11 Hörbücher und Podcasts auf Spotify, die euch das schlechte Wetter versüßen

© kaori aoshim via Unsplash CCO

Ihr habt schon fast viereckige Augen vom vielen Netflix-Gesuchte? Wie wär's, wenn ihr euch einfach ganz oldschool mal wieder ein Hörbuch oder etwas neumodischer einen Podcast anhört, bis ihr eure Abende wieder draußen auf der Straße bei warmen Temperaturen und nicht mehr eingemummelt im Bett verbringt? Weil wir wissen, wie belastend die Suche nach spannenden Hörbüchern und Podcasts sein kann, servieren wir euch hier schon mal elf Stück:

1. Mehr über Nachhaltigkeit und Selbstliebe lernen bei "Endlich Om"

"Endlich Om" ist der Podcast von Stefanie Luxat. Sie ist Journalistin und betreibt zusätzlich zu ihrem Podcast noch das Blog-Magazin "Ohhh Mhhh.de". Stefanie ist 39 Jahre jung und sagt selbst über ihren Podcast, dass er sich vor allem an Spätzünder in Sachen gesunde Ernährung, Selbstliebe und Nachhaltigkeit richtet. In jeder Folge stellt sie euch Menschen vor, die ihr geholfen haben, die Themen gesunde Ernährung, Selbstliebe und Nachhaltigkeit umzusetzen. Wir finden damit kann man eh nie früh genug anfangen, deshalb jetzt schon mal "Endlich Om" hören und relaxen.

2. Die richtige Portion Humor bei "Gemischtes Hack"

Gemischtes Hack klingt erstmal ziemlich eklig – ist aber unfassbar lustig. Getreu dem Prinzip diverser "Laberpodcasts" treffen sich wöchentlich Felix Lobrecht (Comedian) und Tommi Schmitt (Autor), um sich bei laufendem Mikro zu erzählen, was ihnen die letzten sieben Tage widerfahren ist. Dabei geht es um Menschen mit Hundenamen oder wie es ist, betrunken beim Friseur zu sitzen. Es wäre aber (nach eigenen Aussagen) nicht der einflußreichste Podcast Europas, wenn nicht auch ernste Themen, wie der Klimawandel oder die Lage in Syrien behandelt werden würden. Für alle, die auf Humor mit Tiefe stehen.

3. Talk-O-Mat

Das Prinzip ist eigentlich so einfach, wie es effektiv ist: Man nehme zwei Prominente, die unterschiedlicher nicht sein könnten, verbinde ihnen die Augen und nehme ihnen die Augenbinde erst zu Gesprächsbeginn ab – richtig, heißt auch Blinddate. Die Fragen werden von einem Talk-O-Mat vorgegeben, also von einer Maschine, nicht von einem*r Moderator*in. Eine Folge dauert 60 min und eignet sich vor allem für Fans der jeweiligen Gesprächspartner, -paare.

4. Das allerletzte Interview – Wir hoffen nicht!

Visa Vie kann noch sehr, sehr, sehr viel mehr als Interviews bei 16bars führen, ihren eigenen YouTube Channel zu rocken, ihre Radiosendung bei Radio Fritz zu leiten und uns zu zeigen, wie man ein waschechtes supercooles HipHop Girl wird. In Kooperation mit Spotify hat sie jetzt den zweiten Teil ihres ersten Hörbuches veröffentlicht (wir finden es ist ein Hörbuch, auch wenn es in der App als Podcast deklariert ist). Die Geschichte rund um Clara, einer Rapjournalistin geht weiter – die hat nämlich einen ausgetüftelten Plan: den berühmtesten Rapper Deutschlands töten.

ZUM HÖRBUCH GEHT'S HIER ENTLANG!

5. Die Geschichte einer besonderen Freundschaft: "Tschick"

"Tschick" erzählt die Geschichte des Jungen Maik aus bürgerlichen Verhältnissen und Andrej, genannt Tschick. Andrej ist ein russischer Spätaussiedler, ist neu in Maiks Klasse, erscheint gelegentlich betrunken zum Schulunterricht und ist ein Außenseiter – und genau das haben er und Maik gemeinsam. Am ersten Sommerferientag steht Tschick in einem gestohlenen klapprigen Lada Niva vor Maiks Haustür. Ohne Landkarten und Führerschein machen sich die beiden auf den Weg zu Tschicks Opa in die Walachei – zuhause hält sie sowieso nichts. Was sie da noch nicht wissen: Es ist der Beginn des Abenteuers ihres Lebens und einer wunderbaren Freundschaft.

6. Auf Dating-Reise durch Polen: Jürgen

Jürgen und sein bester Freund Willi, mit dem er sich eigentlich ununterbrochen streitet, sind das, was man allgemein hin als "zwei arme Willis" bezeichnet. Was sie am schmerzlichsten vermissen: die Liebe und Zuneigung einer Frau. Nach der Lektüre etlicher Ratgeber und unangenehmen Speed-Dating-Erfahrungen werden die beiden erfinderisch. Auf geht's nach Polen, mit dem Eurolove – dort sollen die Frauen heiratswillig sein, haben sie gehört. Ob sie die große Liebe dort finden werden?

7. Fiktive Doppelbiografien von Daniel Kehlmann: Die Vermessung der Welt

"Die Vermessung der Welt" ist jetzt schon ein Klassiker, ein Must-Have äh Must-Read unserer Generation: 37 Wochen Platz eins der Spiegel-Bestseller Liste, der zweite Platz auf der "Liste der international meistverkauften Bücher" der New York Times und 2,3 Millionen verkaufte Exemplare allein in Deutschland. Worum es geht? Um eine fiktive Doppelbiografie des Mathematikers und Geodäten Carl Friedrich Gauß und des Naturforschers Alexander von Humboldt.

8. Krimi-Vergnügen: "Noah"

Er weiß weder woher er kommt, noch wie er nach Berlin gekommen ist. Er lebt mit Obdachlosen auf der Straße. Sie nennen ihn Noah, dieser Name ist nämlich in seine Hand tätowiert. Noah macht sich auf die Suche, nach sich selbst – wandelt auf den Spuren seiner Vergangenheit. Was er da entdeckt, schockiert ihn. Er soll für das Leid vieler Menschen verantwortlich sein.

9. Übernatürliche Kräfte – "Die drei ??? und das Hexenhandy"

Die wohl gruseligste Folge der drei ???. Diesmal haben es Peter, Bob und Justus nämlich mit übernatürlichen Kräften zu tun. In einem Waldstück finden sie den Rucksack eines Schulkindes, nur von dem Kind fehlt jede Spur. Als die besorgte Mutter auf dem Handy im Ranzen anruft, beschließen die Drei die Polizei zu informieren. Diese kommen, um den Fund der Jungs zu sichern. Neben dem mystischen Handy finden sie noch Hexenzeichnungen in den Schulheften des Verschwundenen. In der Aufregung vergisst Bob der Polizei das Handy mitzugeben, welches sich kurze Zeit später durch Stromschläge und durch die Zahlen des Teufels "666" meldet. Egal, wie alt ihr seid – diese Folge der drei ??? wird niemals langweilig.

10. Nichts für schwache Nerven: Sabine Rückert spricht über die Fälle ihres Lebens im ZEIT-Podcast

Dieser Podcast ist nichts für schwache Nerven: preisgekrönte Journalistin Sabine Rückert, aus der ZEIT-Chefredaktion, außerdem Expertin für Verbrechen und deren Bekämpfung (mehrfach preisgekrönte Gerichtsreportagen, sowie Offenlegung von Justizirrtümern durch eigene Recherchen) und Andreas Sentker, Leiter des Wissensressorts der ZEIT sprechen über die bewegendsten Kriminalfälle aus Rückerts Leben. Warum lässt eine Frau ihren Mann erschießen? Wie kommt ein Kommissar an ein Geständnis? Warum lügen Zeugen manchmal? Und was, wenn Unschuldige in die Mühlen der Strafjustiz geraten? – Auf diese Fragen werden versucht Antworten zu finden.

11. HipHop-Podcast straight out of Hamburg

Das Team von Backspin kann noch so viel mehr als "nur" Hip-Hop. Klar, es ist und bleibt ein Hip-Hop-Magazin, hier liegt der Fokus – aber: Im Podcast besprechen Niko und Kevin mit ihren Gästen aktuelle Themen, alles zum Thema HipHop und machen vor, wie man richtig gute Interviews führt.

Weiterlesen in Leben
Sags deinen Freunden: