11 schöne Ausflugsziele an der Nordsee

Mit das schönste an Hamburg? Die Nähe zum Meer. Nicht nur, dass uns zu allen Jahreszeiten ein salziger Wind um die Nase weht, nein, wir können auch jederzeit ins Auto oder die Bahn hüpfen und ans Meer fahren. Wer es wilder, stürmischer und weitläufiger mag, fährt am liebsten an die Nordsee. Das Wattenmeer wartet auf euch mit einsamen Strandspaziergängen, feinem Sand und der ein oder anderen Robbe, die vorbeischwimmt. Wir haben elf Orte für euch herausgesucht, die sich in etwa zwei Stunden aus Hamburg aus erreichen lassen. Wer für mehr als einen Tag Reiseziele an der Nordseeküste sucht, schaut einfach mal beim Reisevergnügen hier vorbei!

1

© Peter Ford via Unsplash | CC BY 0 An die Nordsee nach Büsum fahren

Büsum ist nicht nur bekannt für köstlichen Krabbensalat, sondern auch für eine wunderbar gemütliche, kleine Innenstadt und den direkten Zugang zur wilden, schönen Nordsee. Ihr könnt hier bunte Fischerboote bewundern und euch an der langen Promenade ein Eis gönnen, oder ihr legt euch an den Strand. Mutige hüpfen direkt in die Fluten der Nordsee.

2

© neelam287 | Pixabay Durchs Wattenmeer von Friedrichskoog spazieren

Friedrichskoog liegt auf einer Nordsee-Halbinsel in Dithmarschen – ist also vom Wasser umgeben. Zwei Highlights des Ortes sind zum einen die Seehund-Auffangstation (so süß!) und zum anderen das Wandern durch das Wattenmeer vor der Friedrichskoog-Spitze. Hier könnt ihr Wattwürmer und Muscheln entdecken und eure Füße vom gewellten Sand massieren lassen. Herrlich.

3

© Talika Öztürk Die letzte Station vor Sylt: Niebüll

Wer schon öfter mal nach Sylt gefahren ist, der hat wohl schon einmal von dem wunderbaren kleinen Örtchen Niebüll gehört. Die wohl letzte Station, die Urlauber*innen auf ihrem Weg nach Sylt passieren, ist auf jeden Fall auch mal einen Besuch wert. Die kleine Altstadt lädt zum Bummeln ein und in der Stadtbücherei könnt ihr euch Lesestoff für einen der umliegenden Strände ausleihen. Oder ihr schwingt euch aufs Fahrrad und erkundet so die umliegenden Weiten der Natur! In nur knapp 16 Kilometern seid ihr übrigens auch schon in Dänemark.

4

Feinster Sandstrand am Duhner Strand

Ihr wünscht euch Karibikfeeling mit feinem, weißen Sand und blauem Meer? Könnt ihr haben – und zwar am Strand von Duhnen, ein kleines bisschen westlich von Cuxhaven. Hier ist der Sand ultrafein, der Strand super breit und ihr könnt richtig toll baden gehen oder die Zehen im Sand vergraben und der Nordsee bei der Tide zuschauen.

5

© Eva Horn Durch die Dünen spazieren in St. Peter-Ording

Du willst ans Meer. So richtig. Mit riesigem Sandstrand, langen Spaziergängen, Watt, Wind, Tide und Vitamin Sea. Nichts wie hin nach St. Peter-Ording. Denn Schleswig-Holsteins größter Kurort hat von all' dem reichlich. Plus viele andere Touristen, aber irgendwas ist ja immer. Am einfachsten geht die Tour mit dem Vierräder  - dann solltest du nach 1,5 - 2 Stunden angekommen sein. Kite, Buggy-fahren, Drachensteigen, den 12 km langen Strand entlangspazieren, Futtern, Trinken - St- Peter-Ording (Kenner sagen SPO) hat alles und im Sommer sogar Surfer und FKK. Geil!

6

© PaToWi | Pixabay Das Symbol der Nordsee: Der Leuchtturm Westerheversand

Er ist das Postkartenmotiv der Nordsee: der Leuchtturm Westerheversand. Idyllisch auf einer Warft vor dem Ort Westerhever gelegen, ist der rot-weiß gekringelte Turm nicht nur Wahrzeichen der Region, sondern auch ein fantastisches Fotomotiv. Er steht ca. 1.000 Meter vor dem Außendeich inmitten der Salzwiesen und lässt sich nur mit dem Rad oder zu Fuß erkunden. Es gibt übrigens auch geführte Touren!

7

© Stephanie Albert | Pixabay Klein und urig: Husum

Das kleine Örtchen Husum ist jederzeit einen Besuch wert. In der niedlichen kleinen Innenstadt findet ihr gemütliche Cafés mit hausgemachten Torten, am kleinen Hafen könnt ihr buntbemalte Fischkutter bestaunen oder ihr spaziert durch den Garten des Husumer Schlosses. Übrigens findet in der Weihnachtszeit in Husum wohl einer der schönsten Weihnachtsmärkte des Nordens statt!

8

Das Naturschutzgebiet der Meldorfer Bucht entdecken

Die Meldorfer Bucht ist ein schmaler Streifen, der durch die Nordsee führt. Von Wasser umgeben könnt ihr hier Fahrrad fahren oder spazieren gehen. Hinter der Bucht liegt das Kronenloch – ein wunderschönes Naturschutzgebiet in dem Lupinen blühen und seltene Vögel brüten und rasten.

9

© Andreas Birresborn/LKN.SH Das Multimar Wattforum in Tönning besuchen

Das Multimar Wattforum in Tönning ist genau der richtige Ort, um mehr über die Nordsee zu erfahren. Es ist das größte Informationszentrum für das Schleswig-Holsteinische Wattenmeer – das größte der Welt und übrigens UNESCO-Weltnaturerbe! Es ist so vielfältig und artenreich, dass ihr hier stundenlang entdecken könnt, wie das Naturwunder der Nordsee funktioniert und wer dort alles so lebt.

10

© scholty1970 | Pixabay Die Nordseehalbinsel Nordstrand entdecken

Die Nordseehalbinsel Nordstrand sind die Überbleibsel der im 17. Jahrundert untergegangenen (!) Insel Strand, die damals so groß war, dass der westliche Teil die heutige Insel Pellworm bildet. Nordstrand könnt ihr durch einen künstlich angelegten Damm easy mit dem Auto erreichen. Euch erwartet wilde Natur, zahlreiche Deiche voller Schafe und weite Strände. Übrigens kann man in Nordstrand toll campen!

11

© Lars_Nissen | Pixabay Mit dem Rad nach Cuxhaven

Wir starten wir im Zug – der uns bis zur HVV-Gesamtbereichs-Endstation nach Himmelpforten bringt. In dem Örtchen hinter Stade radeln wir los, immer an der Oste entlang. Wir durchqueren Ortschaften wie Obernhaus, Cadenberge und Neuhaus und erreichen schließlich bei Otterndorf die Deiche und die Elbe. Entlang der Deichstraße geht es dann bis zum Cuxhavener Hafen und von da mit dem Regionalzug zurück nach Hamburg.

Länge: 80 km, anspruchsvoll. Eine genaue Routenbeschreibung gibt's hier.

Mit Unterstützung
Mit Vergnügen finanziert sich hauptsächlich durch Events und Werbung. Beides ist in den letzten Wochen stark zurückgegangen. Wenn du unsere Beiträge wertvoll findest und die Möglichkeit hast, uns zu unterstützen, freuen wir uns über eine Spende über Paypal.
Sags deinen Freunden:

Entdecke die besten Restaurants, Bars und Plätze in deiner Nähe.

Zur neuen Karte!