11 Orte, an denen du deinen Kater bekämpfen kannst

Es gibt zwei Optionen: Entweder du wachst auf und musst dringend ein PizzaDönerSchnitzelPommesCroque essen oder du gibst dem Körper das, was er wirklich bräuchte: Obst, Gemüse, den gesunden Kram eben. Was auch immer dieses ausgetrocknete Objekt, dass du Körper nennst verlangt: in den folgenden 11 Tipps findet ihr definitiv etwas, was ihn zufrieden stellt.

1

© Andreas Baur Imbiss bei Schorsch am Neuen Pferdemarkt

Am neuen Pferdemarkt prallen Welten aufeinander: Der direkt neben 187 Ink gelegene Imbiss bei Schorsch wird vermutlich der kleinste Imbiss Hamburgs, wenn nicht sogar der Welt sein, hat dafür aber von Bratwurst über Currywurst bis zur Schinkenwurst alles zu bieten. Was in anderen Imbissbuden die Pommes sind, ist hier der hausgemachte Kartoffelsalat der schmeckt wie bei Muddern. Go for it.

  • Imbiss bei Schorsch
  • Beim grünen Jäger 14
  • Montag - Donnerstag: 10:30 Uhr-00:30 Uhr, Freitag - Samstag: 12:00 Uhr-01:30 Uhr, Sonntag: 12:00 Uhr-22:00 Uhr
  • Mehr Info
2

© Anastasia Rastorguev Poke Bowls schlemmen bei Maui Poke Guys

Schon von Weitem sieht man das fröhliche Pink und die türkise Eingangstür leuchten – und kaum ist man im Maui drin, schmeckt man die Sonne, das Meer und das Salz im Haar fast schon auf der Zunge, dank der fröhlichen Farben, gemalten Palmenblätter und dem Surfboard an der Decke. Aus frischen Zutaten werden hier Poke Bowls gezaubert, mit frischem Lachs oder Thunfisch, Hühnchen oder auch vegan. Dazu kommt eine Menge knackigen Gemüses, eine Basis aus leckerem Reis und hausgemachte, spitzenmäßige Saucen. Gefällt uns sehr!

3

© Andreas Baur Gemüsekebab essen bei Sel Kebab's

Was in Berlin Alltag ist, gibt es in Hamburg leider noch viel zu wenig: Gemüsedöner. Sel Kebap's in der Schanze hat den Trend schon lange verstanden und hat gegrillte Kartoffel, Zucchini, Karotten und Paprika mit im Döner. Die Innenseiten des Brotes werden mit einer der fünf verschiedenen Soßen ausgestrichen. Wenn da einem nicht das Wasser im Mund zusammenläuft, wissen wir es auch nicht...

4

Derbe leckere Burger essen bei Dulf's Burger

Ein Klassiker unter den Hamburger Burgerbuden ist Dulf's Burger. Mit mittlerweile zwei Filialen - eine in Winterhude und eine im Karoviertel - verzaubern die Jungs hinter dem Steinofen und dem Grill die Hamburger mit einer riesen Auswahl an Burger-Variationen.

5

© yuummmyyyy via Instagram Fisch vom Grill essen bei Karo Fisch

Beim Karo Fisch an der Feldstraße wird sich auf das Wesentliche konzentriert: Fangfrischer Fisch kommt in Stücken oder auch als Ganzes auf den Grill. Das ist nicht nur übel lecker, sondern für die Qualität auch mega günstig: gerade Mal 6,50 Euro kostet der Backfisch, Fisch vom Grill gibt es ab 7,50 Euro. Dazu wahlweise Pommes, knusprige Bratkartoffeln oder Knoblauchbrot und immer verschiedene Dips. Herrlich!

6

© Jonas Jacobsson via Unspash, CC0 New York Cheesecake at its best im Mit Herz & Zucker Café

Das kleine, gemütliche Café in Hohenfelde kann vor allem zwei Dinge besonders gut: Ein fantastisches Frühstück (Von Süß über Käse bis zu einem Veganen mit toller Auswahl) und zum Dahinschmelzen leckere, hausgemachte Kuchen. Besonders zu empfehlen: der New York Cheesecake. Whoa! Dazu ein (okay, vielleicht sind noch mehr Dinge besonders gut) Cappuccino und die Welt vor den Fensterscheiben sieht ein ganzen Stück süßer aus.

7
Breakfast-Club-English-Breakfast

© Maria Anna Schwarzberg English Breakfast essen im September

Amtliche Cocktails, eine bodenständige Karte und ein verdammt gemütlicher Tresen - das ist das September. Wer es very british mag, darf sich über ein amtliches English Breakfast freuen für mehr als faire 7,90€ freuen. Spiele des FC St. Pauli werden hier ebenfalls übertragen und das auf einer verdammt großen Leinwand.

8

© Altes Mädchen Frühschoppen im Alten Mädchen

Tendenziell würde man eher am Wochenende, vielleicht auch nach Feierabend auf die Idee kommen, ein kühles Blondes trinken zu gehen. Das Alte Mädchen In den Schanzenhöfen belebt eine alte ländliche Tradition wieder und lädt ab 10:00 Uhr jeden Sonntag zum Frühschoppen ein. Neben der hauseigenen Kapelle und dem obligatorischen Bierchen wird Frühstück kredenzt. Guten Morgen und Prost!

9
Jill Schanze Hamburg Pizzeria

© Maria Anna Schwarzberg Rollmops essen bei Jill

Dass das Jill wunderbar fluffige neapolitanische Pizzen macht, ist klar. Aber wusstet ihr auch, dass ihr hier auch jeden Tag bis 13:00 Uhr hervorragendes Frühstück bekommt? Neben Joghurt mit frischem Obst und selbstgemachtem Müsli und verschiedenen Brotschnitten, gibt es hier auch vier verschiedene Etageren voller Köstlichkeiten zum Teilen – oder für Hungrige ganz alleine zu verputzen. Veggie, Vegan und gemischt kann man wählen. Und: Kater-Frühstück. Mit Rollmops. Äh, wie gut ist das bitte?!

10

© Franzi Simon Fischfrikadelle und Apfelkuchen bei Fritzis auf St. Pauli

Alte Holzstühle, eine bunt gekachelte Theke und viele farbenfrohe Teppiche und Häkelkissen. Das Fritzis sieht ziemlich nach den 70er-Wohnzimmern unserer Eltern aus: Überall finden sich kleine Hingucker. Mit Rührei belegtem Brot oder Früchtequark mit hausgemachtem Müsli lässt sich dann noch hervorragend in den Tag starten – vor allem wenn man nicht, wie an anderen Orten, um einen Platz kämpfen muss.

11

© Franzi Simon Neapolitanische Pizza essen bei ZweiPunktNull

Das ZweipunktNull befindet sich in einem wunderhübschen Hinterhof in Ottensen direkt an der Friedensallee und bereichert den Stadtteil mit köstlicher neapolitanischer Pizza. In einem 1,5 Tonnen schweren Steinbackofen werden die Pizzen mit Höllenfeuer gebacken, die sowohl Fleischliebhaber als auch Veggies und Veganer glücklich machen. Dabei gibt es mehrere vegetarische und immer mindestens eine vegane Option auf der Karte sowie ein schickes Ambiente drinnen und draußen, in dem es sich mit Freunden wunderbar speisen lässt.

Sags deinen Freunden:

Entdecke die besten Restaurants, Bars und Plätze in deiner Nähe.

Zur neuen Karte!