11 Orte, um direkt die guten Vorsätze zu brechen

Und? Wie sieht es mit euren Vorsätzen aus? Habt ihr schon den Vertrag mit dem Fitnessstudio abgeschlossen und bisher schön auf die Zigarette verzichtet? Falls ja, dann herzlichen Glückwunsch! Weiter so! Falls ihr, aber auch zu den Personen gehört, die jetzt schon keine Lust mehr auf Salat und Selfcare haben, empfehlen wir euch folgende elf Orte um eure Neujahrsvorsätze über Board zu schmeißen:

1
Doris Diner Hamburg

© Anna Nguyen Amerikanisch frühstücken bei Doris Diner

Wir lesen einfach mal die Speisekarte vor: Große Portion Rührei mit Speck, Würstchen und Toast. Drei Buttermilch-Pfannkuchen mit Ahornsirup und Blaubeeren. French Toast mit Zimt und Ahornsirup. Bagel mit Butter und Marmelade dazu Räucherlachs. Spiegelei auf Bratkartoffeln mit Speckwürfeln. Dazu ein Schoko-Milchshake. Noch Fragen? Nein? OK.

2

© Jason Wong via Unsplash | CC BY 0 Auf der Couch chillen im Kaffee Stark

Das Kaffee Stark ist unweit des Café Latte in der Wohlwillstraße und mit seinen gemütlich gepolsterten Sitzinseln super geeignet für Couchpotatoes. Vormittags darf zum ersten starken Kaffee des Tages ordentlich gefrühstückt werden, mittags könnt ihr euch durch eine gute Auswahl an leckeren Snacks futtern wie Quiches, Focaccias oder leckeren selbstgemachten Toasts. Ihr fühlt euch im Kaffee Stark wohl? Bleibt doch einfach, bis ihr Abends wieder Lust auf Bier oder Gin Tonic habt – das Kaffee Stark wird zu später Stund zu einer der gemütlichsten Kneipen des Viertels.

3

© Isabel Rauhut Gediegen shoppen im Hanseviertel

Mal gediegen shoppen gehen? Das geht! Das Hanseviertel ist eine Einkaufspassage in der Innenstadt zwischen Poststraße und Große Bleichen, wurde 1980 eröffnet und bietet auf 9000 Quadratmeter Platz für 60 Geschäfte. Die Preise schießen hier schnell mal in die Höhe weshalb man hier mit einem volleren Geldbeutel an den Start gehen sollte.Wie wäre es also mit einem Hummer vom Hummerstand zum Mittag, einer neuen Tasche vom Amsterdamer Label Property of... oder einem neuen Leberhalsband für den Vierbeiner von Wau & Mau?

4
Dulf's Burger Hamburg

© Maria Anna Schwarzberg Derbe leckere Burger essen bei Dulf's Burger

Ein Klassiker unter den Hamburger Burgerbuden ist Dulf's Burger. Mit mittlerweile zwei Filialen - eine in Winterhude und eine im Karoviertel - verzaubern die Jungs hinter dem Steinofen und dem Grill die Hamburger mit einer riesen Auswahl an Burger-Variationen.

5

Chambre Basse | © Andreas Baur | Sony Alpha 7 II Gute Drinks genießen im Chambre Basse

In die ehemaligen heiligen Tanzhallen des Kleinen Donners ist eine Bar eingezogen: das Chambre Basse. Im "Unterhaus" ist alles anders, und doch ein bisschen ähnlich. HipHop gibt's auf die Ohren, allerdings ein paar Dezibel ruhiger, man wird an den Tisch geleitet und bekommt eine umfassende Beratung zur Getränkekarte. Denn hier gibt‘s keine schlechte Bacardi-Cola sondern supergute Drink-Kultur. Probiert unbedingt den Parma Negroni – haut von den Socken!

6

© Weinladen St Pauli Wein und Brotzeit im Weinladen St. Pauli

Als wäre die Paul-Roosen-Straße nicht schon schmuck genug, versteckt sich hier auch eines der schönsten Weinlokale Hamburgs. Der Weinladen St. Pauli lädt besonders an sonnigen Nachmittagen zu einem kühlen Glas Weißwein vor der Tür ein. Hier trifft sich die gesamte Nachbarschaft, schnackt, probiert sich durch die Auswahl an über 200 Weinen und knabbert an einer herzhaften Brotzeit. Immer wieder veranstaltet der Weinladen auch tolle Events wie zu einem Weinbattle oder einem gemeinsamen Abend, bei dem man viel über Rebsorten und Geschmäcker lernen kann. Eine Perle, dieser Weinladen!

7
Kandie Shop Hamburg

© Maria Anna Schwarzberg Zimtschnecken und belgische Waffeln im Kandie Shop

Knallbunte Fassade und ein kleiner Gastraum: Der Kandie Shop in der Wohlwillstraße ist die Anlaufstelle für guten Kaffee, Kuchen und allerlei Sandwiches und Bagels. Außerdem gibt es dicke, vegane belgsche Waffeln mit verschiedensten Toppings oder warme fluffige Zimtschnecken mit nem ordentlichen Schlag Sahne! Geheimtipp: Der Bananenkuchen! Mit Kassettenradios, Platten und Bildern an den Wänden, strahlt das Café Gemütlichkeit aus, hier gibt es wirklich immer die Chance auf einen kleinen Schnack, und das in bester (veganer) Nasch-Gesellschaft.

8

© Waagenbau Party an der Sternbrücke – Waagenbau

Finden die wirklich geilen Technopartys nicht immer im Untergrund statt? Da, wo der Sound deep ist, der Bass dein Herz vibrieren lässt und du, im Idealfall, kaum deine eigene Hand vor Augen siehst. Na spitze, dass der Waagenbau sogar zwei unterirdische Räume hat. Direkt an der wohl coolsten Brücke Hamburgs, der Sternbrücke, liegt das Stampfer- und Raverdomizil. Ihr könnt hier aber nicht nur bis zum Sonnenaufgang und viel weiter tanzen sondern auch geile Konzerte erleben.

9

© Andreas Baur Fast rund um die Uhr offen: Erika's Eck

In Erika's Eck gibt es super leckere und frische Schnitzel in Riesengröße. Krosse Bratkartoffeln dazu - was will man mehr? Das Ambiente ist sehr einfach, fast etwas schrummelig. Das macht es aber auch aus und man fühlt sich wohl. Unter der Woche sollte man Abends reservieren, zur Mittagszeit geht es aber auch ohne Reservierung. An Wochenenden treffen sich halt alle: Taxifahrer, Arbeiter aus der Nachtschicht, Pistengänger und so weiter. Der Laden ist einfach kult.

  • Erika's Eck
  • Sternstraße 98, 20357 Hamburg
  • Dienstag - Freitag: 00:00 - 14:00 und 17:00 – 00:00, Samstag: 00:00–14:00 und 17:00 – 09:00, Sonntag: 17:00 – 09:00, Montag: 17:00 – 00:00
  • 7,00 - 15,00 Euro für ein Gericht
  • Mehr Info
10
Currywurst-Hamburg-Adressen

© Maria Anna Schwarzberg Die teuerste Wurst Deutschlands verköstigen bei Curry-Pirates

Jede Woche eine neue Aktionswurst aus eigener Herstellung – und das seit September 2008! Jede der höchstkreativen  Schöpfungen ist säuberlich im wandfüllenden Wurst-Logbuch dokumentiert, auf Vorbestellung gibt es die teuerste Bratwurst Deutschlands mit Kalbsfilet, Trüffel und Gänseleber. Wir empfehlen da eher: Die Currywurst „mit getrockneten Aprikosen inside“, dazu ein paar knusprige Cheeseballs oder frische belgische Pommes und die „Hellfire“-Soße mit viel scharf und dunkler Schokolade.

11

© Marc Huth Mexikaner im MOLOTOW trinken

Den leckersten Mexikaner gibt's im MOLOTOW – da sind wir uns alle einig. Deshalb solltet ihr euch das auf gar keinen Fall entgehen lassen und dringend einen Abstecher in den Indie-Tempel machen. Neben dem rotem, flüssigen Lustigmacher bekommt ihr im Molotow feinste Indie-Klänge auf die Ohren. Außerdem super am MOLOTOW: Das offene Publikum, bei dem man sich direkt zuhause fühlt.

Sags deinen Freunden:

Entdecke die besten Restaurants, Bars und Plätze in deiner Nähe.

Zur neuen Karte!