Surf Shop Roastery: Das Café für die hohe Kunst der Kaffee- und Matcha-Zubereitung

@ Anissa Brinkhoff

Wissenschaftliche Sorgfalt und emotionale Leidenschaft kommen hier zusammen: Im Surf Shop Roastery in Hamburg wird ganz entspannt höchste Kaffee- und Tee-Qualität serviert

Jana und Jan wohnten noch in München, besaßen dort ein Café und wollten aber unbedingt ihren eigenen Kaffee rösten. Aber wo bekommt man in einer Stadt die Genehmigung dafür?

Auf dem Weg zum Surfen auf der Insel Fehmarn liefen sie auf einmal an der perfekten Location vorbei: Ein alter Surfshop, der gerade geschlossen hatte. Direkt am Hafen, so dass niemand sich über Lärm oder Geruch beschweren würde. Die beiden mieteten das Gebäude und ließen ihm dem Namen des Vorgängers – und hängten einfach ein Wort dran: Surf Shop Roastery.

Inzwischen haben die beiden ihr Café am Fischmarkt in Hamburg und nun auch ein zweites in Eimsbüttel. Ihren Kaffee rösten sie zurzeit noch auf Fehmarn, aber auch das soll sich bald ändern.

@ Anissa Brinkhoff

Bring mit, was du magst: Kinder, Laptop, Freunde oder Buch

Jana und Jan entschieden sich für ihr zweites Surf Shop Roastery-Café bewusst für eine Location im ruhigeren Teil Eimsbüttels. Sie wollen gar nicht erst in eine Konkurrenzsituation mit anderen Cafés kommen, sondern das Angebot dort ergänzen, wo noch ein Café ihrer Art fehlt. Das Café in der Lappenbergsallee soll ein zweites Wohnzimmer werden, wenn es Zuhause im eigenen Wohnzimmer zu langweilig wird – oder die Lust auf richtig guten Kaffee steigt. Deshalb darf hier stundenlang am Laptop gearbeitet werden, es gibt freies Wlan und sogar einen Drucker. Kinderwagen sind genauso erwünscht wie Kinder, es gibt Zeitschriften zum Blättern und Barista, die sich Zeit nehmen, die Getränkekarte zu erklären.

@ Anissa Brinkhoff

Kaffee und Matcha in Perfektion

Jana ist Physikerin und kommt eigentlich aus Sibirien, Jan ist Ingenieur. In unserem Gespräch zeigt sich, wie die beiden, basierend auf ihren beruflichen Vorkenntnissen und ihrer Leidenschaft für Kaffee, an ihren eigenen Röstungen arbeiten. Sie haben ihren Geschmackssinn für Kaffee seit Jahren geschult, probieren aus Neugierde ständig neue Sorten. Mit ihrer beruflichen Präzision arbeiten sie auf Fehmarn an ihren eigenen Röstungen, um Schritt für Schritt neue Aromen aus den Bohnen zu kitzeln. Und: „Wir wollen zeigen, dass die Zeremonien der Kaffee und Matcha-Zubereitung sich sehr ähneln,“ erklärt Jana.

@ Anissa Brinkhoff

Kaffee mit Milch, ohne oder Pflanzendrink

An dem offenen Tresen des Cafés haben die beiden Café-Besitzer Brew Bars eingerichtet. Hier zeigen sie ihren Gästen, wie die einzelnen Schritte im Prozesse des Kaffee- und Matcha-Zubereitens in funktionieren.

Der selbstgeröstete Kaffee ist die wichtigste Zutat in der Surf Shop Roastery. Dazu gibt es Vorzugsmilch aus dem Umland oder Pflanzenmilch. Die verschiedenen Röstungen, Bohnen oder wie die verschiedenen Espressi, Filter- und Milchkaffees schmecken, wird auch in Ruhe erklärt. 

@ Anissa Brinkhoff

Die japanische Kunst der Matcha-Zubereitung

Matcha kommt ursprünglich aus Japan, ist aber in Deutschland immer noch selten. Momentan gibt es drei Sorten im Café, die jeweils für die Zubereitung mit oder ohne Milch empfohlen werden. Denn bei einigen Match-Sorten wird der Geschmack durch Milch weiter unterstützt, andere sind für sich ausbalancierter. Und weil das vielleicht kompliziert klingt, hat Jana es sich zur Aufgabe gemacht, Japans Tee-Kultur in ihrem Café eine Bühne zu bieten.

Auch bei der Inneneinrichtung ihres Cafés hat Jana sich am Style japanischer Öko-Häuser inspirieren lassen: Sie haben fast nur natürliches Material verwendet, viele Pflanzen als Dekoration, viele Dinge wiederverwendet, selbstgemacht und auf Nachhaltigkeit geachtet.

@ Anissa Brinkhoff

Was gibt’s zu Essen?

Auch wenn die Getränke hier im Mittelpunkt stehen, süße Leckereien gibt’s auch: Eine kleine und feine Kuchenauswahl, gerne vegan und immer hausgebacken. Dazu Croissants und manchmal Gebäckstücke nach Rezepten aus Janas Heimat Sibirien. Wir probierten ein süßes Teilchen aus Blätterteig mit Frischkäse, nur viel schwerer und gehaltvoller. Absolut zu empfehlen! Auch ein Frühstück gibt es hier: Serviert wird ein Käsebrot, Joghurt mit Granola und naturtrüber Apfelsaft aus der Region. Die Kombination ist wunderbar, geschmacklich super und richtig sättigend. Wer noch Lust auf Süßes zum Frühstück hat, bestellt sich einfach ein Croissant dazu.

@ Anissa Brinkhoff

Community over competition

Mit ihrem zweiten Café wollen Jan und Jana ein Nachbarschafts-Wohnzimmer errichten und keinen Ort, an dem sie sich mit anderen Mikro-Röstereien messen wollen. Sie sind befreundet mit anderen Café-Besitzern und Röstern Hamburgs, die hier auch gerne vorbeikommen. Auch, weil es neben richtig guten Kaffee diese kleinen sibirischen Köstlichkeiten gibt, die nirgendwo anders in Hamburg verkauft werden. Genauso gibt es in der Surf Shop Roastery aber auch Milch, Säfte und andere Getränke aus dem lokalen Umkreis.

Auf Regalbrettern stehen die eigenen Surf Shop Roastery-Röstungen natürlich auch zum Verkauf für Zuhause. Genauso wie die Kaffee- und Matcha-Zubereiter, die hier auch verwendet werden. Wer sich das vor dem Kauf nochmal genau erklären lassen will, kann natürlich einfach nachfragen, oder sich Details im Onlineshop durchlesen.

Unbedingt probieren: Natürlich den Kaffee – und die Match-Getränke. Lasst euch hierbei einfach beraten. Je nach Jahreszeit wird die Getränkekarte angepasst, deshalb einfach in Ruhe durchlesen.

Veggie & Vegan: Alle Getränke gibt’s natürlich mit Pflanzenmilch, viele Kuchen und Speisen sind auch vegan.

Mit wem gehst du hin: Mit den Freunden aus Eimsbüttel, echten Kaffee-Kennern und Match-Fans.

Beste Zeit: Wann immer dir nach gutem Kaffee ist!

Besonderheit des Ladens: Die hohe Qualität des Kaffees, das Wissen der Besitzer und die offene Atmosphäre.

Lärmfaktor: Ruhige Café-Stimmung.

Preise: Espresso ab 3 Euro, Filterkaffee ab 4 Euro, Matcha-Tee ab 4 Euro, Kuchen ab 2,50 Euro und Frühstück für 8 Euro.

Surf Shop Roastery |Lappenbergsallee 43, 20257 Hamburg | Dienstag - Sonntag: 10:00-17:00 Uhr | mehr Info

Für diesen Artikel wurden wir freundlichst von Surf Shop Roastery eingeladen. Dies hat unsere Meinung nicht beeinflusst.

Sags deinen Freunden:

Entdecke die besten Restaurants, Bars und Plätze in deiner Nähe.

Zur neuen Karte!