Backvergnügen: Weiße Schokitorte mit Himbeermousse

© Maria Kotylevskaja

Die Kombination aus weißer Schokolade und Himbeeren ist eigentlich fast nicht zu übertreffen. Gerade jetzt, wenn man nicht nur auf die tiefgekühlten Früchte zurückgreifen muss, sondern auch frische Himbeeren bekommt, ist diese Torte ein toller Hingucker für alle Geburtstage oder Feste im Freien.

Und auch wenn diese Torte einer klassischen Sahnetorte in nichts nachsteht, kommt sie doch erstaunlich leicht daher. Den Himbeeren sei Dank! Sie geben der Torte eine fruchtige Note und lassen sie nicht so schwer erscheinen. Die Torte kann ganz nach Belieben durch weitere Schichten aufgestockt werden und gewinnt damit an Höhe.

Weisse-Schokitorte-mit-Himbeermousse
© Maria Kotylevskaja

Das braucht ihr:

Für den Teig:
100 Gramm weiße Schokolade 6 Eier 100 Gramm weiche Butter und etwas Butter für die Form 3 EL Zucker 1 Päckchen Vanillezucker 1 Prise Salz 100 Gramm gemahlene Mandeln 1EL Speisestärke

Für die Himbeerfüllung:
6 x Blattgelatine 450 Gramm Himbeeren 40 Gramm Zucker etwas Zitronensaft

Für die Creme:
2x Blattgelatine 200 Gramm Weiße Schokolade 500 Gramm Sahne

 

Das macht ihr:

1. Für die Himbeerfüllung die Himbeeren zusammen mit dem Zucker und dem Zitronensaft in einem Topf erwärmen und ca. fünf Minuten einkochen lassen. Die Gelatine in Wasser aufweichen und zu der Himbeermasse geben. Danach wird die Masse in eine mit Backpapier ausgelegt Springform verteilt und für mindestens zwei Stunden in den Tiefkühler gestellt.

Weisse-Schokitorte-mit-Himbeermousse
© Maria Kotylevskaja
Weisse-Schokitorte-mit-Himbeermousse
© Maria Kotylevskaja

2. Nun kann der Backofen auf 150° vorgeheizt werden. Für den Teig die weiße Schokolade im Wasserbad schmelzen. Die Eier werden nun getrennt. Die Butter mit dem Zucker und dem Vanillezucker schaumig rühren und die Eigelbe nacheinander hinzugeben. Zuletzt die flüssige Schokolade unterrühren.

Weisse-Schokitorte-mit-Himbeermousse
© Maria Kotylevskaja
Weisse-Schokitorte-mit-Himbeermousse
© Maria Kotylevskaja

3. Das Eiweiß mit Salz steif schlagen und 1 El Zucker einrieseln lassen. 1/3 des Eischnees zusammen mit den Mandeln und der Speisestärke unter den Teig rühren, den restlichen Eischnee vorsichtig unter die Masse heben. Den Teig in eine Springform füllen und bei 150° ca. 30 bis 40 Minuten backen. Den Teig danach auskühlen lassen.

Weisse-Schokitorte-mit-Himbeermousse
© Maria Kotylevskaja
Weisse-Schokitorte-mit-Himbeermousse
© Maria Kotylevskaja

4. Für die Creme die Gelatine in Wasser einweichen, die Schokolade mit der Sahne (125 Gramm) zusammen im Wasserbad schmelzen. Die aufgeweichte Gelatine in die Schokomasse rühren und im Kühlschrank etwa 30 Minuten abkühlen lassen.

5. Die restliche Sahne steif schlagen und unter die abgekühlte Schokomasse geben. Nun geht es an das Schichten. Zuerst den Boden einmal waagerecht halbieren. In den Tortenring nun zuerst einen Boden legen und darauf 1/3 der Creme verteilen. Die Himbeerplatte aus dem Gefrierfach nehmen und auf die Creme legen. Das zweite Drittel der Creme darauf verteilen und mit dem zweiten Boden abdecken. Den letzten Rest Creme auf dem Tortendeckel verteilen und nach Belieben mit Himbeeren oder Schokoflocken verzieren. Bis zum Servieren mit dem Tortenring kühl stellen.

Weisse-Schokitorte-mit-Himbeermousse
© Maria Kotylevskaja
Weisse-Schokitorte-mit-Himbeermousse
© Maria Kotylevskaja
Weisse-Schokitorte-mit-Himbeermousse
© Maria Kotylevskaja

Du hast auch so derbe Lust auf Kuchen, kannst aber nicht backen? Kein Problem: Kleeni & Desis Motto ist "Nicht lang schnacken, lieber backen!"
In ihrer kleinen Backstube kannst du dir deinen Wunschkuchen bestellen.

Sags deinen Freunden: