11 vergnügte Tipps für dieses Wochenende im Mai

Happy verlängertes Wochenende: Unser liebes Hamburg gönnt uns diese Woche mal eine etwas kürzere Woche mit einem freien Donnerstag. Passend dazu haben wir für euch allerlei coole Tipps zusammengesammelt, die ihr drinnen, draußen, mitten in der City oder in der ruhigen Natur starten könnt. Von Kunst und Kultur bis hin zu leckeren Ramen und  Zimtschnecken. Egal, ob ihr am Freitag einen Brückentag habt, oder nicht, genießt den einen, freien Feiertag und macht euch ein schönes Wochenende.

1. Gesunde Pancakes mit frischen Superfoods genießen vom Paledo

Empfohlener redaktioneller inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, mit dem wir den Artikel bereichern.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden.
Beim Laden des Inhalts akzeptierst du die Datenschutzerklärung.

Auch Superfood-Fans und Gluten-Beiseitelasser müssen auf ein köstliches American Breakfast nicht verzichten: Im Paledo gibt’s nicht nur ultragesunde Pancakes aus Bananen, Hafer-, Reis- und Buchweizenmehl, sondern auch duftendes Zimt-Porridge und allerlei Bowls satt für ein gesundes Frühstück, das euch schöner macht und dabei gleich rückwärts altern lässt. Wer es gemütlicher angehen will, lässt sich eine prall gefüllte Frühstücksbox am Wochenende nach Hause liefern. Und wer gerade eh auf einem kleinen Spaziergang unterwegs ist, kann die Leckereien auch direkt im Café abholen.

Paledo Mühlenkamp | Mühlenkamp 1, 22303 Hamburg |Dienstag bis Sonntag: 10:00-15:00 Uhr, Frühstücksbox Vorbestellung unter [email protected] oder 040/69454466 | Mehr Infos

2. Der Fotograf Max Halberstadt: Eine digitale Ausstellung

© Stiftung Historische Museen Hamburg

Der Hamburger Fotograf Max Halberstadt zählt zu den renommiertesten Porträtfotografen Hamburgs und wurde unter anderem durch seine Aufnahmen von Sigmund Freud bekannt. Sein Leben und sein Werk waren jedoch vor allem durch den Nationalsozialismus und die Flucht aus seiner Heimat geprägt. Das Museum für Hamburgische Geschichte zeigt in seiner aktuellen Ausstellung Fotos der Jüdischen Gemeinde Halberstadts und gewährt einen atmosphärischen Einblick in das Hamburg in den 1920er Jahren. Aktuell könnt ihr die Ausstellung digital, unter anderem auf Youtube erleben.

3. Eigenen Spargel stechen auf dem Hof Oelkers

Photo by Duarte Nunes on Unsplash

Im Hofladen vom Hof Oelkers gibt es immer etwas zu entdecken: Neben frischem Spargel könnt ihr hier auch allerlei andere frische Lebensmittel und kleine Geschenke kaufen. Was hier besonders cool ist? Ihr könnt euren Spargel selber stechen! Dafür müsst ihr den Hof einfach per Mail kontaktieren. Zurzeit bietet der Hof Oelkers auch warme Speisen, viele mit leckerem Spargel, zum Mitnehmen an: Darunter sind am Wochenende auch Frühstücksboxen für Zuhause!

Hof Oelkers | Klauenburg 6, 21279 Wenzendorf | 01. Februar bis 24. Dezember: täglich 9:00 bis 18:00 Uhr, im Februar und März und Juli bis September: Dienstag Ruhetag | Mehr Infos

4. Auf den Deichen der Haseldorfer Marsch

© Regionalpark Wedeler

Raus aus der Stadt, rein ins grüne Land der weiten Horizonte. Schnappt euch euer Fahrrad und erkundet die Haseldorfer Marsch vom Startpunkt Wedel aus. Am Wasser angekommen, kann sich niemand mehr verfahren. Denn die Devise lautet: Immer der Elbe nach. Auf dem kilometerlangen Deich saust ihr mit einer Brise im Haar weiter Richtung Hetlingen und könnt dabei den vielen Schafen freundlich zunicken. Unser Ziel: Die Hetlinger Schanze – ein 200 Meter breiter und sieben Kilometer langer Elbstrand. Hier findet garantiert jeder einen ruhigen Ort zum Seele baumeln lassen und Füße in die Elbe tunken.

Fährmannssand | Fährmannssand 1, 228800 Wedel | Mittwoch – Montag: 11:00-20:00 Uhr | Mehr Infos

5. Online-Führung: FAMILY AFFAIRS in den Deichtorhallen

Empfohlener redaktioneller inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, mit dem wir den Artikel bereichern.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden.
Beim Laden des Inhalts akzeptierst du die Datenschutzerklärung.

Posted by Deichtorhallen Hamburg on Tuesday, May 4, 2021

Passend zum Muttertag greift die aktuelle Ausstellung in den Deichtorhallen "Family Affairs" das Thema Familie auf. 20 internationale fotografische Positionen portraitieren verschiedene Familien-Modelle und Rollenbilder. In der Onlineführung stellen euch die Künstler*innen und Kunsthistoriker*innen der Deichtorhallen live die Ausstellung vor. Die Teilnahme ist kostenlos, ihr müsst euch jedoch bis Freitag, 12 Uhr vor dem gewünschten Termin anmelden! Ihr bekommt dann euren Zugang per E-Mail zugeschickt. Die Führung findet dann am Sonntag von 15:00-16 Uhr statt. Alle weiteren Infos zur Veranstaltung bekommt ihr hier.

6. Bio-Brot und Zimtschnecken bei Zeit für Brot

© Michelle Weyers

Dass "Zeit für Brot" richtig knorke ist, wissen wir mittlerweile alle: Hier in Altona, und mittlerweile auch in drei weiteren Städten, gibt es Brot, Brötchen und allerhand Backwaren aus Biozutaten, ohne chemisches Zusatzzeug oder Zuckerrübensirup für 'ne hübschere Farbe. Mit Liebe und nicht in Massenproduktion gebacken. Und das schmeckt man deutlich. Neben dem guten Brot sind die süßen Schnecken besonders lecker – Mohn, Walnuss, Schoko und natürlich auch Zimt. Laut einer unserer Autorinnen sind sie "eine Offenbarung" – das sagt man nicht über jede dahergelaufenen Schnecke!

Zeit für Brot | Ottenser Hauptstraße 41, 22765 Hamburg | Montag bis Samstag: 07:00–20:00 Uhr, Sonntag: 08:00–18:00 Uhr| Mehr Infos

7. Lesser Panda X Foodlab Ramen Festival

Empfohlener redaktioneller inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, mit dem wir den Artikel bereichern.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden.
Beim Laden des Inhalts akzeptierst du die Datenschutzerklärung.

Die Festival-Saison startet genau jetzt und zwar ganz Corona-konform! Könnt ihr nicht glauben? Wir eigentlich auch nicht, aber Lesser Panda Ramen starten dieses Wochenende im Foodlab ein Ramen-Festival! Und zwar mit allem, was zu einem richtig guten Festival dazugehört: Ihr bekommt ein Einlassbändchen, aus den Boxen schallt laute Musik und wenn auch unter der Maske, sind alle happy. Ihr wollt dabei sein? Am Samstag und Sonntag versorgen die Pandas alle hungrigen Festivalbesucher*innen zwischen 12:00-18:00 Uhr mit leckeren Ramen-Kreationen. Die Tickets für das Ramen-Festival bekommt ihr hier und alle weiteren Infos gibt es auf Instagram.

 

8. Online Ausstellung: Jakob Hinrichs – Draussen vor der Tür

Empfohlener redaktioneller inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, mit dem wir den Artikel bereichern.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden.
Beim Laden des Inhalts akzeptierst du die Datenschutzerklärung.

Posted by Kunstklinik on Tuesday, April 27, 2021

Passend zum Festival "Hamburg liest Borchert", das vom 17. bis 23. Mai 2021 anlässlich des 100. Geburtstags des Hamburger Schriftstellers Wolfgang Borchert stattfindet, hat der Berliner Künstler Jakob Hinrichs das Buch "Draußen vor der Tür" von Borchert in grell-bunten Farben illustriert. Die Bildkompositionen könnt ihr in der Kunstklinik in Kooperation mit der Geschichtswerkstatt Eppendorf bestaunen. Besichtigungen sind nach Absprache mit dem Veranstalter möglich, den Link zur Online-Ausstellung findet ihr auf Facebook.

9. Raus an die Mecklenburgische Seenplatte

© Franzi Simon

Zugegeben, die Strecke von 2,5 Stunden klingt erstmal ganz schön weit. Aber dafür habt ihr nach der (übrigens sehr entspannten) Fahrt durch Wiesen gleich mehrere Seen zur Auswahl. Unsere Empfehlung: Ein Kanu mieten und von See zu See paddeln. Zwischendurch die Füße über den Bootsrand baumeln lassen und die Nasenspitze in die Sonne halten. Übrigens kann man hier auch wunderbar am See zelten!

10. Mehr als nur Wein in der Weinquelle

© Andreas Baur

Die Weinquelle in Wandsbek hat neben den namensgebenden Getränken auch eine Auswahl an Spirituosen im fünfstelligen Bereich. Klassiker, die in keiner Hamburger Bar fehlen dürfen findet man hier oftmals zu bahnbrechenden Preisen – das alles wird ergänzt durch weniger handelsübliche Tropfen aus aller Welt. Wer die besondere Buddel sucht, der wird in der Weinquelle sicherlich fündig.

Weinquelle | Lübeckerstraße 145, 22087 Hamburg | Montag - Freitag: 09:30-18:30 Uhr, Samstag: 09:30-13:00 Uhr | Mehr Infos

11. Handgemachte Pasta bei Engelke Pasta Olio Vino

Empfohlener redaktioneller inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, mit dem wir den Artikel bereichern.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden.
Beim Laden des Inhalts akzeptierst du die Datenschutzerklärung.

Wie es der Name schon verrät, gibt es bei Engelke Pasta Olio Vino, richtig leckere Pasta, feines Olivenöl und guten Wein, also alles was man eben so braucht. Fertigspaghetti? Fehlanzeige! In Eppendorf werden die Rigatoni, Gnocchi und Tagliatelle per Hand gemacht und mit viel Amore angerichtet. Neben Klassikern wie al Arrabiata und Bolognese findet ihr zurzeit auf der To-go-Karte  allerlei Leckereien, die einem schon beim Lesen das Wasser im Mund zusammenlaufen lassen. Also, macht euch die Mittagspause doch mal mit fantastischen hausgemachten Nudeln schön!

Engelke Pasta Olio Vino | Eppendorferbaum 20, 20249 Hamburg | Montag bis Samstag: 12:00–19:00 Uhr | Mehr Infos

 

Hier gibts noch mehr Inspiration für euch!

11 Tipps für einen schönen Samstag im Mai
Wie ihr euren freien Samstag im Mai gestalten könnt? We got you covered und haben 11 abwechslungsreiche Tipps für euch zusammengestellt.
Weiterlesen
11 Spargelhöfe, bei denen ihr wunderbaren Spargel bekommt
Es ist immer noch die Lieblingszeit der Deutschen! Wo ihr grünen oder weißen Spargel ganz frisch gestochen vom Feld bekommt, lest ihr hier.
Weiterlesen
Weiterlesen in Leben
Sags deinen Freunden: