Ramen für Barmbek bei Supa Panda

© Talika Öztürk

Für leckere Ramen gibt es in Hamburg mittlerweile einige Adressen. Doch östlich der Alster kommt das japanische Nudelgericht noch vergleichsweise selten in die Schüssel. Das hat sich seit kurzer Zeit geändert: Das Supa Panda hat in Barmbek-Süd eröffnet und versorgt den Hamburger Osten mit fantastischen Ramen und noch dazu leckerem Sushi.

© Talika Öztürk

Wir geben zu: Von Außen wirkt der Laden, der vorher eine Tapas-Bar beherbergte, nicht sonderlich schön. Aber es kommt ja schließlich auf die inneren Werte an, deshalb schnell rein mit euch! In dem Moment, in dem ihr das Supa Panda betretet, wisst ihr sofort, was es hier gibt: Ein herrlicher Duft nach den unterschiedlichsten, asiatischen Gewürzen liegt in der Luft und eine große Winkekatze begrüßt euch.

 

© Talika Öztürk

Auf der Karten im Supa Panda findet ihr vor allem eines: RAMEN! Und das nicht zu knapp, denn neben einigen klassischen Variationen gibt es auch ein paar besondere Eigenkreationen, zum Beispiel mit knusprigem Huhn! Für alle, die es lieber erfrischend mögen, gibt es außerdem leckeres Sushi.

© Talika Öztürk

Wer nach einem fancy Laden sucht, ist im Super Panda an der falschen Adresse. Wer aber gut und lecker essen möchte in rustikaler, gemütlicher Atmosphäre wird hier glücklich.

Veggie & Vegan: Veggie ist gar kein Problem.

Mit wem gehst du hin: Mit deinen Kolleg*innen in der Mittagspause.

Beste Zeit: Unter der Woche zum Mittag oder auch mal abends.

Besonderheit des Ladens: Ramen in Barmbek!

Lärmfaktor: Absolut angenehm.

Preise: Die Ramen gibt es ab 8 Euro.

Supa Panda | Weidestraße 126, 22083 Hamburg | Dienstag-Freitag: 11:30-15:00 Uhr und 17:00 bis 21:30 Uhr, Samstag 15:00 bis 22:00 Uhr und Sonntag: 13:00-21:00 Uhr | mehr Info

Für diesen Beitrag wurden wir freundlich vom Supa Panda eingeladen. Dies hat unsere ehrliche Meinung nicht beeinflusst.

Sags deinen Freunden:

Entdecke die besten Restaurants, Bars und Plätze in deiner Nähe.

Zur neuen Karte!