11 Teestuben, die euch durch die kalte Jahreszeit bringen

Ob gerade die kalte Jahreszeit zu überbrücken ist oder man einfach mal den passenden Kräuter-Tropfen braucht, um zur Ruhe zu kommen: gerade in Hamburg hat man da leichtes Spiel, wenn man bedenkt, dass diese Stadt unzählige Tee-Kontoren beherbergt.

In unserem Tee-Guide findet ihr neben netten kleinen Teestuben auch Tee-Verkostungen – sogar den entsprechenden Scone gibt es für Freunde der britischen Kräuterkunde.

1

© Wasserschloss Zur Teeverkostung ins Teekontor im Wasserschloss

Hinter den großen, hölzernen Eingangstüren vom Wasserschloss duftet es nach Tee und Delikatessen, die im Teekontor gelagert sind. In deckenhohen Regalen werden hier über 250 Tees aus aller Welt gelagert. Die Sorten „Elbufer“ und „Sturmfest“ sind ebenso ausgefallen wie die Kräuterteemischung „Windenwächter“. In exklusiven Teeverkostungen stellen Tea-Taster erlesene Tees und wunderbare Teekreationen vor und erläutern, vom Anbau bis hin zum Genuss, viel Spannendes und Wissenswertes rund um das meistkonsumierte Getränk der Welt.

2
© Sarah Baumann

© Sarah Baumann Bei Soul Food im Golden Temple Teehaus entspannen

Das Golden Temple Teehaus liegt direkt an der Grindelallee und wirkt wie eine kleine Ruhe-Oase an der viel befahrenen Straße. Hier gibt es nicht nur homemade Chai, saftige Kuchen und Waffeln, auch der würzige Duft verschiedener Currys, bunte Salate, frisches Naanbrot und leckere Smoothies schmeicheln der Seele – und alles ist vegan! Als wäre das nicht schon genug, so könnt ihr unter der Woche ab 11 Uhr auch noch Frühstückbowls- und Snacks verhaften. Richtig gut: Am Wochenende werden regelmäßige Brunches veranstaltet, die natürlich auch mit leckeren Backwaren auftrumpfen. Na, wenn das kein Zen am Morgen, zur Kaffeezeit oder... ach, eigentlich immer... gibt...

3

© Isabel Rauhut Britisches in Lühmanns Teestube

Seit 1988 versucht Lühmanns Teestube mit immer neuen kleinen Dingen und alten Möbeln, einen Rahmen und ein Ambiente zu schaffen, in dem sich die Gäste geborgen und wohl fühlen. Das Café und Restaurant ist wunderbar alt-britisch eingerichtet und man fühlt sich tatsächlich direkt wohl. Durch den Handel mit englischen Produkten gibt es einen Cornish Cream Tea oder einen Cheese Tomato Pie nicht nur in Cornwall, sondern eben auch in Lühmanns Teestube. Für ein besonderes Café-Erlebnis also auf jeden Fall nach Blankenese fahren!

4

©Lucas Alexander Afternoon Tea im Hotel Louis C. Jacob

Herbstzeit ist Teezeit, völlig klar. Den fallenden Blättern und den grauen Regenwolken könnt ihr bei einer Tasse Tee und Scones mit Clotted Cream oder Sandwiches am besten vom Hotel Louis C. Jacob aus zuschauen. Und das direkt an der Elbe und vor dem Kaminfeuer!

5

© Hotel Vier Jahreszeiten Afternoon-Tea in der Wohnhalle zelebrieren

Die Wohnhalle ist das Herz des Fairmont Hotel Vier Jahreszeiten. In der Wohnhalle wird der typisch britische Afternoon-Tea serviert: Scones, Clotted Cream und Fingersandwiches sowie eine erlesene Auswahl an exquisiten Teesorten sorgen dafür, dass der Afternoon-Tea im Fairmont Hotel Vier Jahreszeiten weit mehr ist, als ein übliches Kaffeetrinken. Das elegante Ambiente mit dem Kaminfeuer sorgen für ein very british feeling.

6
The George Hotel Hamburg Afternoon Tea Time

© The George Hotel Tea Time im The George Hotel genießen

TIF or MIF? Auf diese Frage solltet ihr zur Tea Time eine gute Antwort wissen. Tipp: Eigentlich möchte der Kellner dann nur wissen, ob ihr zuerst Milch oder Teewasser in die Tasse geschüttet bekommen wollt. Das Besondere am Afternoon Tea ist nicht nur der wirklich deliziöse Tee, die dazugehörigen Snacks sind nicht wegzudenken: Scones mit Marmelade und Clotted Cream und Sandwiches stehen traditionell auf dem Programm. Ja, die Briten wissen how the rabbit runs.

7

© Isabel Rauhut Hanseatisches Flair im Witthüs

Das Café und Restaurant Witthüs im Landhausstil mit Reetdach liegt im wunderschönen Hirschpark umgeben von alten, großen Bäumen. Die Atmosphäre ist leicht hanseatisch „altbacken“, aber dennoch genau richtig für dieses ehrwürdige Haus in Blankenese. In der hauseigenen Bäckerei werden täglich nach traditionell überlieferten Rezepten Kuchen und Torten mit natürlichen Zutaten und ganz ohne Konservierungs- und Aromastoffe gebacken. Wenn es doch etwas mehr sein soll auf dem Teller, ist ein gediegenes 3-Gänge-Menü zu empfehlen. Wem bei Lammspießen mit einem Mango Chutney und Couscous, einem Spinatsalat mit Prawns und Safranschaum und dann einer Entenbrust an Feigensauce mit Rotweinschalotten und Gemüse das Wasser im Mund zusammen läuft, sollte hier mal speisen.

8

© Andreas Baur Gute Küche bei Krögers kleine Schwester

In allem was du hier bestellst, ist viel Liebe drin. Aus der offenen Küche wird neben verschiedenen Frühstücks-Gedecken auch Kuchen kredenzt. Mittags und Abends gibt es warme Spiesen wie Suppen oder sautierte Rindfleischstreifen mit Basmatiduftreis. Wow. Wem es zur kalte Jahreszeit dann doch eine Nummer zu ungemütlich wird, kann aus dem reichhaltigen Sortiment an grünen und schwarzen Tees wählen, die natürlich vom neben angelegenen Vater der kleinen Schwester.

9

© Felix Matthies Zuckersüßes vernaschen in der Zuckermonarchie

Es gibt wohl kaum ein Café, das den Namen "Zuckermonarchie" mehr verdient hat. Hier ist alles supersweet: Die Einrichtung, die Pastellfarben und natürlich das Essen. Die selbst hergestellten Kuchen und Törtchen sehen wunderschön aus und beinhalten nur beste Zutaten – was für einen tollen Geschmack sorgt! Wer morgens herkommt, genießt das dreistöckige "Katharina die Große"-Frühstück auf einer Etagère, das praktisch keine Wünsche offen lässt. Planst du etwas länger, dann kannst du einen ganz besonderen Afternoon Tea vorbestellen, zu dem Sandwiches, Scones, Macarons und natürlich Tee gehören. Ein Must-Eat: der cremige Cheesecake mit frischen Früchten – ein Kunstwerk, das einfach nur köstlich ist.

10
cafe-unter-den-linden-hamburg-fruehstueck

Michelle Weyers Kaffee trinken Unter den Linden

Das „Unter den Linden“ hat so gar nichts mit den hektischen Coffee-Shops der Hansestadt zu tun. Hier kann man stundenlang Zeitung lesen, Passanten oder die Bauarbeiten im "Berliner Betrüger“ auf der anderen Straßenseite beobachten und an schönen Frühlingstagen bei Espresso die ersten Sonnenstrahlen begrüßen. Wer dabei auch noch Lust auf etwas Süßes hat, dem seien in diesem Café aus den 80er Jahren die selbstgebackenen Kuchen empfohlen. An Wochenenden bekommt man hier Frühstück bis 16:00 Uhr.

11

© Igor Miske via Unsplash Tee probieren bei Meßmer Momentum

Aus über hundert Teesorten könnt ihr im Meßmer Momentum auswählen: schwarz, grün, weiß - durch alle Klassiker der Tee-Welt in vielen Unterkategorien könnt ihr euch bei Meßmer durchprobieren. Wem das nicht genügt, kann sich eines der Tee-Menues bestellen, welches neben Tee sogar Lachs-Sandwiches, Scones oder Sushi beinhaltet. Bei der Kombination gibt es hier kaum Grenzen.

Sags deinen Freunden:

Entdecke die besten Restaurants, Bars und Plätze in deiner Nähe.

Zur neuen Karte!