Bao Bao: Ein veganer Vietnamese in Eppendorf

© Anissa Brinkhoff

Authentisch vietnamesisch, aber trotzdem bio und nachhaltig – mit dieser Idee wollten Hanh und ihr Mann endlich ein eigenes Restaurant, das Bao Bao, eröffnen. Sie flogen gemeinsam noch einmal in ihre Heimat Vietnam, ließen sich inspirieren zu Gerichten und von Zutaten. Zurück in Hamburg überlegten sie, wie traditionelle Rezepte auch vegan schmecken und in der Zubereitung möglichst nachhaltig sind. Inzwischen haben 95% aller verwendeten Zutaten Bio-Qualität, nur ein paar vietnamesische Kräuter lassen sich nirgendwo zertifiziert kaufen. Hanh möchte aber auch diese Lücke noch schließen, um ihr Restaurant endlich offiziell mit Bio-Siegeln schmücken zu dürfen.

© Anissa Brinkhoff

Wohlfühl-Stimmung

Bunte Lampions, robuste Holztische, überall Blumen in Korbtaschen und warmes Licht: Im Bao Bao ist es richtig gemütlich. Das Restaurant wurde komplett renoviert und ist jetzt ein stilistischer Mix zwischen vietnamesischem Straßencafé und hipper Boho-Bar.

Nicht nur Tofu!

Tofu ist zwar eine jahrhundertalte Zutat in der asiatischen Küche, aber im Bao Bao geht’s kreativer zu. Hier findet ihr Seitan, Veggie-Fisch aus Soja, Veggie-Huhn, -Ente und -Rind aus gewürztem Soja oder Veggie-Garnelen aus gewürztem Yamswurzelpulver. Die genauen Zutaten sind alle in der Speisekarte aufgelistet, hier wird nix versteckt und auch Allergiker können ohne Rücksicht schlemmen.

© Anissa Brinkhoff
© Anissa Brinkhoff

Unser Menü: Somerrollen, Reisbandnudeln und Reiskuchen!

Vorweg gibt’s eine hausgemachte Limonade, die wunderschön dekoriert und mit Bambusstrohhalm serviert wird. Während wir die Limo schlürfen, stellen wir unser Menü zusammen: Als Vorspeise gibt’s die Nummer 22, weil wir so neugierig auf die Veggie-Ente sind: zwei Sommerrollen aus Reispapier, gefüllt mit frittierter Veggie-Ente, frischem Bio-Salat, gerösteten Erdnüssen, Reisnudeln und einem Erdnussdip dazu. Tatsächlich ist die Veggie-Ente auch das überraschende Highlight der Sommerrolle, so knusprig und intensiv wie die Stückchen schmecken. Gemüse und Nudeln passen super drumherum, nur der Erdnuss-Dip hätte noch etwas stärker im Geschmack sein dürfen!

© Anissa Brinkhoff

Weiter geht’s mit Speisekarten-Nummer 55: Gebratene Reisbandnudeln in Tamarindsauce mit verschiedenem Bio-Gemüse, frischen Kräutern, gerösteten Erdnüssen, Röstzwiebeln – und dazu für uns dieses Mal Bio-Tofu. Serviert wird der Teller auf einem tollen Reistablett und auch nicht essbare Kräuter wie die Zitronenblätter sind noch in der Suppe. Das sieht nicht nur toll aus, sondern verrät auch, woher der frische Geschmack in der Sauce kommt. Die Tamarinde schmeckt man fein heraus, der Tofu ist bemerkenswert und nach dieser Portion ist man definitiv pappsatt.

© Anissa Brinkhoff

Wir probieren aber noch die Nachtisch-Nummer 73: Klebreiskuchen im Bananenblatt mit Kokosmilch, gerösteten Erdnüssen und Sesam. Denn dieses Gericht zeigt, wie authentisch vegane vietnamesische Küche ist, keine Zutat musste überhaupt vegan ersetzt werden. Vor allem die Kokossauce ist der Knaller, der Reis süß und weich – aber wer dieses Dessert nach einem Hauptgang noch alleine aufessen kann, verdient sich größten Respekt. Wir lassen uns lieber alles Übrige einpacken, der nächste Hunger kommt bestimmt.

© Anissa Brinkhoff

Von Tellerwäschern und Schüsseldieben

In der Nachbarschaft ist das Bao Bao schon bestens angekommen, abends holen sich Viele eine Schüssel Lieblingsessen To Go ab. Besonders toll: Viele Stammgäste nehmen die Speisen fix auf den restauranteigenen Tellern mit und bringen diese leergefuttert und abgespült am nächsten Tag wieder vorbei.

Veggie & Vegan: Alles vegan!

Mit wem gehst du hin: Mit den veganen Freunden – oder denen, die dringend mal herausfinden sollten, wie lecker vegan schmeckt.

Beste Zeit: Mittags ist es hier noch herrlich entspannt.

Besonderheit des Ladens: Alles ist vegan und 95% der Zutaten sind bio!

Lärmfaktor: Schön ruhig ist es hier.

Preise: Suppen 3,90 Euro, Fingerfood 4,90 Euro, Salate 6,50 Euro, Hauptgericht 11,90 Euro, Nudelgerichte 11,90 Euro, Nachtisch 4,50 Euro, warme Getränke ab 2,90 Euro, Softdrinks ab 3,20 Euro, vietnamesische ab 5,30 Euro, Cocktails ab 6,90 Euro, Bier ab 2,90 Euro, Wien ab 5,90 Euro

Bao Bao | Schrammsweg 10 | Dienstag - Donnerstag: 11:30-22:00 Uhr, Freitag: 12:00-23:00 Uhr, Samstag: 17:00-23:00 Uhr, Sonntag: 12:00-23:00 Uhr |

Sags deinen Freunden:

Entdecke die besten Restaurants, Bars und Plätze in deiner Nähe.

Zur neuen Karte!