Bedingungsloses Grundeinkommen für Hamburg! Diese Volksinitiative will den Test

© Expedition Grundeinkommen

Seit ein paar Jahren flattert ein Begriff durch die Gesellschaft – das "Bedingungslose Grundeinkommen." Den Begriff zu definieren ist gar nicht so einfach, im Groben bedeutet er die Existenzsicherung von Bürger*innen, ohne dafür arbeiten gehen zu müssen. Damit soll eine gesellschaftliche Freiheit entstehen, die gewonnene Zeit in soziale oder kulturelle Projekte zu investieren.

Natürlich ruft das in unserer 9 bis 17-Uhr-Gesellschaft einige Fragezeichen hervor – und genau denen widmet sich die Volksinitiative "Expedition Grundeinkommen". Das Team aus acht Leuten will in Deutschland ein staatliches Modellprojekt zum Thema bedingungsloses Grundeinkommen starten. Und dafür brauchen sie eure Unterschriften!

© Expedition Grundeinkommen

10.000 Unterschriften sind nötig!

Dem Team um Laura und Joy geht es dabei nicht darum, das bedingungslose Grundeinkommen fest einzuführen. Vielmehr soll das Testprojekt offene Fragen klären und Befürworter*innen, Gegner*innen und Skeptiker*innen an einen gemeinsamen Tisch bringen und umfassend erforschen, wie sich die Einführung auf uns als Gesellschaft positiv wie negativ auswirken kann.

Kommen genug Unterschriften zusammen, wird im nächsten Jahr über das Grundeinkommen abgestimmt. Gibt es dann genügend Pro-Stimmen, wird es ab 2023 offiziell getestet. Eure Unterschrift abgeben und mehr Infos sammeln, könnt ihr hier!

Weiterlesen in Stadt
Sags deinen Freunden: