Schlemmertour: Eine köstliche Route durch St. Pauli, den Grindel und Eimsbüttel

Unser aller Hobby gerade: Spazieren. Oder Fahrrad fahren, jetzt wo der Winter endgültig vorbei ist. Wir wissen nicht, wie es euch geht – aber wir belohnen uns gerne, wenn wir mehr als 5.000 Schritte laufen oder radeln. Und zugegebenermaßen planen wir unsere Spaziergänge auch gerne anhand von Food-Stops. Hier ein Stück Kuchen schnabulieren, da einen Kaffee rausholen und dort mit einem Eis belohnen. Das ist unsere Art der Fortbewegung – immer mit kulinarischen Pausen. Deswegen verraten wir euch ab sofort die besten Schlemmerrouten durch die Stadt. Die ihr zu Fuß oder mit dem Rad abarbeiten und natürlich auch individuell anpassen könnt.

Unsere erste kulinarische Tour geht durch's alte St. Pauli, dann entlang des westlichen Alsterufers, über das Grindelviertel und Eimsbüttel zurück nach Altona. Happy Schlemmen, äh Spazieren!

First Stop: Kaffee vom Kraweel

© Franzi Simon

Wir starten am Bahnhof Altona und der erste Stop muss natürlich Koffeinhaltig sein. Deswegen radeln wir durch den Lessingtunnel, die Fahrradstraße entlang bis in die Paul-Roosen-Straße, wo wir uns beim Kraweel einen Cappuccino rausholen. Ahhh, Kraft tanken für die nächsten Kilometer.

Kraweel | Paul-Roosen-Straße 6, 22767 Hamburg | Montag - Sonntag: 10:00-18:00 Uhr

Next Stop: Eine Waffel vom Salon Wechsel dich

Empfohlener redaktioneller inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, mit dem wir den Artikel bereichern.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden.
Beim Laden des Inhalts akzeptierst du die Datenschutzerklärung.

Voller Energie geht es Richtung Planten und Bloomen – als Fußgänger*in würden wir hier natürlich durch den Park Richtung Norden spazieren. Da wir aber mit dem Rad unterwegs sind, cruisen wir an der Laeisz-Halle vorbei Richtung Alsterufer. Natürlich wird hier ein Stop eingelegt, bis der Magen sich bemerkbar macht. Also satteln wir wieder auf und machen uns auf den Weg zum Salon Wechsel Dich im Grindelviertel. Denn hier gibt es frische Waffeln – boah! Und da wir noch mehr vorhaben, teilen wir uns lieber eine.

Salon Wechsel Dich | Grindelhof 62, 20146 Hamburg | Montag - Freitag: 14:00-17:00 Uhr, Samstag und Sonntag: 11:00-17:00 Uhr

Next Stop: Ein Sandwich vom Rainer Schneider

Jetzt bleiben uns knapp vier Kilometer, um zu verdauen. Wir machen uns also auf den weg die Bogenstraße entlang Richtung Generalsviertel. Dabei passieren wir den Isebekkanal und legen hier doch glatt noch einmal eine Verschaufspause ein. Bis wir schließlich das herzhafte Ziel unseres Trips erreicht haben: Rainer Schneider in Eimsbüttel. Hier gönnen wir uns ein fantastisches Kimchi-Chicken-Sandwich und nehmen direkt noch eine Kardamom-Bun für später mit – einfach zu köstlich!

Rainer Schneider | Stellinger Weg 35, 20255 Hamburg | Freitag - Sonntag: 10:00-16:00 Uhr

End Stop: Ein Eis geht immer von Hej Eis

Und weil wir natürlich Schlemmermäulchen sind, darf ein Eis auf dieser Route nicht fehlen. Wir gönnen uns eins von Hej Eis, das um die Ecke vom Rainer Schneider hausgemachte Eissorten verkauft. Für uns gibt es Vanille und Waldbeeren (quasi Rote Grütze mit Vanillesauce in Eisform, genial!) und Ananas und Peanutbutter. Köst-lich!

Hej Eis | Schwenckestraße 56, 20255 Hamburg | Montag – Sonntag: 12:00-19:00 Uhr

Rund und glücklich geht es zurück nach Altona. Viel Spaß beim Nachlaufen oder -radeln dieser Schlemmerroute, unten findet ihr die genaue Tour als Map.

Sags deinen Freunden:

Entdecke die besten Restaurants, Bars und Plätze in deiner Nähe.

Zur neuen Karte!