Nachhaltig menstruieren mit The Female Company

© Pressematerial The Female Company

Nahezu überall findet sich schnell eine geeignet Alternative zu Plastikverpackungen oder Wegwerfprodukten aus Plastik: Die Supermarkttüte wird zum Jutebeutel, die Wattepads werden durch wiederverwendbare Pads ersetzt und das Obst und Gemüse wird unverpackt eingekauft. Und zack, wieder etwas weniger Plastik verbraucht.

Wenn es um das Thema Mensturationsartikel geht, ist es unheimlich schwer, Plastik zu vermeiden. Klar, ihr könnt zu einem nachhaltigen Menstruations-Cup aus Silikon greifen und so auf jeglichen Abfall verzichten. Für wen das aber nichts ist, haben wir jetzt besonders gute Nachrichten: Die Bio-Tampons von The Female Company  verzichten auf jeglichen Plastikgebrauch!

Bio-Tampons, die komplett ohne Plastik auskommen

© Linda Ambrosius

Über ein Jahr lang haben die beiden Co-Gründerinnen Anni und Sinja an der nachhaltigen Verpackung gearbeitet. Herausgekommen sind die weltweit ersten Bio-Tampons, die komplett ohne Plastik auskommen.

Anstelle von einer Verpackung aus Plastik besteht die Verpackung der Tampons von The Female Company aus Papier. Dadurch können allein in Deutschland über 212 Tonnen Plastik pro Jahr eingespart werden. Und für alle, die es ganz genau wissen wollen: Auch das Innere der Bio-Tampons ist nachhaltig konzipiert. Die Bio-Baumwolle wird ohne Chemikalien und Pestizide angebaut und die Bio-Tampons sind mit dem GOTS-Zertifikat ausgezeichnet. Mit dem Kauf eurer Tampons tut ihr sogar noch etwas Gutes: Pro gekaufter Tampon-Box, wird eine Frau in Indien mit einer Stoffbinde versorgt.
Ab sofort gibt es die tollen Tampons von The Female Company bei Budni zu kaufen, eine Packung gibt es ab 3,89 Euro.
© Pressematerial The Female Company
Weiterlesen in Stadt
Sags deinen Freunden: