugel, der Marmortresen ist beleuchtet! Fünf Meter hoch reihen sich in Regalen tausende Spirituosen aneinander. Bei dieser Design-Pracht könnte man fast das Essen vergessen, dabei ist das verdammt gut. Es gibt geniale Trüffelpasta aus dem Pecorinolaib, herrliche neapolitanische Pizzen, butterweiche Burrata, Austern und zum Abschluss verschiedene Dolci und einen Limoncello. Aprops Drinks: Die sind hier auch wirklich gut, zum Beispiel der Big Mamma oder der Espresso Martini.

  • Edmondo Hohe Bleichen 17, 20354 Hamburg
  • Montag – Donnerstag: 12–14 und 17.30–21.30 Uhr, Freitag – Samstag: 11.45–14.30 und 17.30–22 Uhr, Sonntag: 11.45–14.30 und 17.30–21.30 Uhr
© Franzi Simon

2
Herrlich speisen in der Kleinen Brunnenstraße 1

Draußen wird die verwunschen bewachsene Altbaufassade der Kleinen Brunnenstraße 1 von flackernden Fackeln erhellt. Der Duft köstlicher Speisen liegt in der Luft. Andreas und sein Team bereiten in der Küche Gerichte für ihr saisonal variierendes Menü zu, von ligurischer Fischsuppe bis hin zu rosa gebratenem Lamm. Auf den Tisch kommen zwar feine, durchdachte Gerichte, euren Anzug müsst ihr für einen Besuch aber nicht aus dem Schrank kramen – perfekt also für ein entspanntes Date, das trotzdem High-Class-Küche verdient. Unbedingt probieren: Das Überraschungsmenü, bei dem das Team ein Best-of des Restaurants für euch zusammenstellt.

© Anissa Brinkhoff

3
Fine Dining im Kinfelts in der Hafencity

Sternekoch Kirill Kinfelt eröffnet nach dem Trüffelschwein sein zweites Restaurant in Hamburg, direkt um die Ecke bei der Elbphilharmonie. Zusammen mit seinem langjährigen Freund und Sommelier Maximilian Wilm entwickelt er hierfür ein entspanntes Konzept mit saisonalen Speisen, einer riesigen Weinauswahl und skandinavischer Bistro-Atmosphäre.

© Franziska Simon

4
Im Restaurant Klinker trifft hohe Kochkunst in Hoheluft auf Regionalität

Direkt neben dem Holi Kino mitten in Hoheluft liegt das Klinker. Früher gab es hier eher dröge Hausmannskost, einen eingeschlafenen 70er-Jahre-Flair und in die Jahre gekommene Bowlingbahnen. Nun ist alles neu, bis auf den Namen: Der Schriftzug "Klinker" am alten Klinkerhaus durften bleiben, alles andere ist anders. Dunkles Grün an den Wänden verleiht dem Restaurant einen nostalgischen Flair, der mit dunklem Holz und kugelrunden Bauhauslampen komplementiert wird. Auf der Karte finden sich Gerichte wie Holzofenbrot mit Butter, Balsamico und Röstzwiebel, Dampfbrötchen mit Schweinebauch und der Hamburger Backfisch steht gemeinsam auf der Karte mit einem malaysischen Roti Paratha mit Meeresfrüchten. Alles frisch, regional und nachhaltig gekocht!

© Franzi Simon

5
Feine Menüs in schöner Atmosphäre im Nil genießen

Direkt am Grünen Jäger könnt ihr im schicken Nil spitzenmäßige Menüs verputzen – je nachdem wie viel Hunger ihr mitbringt, zwei, drei oder vier Gänge. Natürlich könnt ihr auch Vorspeisen, Hauptspeisen und Desserts unabhängig voneinander bestellen. Pro Gang findet ihr hier auf der Karte auch immer eine vegane Option. Neben dem Souterrain und Erdgeschoss in dem ihr Platz nehmen könnt, steht euch noch ein Sommergarten und eine Galerie zur Verfügung, da ist es ganz besonders romantisch. Eben ein Restaurant für besondere Momente – wir durften hier sogar schon mal einen Heiratsantrag miterleben!

© Franzi Simon

6
Austern schlürfen oder Croques essen im Café Paris

Mit einem Besuch in diesem Restaurant begebt ihr euch auf eine kleine Reise nach Paris – mitten in der Hamburger Innenstadt und selbst wenn ihr hier English Breakfast bestellt. Der französische Lifestyle gehört zur Tagesordnung und daher sitzen einige hier den ganzen Tag im wunderschönen Café Paris, nippen an einem Gläschen Crémant und schlürfen zwischendurch eine Auster oder knuspern an einem buttrigen Croissant oder einem süßen Macaron. Klassische französische Gerichte wie Bouillabaisse (sauleckere Fischsuppe), Steak Frites, Croques Madame oder Monsieur und Poulet Citron werden von freundlichen Kellner*innen serviert – und während man die köstlichen Speisen vernascht, kann man den Blick durch das tolle Interieur schweifen lassen, das an die Art-déco-Zeit Frankreichs erinnert. 

© Franzi Simon

7
Levante-Küche mit Hafenblick in der Salt & Silver Zentrale genießen

Während ihr den Sonnenaufgang hinter den Palmen des Park Fiction beobachtet, verwöhnt euch das Team rund um Cozy und Jo mit Mezze, die von ihren Reisen in den Libanon und nach Israel erzählen. Auf dem Rückweg hatten sie nicht nur ganz viel Inspiration im Gepäck, sondern auch außergewöhnliche Zutaten. Am besten geht ihr mit einer Gruppe in die Salt & Silver Zentrale, bestellt einmal die Karte rauf und runter und teilt Ceviche im Levante-Style, Baba Ganoush und genialen Hummus. Getoppt wird der leckere Abend von den sehr guten Drinks.

Tiefenthal Eppendorf Restaurant Test Hamburg
© Maria Anna Schwarzberg

8
Altbauromantik im Tiefenthal

Das Tiefenthal in Eppendorf zählt zu den Restaurant-Institutionen Hamburgs. Das schlicht schöne Haus mit der großen Terrasse passt optisch galant in die Altbauromantik. Hier gibt es an Wochenenden und Feiertagen diverse Frühstücksvariationen von 10, für Langschläfer*inne, bis 16 Uhr. Über den guten, kundenorientierten Service kann man nur staunen. Alle Gerichte erfüllen einen hohen Qualitätsanspruch, die Schokoladenexplosion in Form eines Desserts ist mehr als nur empfehlenswert.

© Travelgastronomist

9
Anspruchsvolle Gerichte bei Jellyfish essen

Nachhaltig gefangener, frischer Fisch und dazu erlesene Weine – das Jellyfish in der Weidenallee setzt ganz klar auf Qualität. Die Auswahl der Speisen ist klein, dafür umso besonderer. Wer möchte, bestellt ein Sieben-Gänge-Menü von der monatlich wechselnden Angebotskarte – oder wählt eines der tagesfrischen Gerichte. Das Jellyfish ist ein mit einem Michelin-Stern ausgezeichnetes Restaurant für anspruchsvolle Feinschmecker*innen, die guten Fisch, Seafood und Saisonales, wie zum Beispiel ausgefallene Gerichte mit Spargel zu schätzen wissen.

© Bistro Carmagnole

10
Moules Frites und Steak Tartar im Bistro Carmagnole genießen

Carmagnole? Ist das nicht eine Stadt in Norditalien? In der Tat! Doch "La Carmagnole" ist auch der Name eines der bekanntesten Lieder der Französischen Revolution, welche die Geburtsstunde der modernen französischen Küche darstellt. Auf der Karte des Bistro Carmagnole finden sich daher Klassiker wie Moules Frites, Steak Tartar oder Artischocken. Vom Käsesoufflé bis zum Consommé im Geiste Voltaires, von der Bouillabaisse bis zur Tarte Tatin, von der Crème Brûlée zum Croque-en-bouche – Feinschmecker*innen, Gastrosoph*innen und Verliebte, verliert bitte nicht den Kopf!

© Franzi Simon

11
Eine kulinarische Reise machen im Kitchens Restaurant

Das Restaurant in der HafenCity hat ein ganz besonderes Konzept: Alle paar Monate wechselt die Menükarte im Kitchens und ist einem anderen Land gewidmet. Die Reise ging in der Vergangenheit schon in die unterschiedlichsten Ecken Asiens, Südtirol, Schweden oder Istrien. Die traditionellen Rezepte sammelt das Küchenteam auf diversen Reisen zusammen und stellt diese dann in Hamburg völlig auf den Kopf. Das Ziel: den ursprünglichen Geschmack neu zu interpretieren. Bei so einer Reise um die Welt findet man natürlich auch Rezepte für den veganen Genuss. Definitiv ein Restaurant für einen ganz besonderen Abend – auf einen Drink an der Bar kann man übrigens auch wunderbar nach einem Kinobesuch im Astor Kino nebenan vorbeikommen.

Hier speist es sich noch besonders schön

11 tolle Läden zum Essen gehen mit den Eltern
Der Elternbesuch steht vor der Tür und euch fehlt das passende Restaurant das sagt: "Ja, ich bin erwachsen!", ohne euch arm zu machen?
Weiterlesen
11 wunderbare Restaurants für ein romantisches Dinner
Valentinstag, Jubiläum oder einfach um zu zeigen "Hey, dich mag ich" – in diese 11 Hamburger Restaurants könnt ihr die Liebe feiern.
Weiterlesen

Entdecke die besten Restaurants, Bars und Plätze in deiner Nähe.

Zur neuen Karte!
Zurück zur Startseite