11 vergnügte Tipps für dieses Wochenende im Juni

Aufgepasst! Kaum zu glauben aber wahr, es ist jetzt wirklich, richtig Sommer. Und damit meinen wir Temperaturen über 30 Grad, also eine richtige Hitze legt sich über unsere Stadt. Es gilt also die Sonne zwar zu genießen, aber auch immer auf die Abkühlung zu achten: Wie das am besten geht, erfahrt ihr hier: Ins kühle Nass springen, haufenweise Eiskugeln verdrücken und zwischendurch mal in klimatisierte Räumlichkeiten flüchten. Ganz egal, wie ihr die ersten heißen Sommertage verbringt, wir wünschen euch ein schönes Wochenende und stay hydrated, friends!

1. Zum Frühstück ins Café Leev

© Franzi Simon

Leev – das ist plattdeutsch für Liebe. Und davon steckt ganz viel in diesem Café in Hoheluft. Vom Frühstück, über selbst gebackenen Kuchen und leckeren Latte Macchiato – hier werdet ihr gut versorgt. Wer das kleine Café betritt, der merkt sofort: hier erfüllt sich jemand seinen Lebenstraum. Mit viel Energie, Detailreichtum – und Leev natürlich!

Café Leev | Eppendorferweg 210, 20251 Hamburg | Montag - Freitag: 09:00-18:00 Uhr, Samstag und Sonntag: 09:00-19:00 Uhr | Mehr Infos

2. Über den Schanzenflohmarkt bummeln

© Lea Lüdemann

Ja, es ist endlich wieder soweit: Mit den sinkenden Fallzahlen öffnet der Hamburger Senat immer weiter das öffentliche Leben. Jetzt sind auch die Flohmärkte wieder am Zug! Der Klassiker, die Flohschanze, startet am Samstag wieder: Hier könnt ihr nach günstigen Büchern stöbern, echten Antiquitäten finden und danach noch einen Kaffee im Karoviertel trinken und weiter durch die Marktstraße bummeln. Denn jetzt ist genau die richtige Zeit dafür – es ist noch nicht zu warm und nicht mehr zu kalt dafür! Aufgepasst: Es gelten weiterhin Abstandsregeln, jede*r Besucher*in muss sich mit der Luca-App vor Betreten des Flohmarktes anmelden und Kontaktdaten hinterlegen. Hier findet ihr noch mehr Flohmärkte, die zum bummeln und stöbern einladen. Achtung! Bitte immer am Veranstaltungstag nochmal nachschauen, ob die Märkte stattfinden dürfen. Leider werden diese manchmal kurzfristig wegen der Pandemie doch abgesagt.

Flohmarkt Flohschanze | Neuer Kamp 30, 20357 Hamburg | Samstags: 08:00-16:00 Uhr | Mehr Infos

3. Bis Finkenwerder gucken vom Süllberg aus

Süße 74,6 Meter ist der Süllberg in Blankenese hoch und doch bietet er einen großartigen Blick auf den südlichen Teil der Stadt, genauer gesagt auf Finkenwerder und Cranz. Auf dem Süllberg findet ihr kleine Cafés und Restaurants – unten am Elbufer auch die Kajüte SB 12, in der ihr direkt am Strand selbstgemacht Fischbrötchen bekommt. Der Aufstieg oder die Auffahrt lohnt sich für den wunderbaren Blick auf alle Fälle.

Süllberg | Mehr Infos

4. Wie Urlaub: Brasilien liegt an der Ostsee

© MontyLov | Unsplash

An der Ostseeküste liegt ein Strandabschnitt mit dem verlockenden Namen Brasilien. Und wer hier über den niedrigen Deich läuft, der wird tatsächlich mit strahlend weißem Sand und türkis-farbenem Wasser belohnt. Wenn das norddeutsche Wetter mitspielt, der Wind abflaut und die Sonne vom Himmel ballert, dann hat man an diesem schönen Strand wirklich das Gefühl ganz, ganz weit weg zu sein.

5. EM gucken: Public-Viewing im Grünen Jäger

© 105 VIERTEL GmbH

Seit ein paar Wochen dürfen wir ja endlich wieder die Hamburger Gastronomie genießen. Jetzt spielt auch noch das Wetter mit und, ACHTUNG: Die Europameisterschaft 2020 ist im vollen Gange. Ja, richtig gelesen, es heißt weiterhin EM 2020. Sicherlich haben viele von euch, genauso wie wir, vergessen, dass das Sportspektakel überhaupt stattfindet. Wer dennoch Lust hat, sich die Spiele in der Sonne, mit einem passenden Bier oder Longdrink anzusehen, sollte beim Grünen Jäger vorbeischauen. Auf der schönen Terrasse werden alle Spiele gestreamt, bei Regen auch überdacht. Noch mehr Kneipen zum Fußball schauen findet ihr hier.

Grüner Jäger | Neuer Pferdemarkt 36, 20359 Hamburg | Dienstag bis Sonntag: 12:00-22:00 Uhr | Mehr Infos

6. Eine fette Bagel-Party feiern in der New York Bagel Bar

© Talika Öztürk/Lisa Greis

Endlich haben wir den perfekte Bagel-Shop in unserer schönen Stadt: Die Inspiration für die New York Bagel Bar kommt, wie es der Name sagt, direkt aus New York, dem Mekka für Bagels. Ihr könnt euch entweder selbst einen Bagel zusammenstellen oder aus den Signature-Kombinationen wählen. Wir teasern mal an: Auf dem Brooklyn-Bagel findet ihr Frischkäse, Erdnussbutter und Marmelade, der Little Italy besteht aus Mozzarella, Tomate und Rucola und der Upper Eastside setzt sich aus Frischkäse, Lachs, Spinat und einer Honig-Senf-Sauce zusammen. Neben den fantastischen Bagel-Kreationen bekommt ihr hier auch noch super Kaffee und süße Leckereien wie Zimtschnecken. Hier gilt: Schnell sein! Denn die Bagels sind sehr gefragt und einige oft schon um die Mittagszeit ausverkauft.

New York Bagel Bar | Mühlenkamp 1, 22303 Hamburg | Montag bis Mittwoch: 07:00-17:00 Uhr, Freitag: 07:00-19:00 Uhr, Samstag und Sonntag: 08:00-18:00 Uhr | Mehr Infos

7. Feinster Sandstrand am Duhner Strand

Ihr wünscht euch Karibikfeeling mit feinem, weißen Sand und blauem Meer? Könnt ihr haben – und zwar am Strand von Duhnen, ein kleines bisschen westlich von Cuxhaven. Hier ist der Sand ultrafein, der Strand super breit und ihr könnt richtig toll baden gehen oder die Zehen im Sand vergraben und der Nordsee bei der Tide zuschauen.

8. Traditionelles Eis schlecken bei Delzepich Eis

Das Eis bei Delzepich wird aus frischer Vollmilch nach einem Jahrzehnte alten Rezept hergestellt. Dementsprechend gibt es kein veganes Eis. Verwendet werden nur natürliche Zutaten und das schmeckt man auch. Die Sorten wechseln täglich, mal gibt's Holunder, mal Himbeer-Baiser in die Waffel. Auch toll: verkauft wird, bis alles leer ist. So wird nicht zu viel produziert und kein Eis landet im Müll!

Delzepich Eis| Winterhuderweg 67, 22085 Hamburg | Montag-Sonntag: 12:00- min. 18:30 Uhr (solange bis alles weg ist)| Mehr Infos

9. Tacos mit Hafenblick in der Salt & Silver Zentrale

© Franzi Simon

Tropfsteinhöhlen-artige Wände, Kerzen und rote Lichter an der Decke schicken einen vom Kiez vorbei an den Palmen im Park Fiction direkt nach Südamerika aka. in die Zentrale von Salt & Silver. Hier werden hungrige Münder mit besten Tacos und Ceviche gesättigt. Hafenblick inklusive!

Salz & Silver Zentrale | St. Pauli Hafenstraße 140, 22769 Hamburg | Samstag, Sonntag und Montag: 18:00-23:00 Uhr, Dienstag und Mittwoch: 18:00-00:00 Uhr, Donnerstag und Freitag: 18:00-02:00 Uhr | Mehr Infos

10. Durch das nächtliche Hamburg paddeln mit SuPort

Der Stand-Up-Paddeling-Trend (was ein Wort) ist in Hamburg angekommen, keine Frage. Macht ja auch Sinn, schließlich besteht unsere schöne Stadt zu einem Großteil aus Wasser, auf dem man super umher paddeln kann. Jeden Tag sieht man hunderte von Paddler*innen durch die Kanäle und über die Alster paddeln – im sitzen, im stehen oder sogar beim Yoga machen kann man sie beobachten. Aber sind euch auch schon mal am Abend, wenn es langsam dunkel wird, die kunterbunt leuchtenden Sups von SuPort Hamburg aufgefallen? Gemeinsam mit echten Profis könnt mit SuPort nächtliche Stand-Up-Paddeling-Touren machen! Kurz vor Sonnenuntergang starten die 90-minütigen Touren, die euch schön leuchtend über das Wasser führen.

SuPort Hamburg | Zum Buchen einer Tour bitte den/die Veranstalter*in kontaktieren | Mehr Infos

11. Die lange Yoga-Nacht

Photo by Dane Wetton on Unsplash
Der Verein Yoga für alle e.V. finanziert und organisiert soziales Yoga für Menschen, die sonst keinen Zugang zu Yogakursen hätten. Das sind unter anderem Menschen, die in staatlichen oder sozialen Einrichtungen leben. Die Yogakurse finden therapiebegleitend in Kooperation mit diesen Einrichtungen statt. Am Samstag, den 19. Juni, könnt ihr selber mitmachen, denn ab ab 17 Uhr findet online die lange Nacht des Yoga statt. Mit dem Kauf eines Tickets unterstützt ihr den Verein und ermöglicht mehr Menschen den Zugang zu den sozialen Yoga-Kursen. Im letzten Jahr haben bereits rund 70 Yogastudios aus ganz Deutschland teilgenommen, die daraus aber keinen Profit schlagen, denn alles eingenommene Geld fließt in die "Yoga hilft"-Aktion. Tickets gibt es hier und alle weitere Infos findet ihr auf der Homepage von Yoga hilft.

Hier gibt's noch mehr Inspiration!

11 tolle Ausflüge ans Meer
Es ist brechend heiß und das bedeutet für uns: Wir brauchen Wasser und am besten Meer! Hier findet ihr schöne Ausflüge ans Meer, ganz einfach von Hamburg aus.
Weiterlesen
11 Orte, an denen ihr in Hamburg Boote ausleihen könnt
Auf dem Wasser lässt es sich ja bekanntlich am besten vom Stadt-Stress erholen und abkühlen: Wo genau ihr in Hamburg Boote oder Kanus ausleihen könnt, lest ihr hier.
Weiterlesen
Weiterlesen in Leben
Sags deinen Freunden: