11 schöne Cafés in Hamburg

Für uns gibt es nichts Schöneres, als die Aussicht auf einen gemütlichen Vor- oder Nachmittag in einem Café. Entweder wir schnappen uns eine Begleitung oder unser Lieblingsbuch und verbringen dort schöne Stunden bei diversen Heißgetränken und natürlich mindestens einem Stück Torte oder Kuchen. Wichtig für unser Vorhaben ist, dass das Café gemütlich ist, über gute Sitzmöglichkeiten verfügt und dort kein Durchlaufverkehr wie am Hauptbahnhof herrscht. Und gegen ein hübsches Interieur haben wir natürlich auch nichts auszusetzen. Diese 11 Cafés vereinen besten Kaffee, Gemütlichkeit und eine hübsche Einrichtung – macht es euch schön!

© Franzi Simon

1
Kaffee direkt aus der Rösterei bei Codos in Ottensen

Nur einen Katzensprung entfernt von dem Mini-Coffee-Shop am Alma-Wartenberg-Platz, findet ihr in Ottensen auch einen großen Codos. Der Laden erstreckt sich hinter der blauen Fassade beinahe unendlich weit. Hier gibt es genug Platz zum gemütlichen Kaffeetrinken, inklusive eines Stücks Kuchen, versteht sich. Auch frühstücken kann man hier! Das absolute Highlight aber: Mitten im Raum steht die eigene Kaffeeröstmaschine. Frischer ist der Kaffee also wirklich nicht zu bekommen!

© Sarah Baumann
© Sarah Baumann

2
Richtig guten Kaffee trinken im Milch

Ob Regen oder Sonnenschein, im Milch findet ihr immer ein gemütliches Plätzchen. In dem minimalistisch eingerichteten Café im Portugiesenviertel gibt es fantastische Kaffeeköstlichkeiten von kleinen Röstereien, belegte Brötchen und feinen Kuchen. Wer nach einem langen Spaziergang am Hafen einen starken Kaffe braucht, ist hier an der richtigen Adresse und kann sich bei einem richtig, richtig, richtig (!) guten Cappuccino stärken.

Eclair au Café Eppendorfer Weg
© Anna Nguyen

3
Französische Leckereien im Eclair au Café

Das kleine Café lässt euch nicht nur nach Paris reisen, sondern backt echte französische Baguettes, buttrige Croissants und natürlich Eclairs. Obendrauf gibt es auch leckere Törtchen und die "Casse-Croûtes", kleine Zwischenmahlzeiten wie Salate, Sandwiches oder Suppen. Was ihr auch unbedingt probieren solltet: die fantastischen Macarons!

© Franzi Simon

4
Matcha, French Toast und Tapioka-Bowls im 520 Dessert Studio bestellen

Hinter dem Namen 520 Dessert Studio steckt eine zuckersüße Geschichte, denn die Zahlenfolge 520 ähnelt dem chinesischen Laut von "Ich liebe dich". Wie süß ist das bitte? Fast so süß wie die Sweets auf der Karte! Denn in dem kleinen Café am Eppendorfer Baum gibt es zuckrige Leckereien nach Rezepten aus Hongkong. Fluffige Buns mit Kokosfüllung, French Toast mit Ovomaltine oder freshe Bowls aus Tapioka und Kokosmilch. Dazu bekommt ihr hier fantastischen Matcha, hausgemachte Limonaden und leckeren Kaffee.

© Antonia Roch

5
Den Nikolaifleet beobachten in der Nord Coast Coffee Roastery

Ob zum Arbeiten oder an einem gemütlichen Sonntagnachmittag: Die Nord Coast Coffee Roastery am Nikolaifleet ist immer eine gute Wahl. Wenn ihr Glück habt, ergattert ihr einen der beliebten Fensterplätze mit direktem Blick aufs Fleet. Besonders ruhig arbeiten könnt ihr im oberen Bereich des Cafés, dort ist das Kaffeemaschinengeräusch kaum noch zu hören. Unten ist es etwas trubeliger und perfekt für alle, die gerne bei einem Heißgetränk Menschen beobachten. Nicht verpassen: die wirklich grandiose Waffel mit Mascarponecreme und frischen Früchten!

© Maria Anna Thiele
© Maria Anna Schwarzberg

6
Torten essen im Liebes Bisschen

Das Liebes Bisschen ist Tortenmanufaktur und Café in einem. Die Konditor*innen backen jeden Tag köstliche Torten und leckere Cupcakes zum vor Ort Verspeisen oder Mitnehmen. Das (Soja-) Sahnehäubchen obenauf: Viele der Kuchen, Torten, Muffins und Cookies sind vegan! Zum Beispiel der Zucchini-Walnuss-Kuchen, supersaftig, süß und super lecker. Darüber hinaus könnt ihr hier auch hervorragend frühstücken – auch herzhaft! Dann bestellt ihr einfach das Cheese & Egg Sandwich oder einen Bagel. Wer seinen Liebsten eine Freude machen will, kann hier übrigens auch individuelle Torten und Kuchen bestellen und verschenken.

© Franzi Simon

7
Feinster Kaffee in Winterhude im Stockholm Espresso Club

Unter Kaffeefans weit über die Grenzen der Stadt hinaus bekannt und bei Nachbar*innen gleichermaßen beliebt ist der Stockholm Espresso Club in Winterhude. Benjamin Link und David Vahabi, der schwedische Wurzeln hat, servieren hier Espressovariationen und Filterkaffee mit allergrößter Präzision. Unbedingt sollte man hier mal einen handgebrühten Filterkaffee probiert haben. Ebenfalls toll: die Bagels und hausgemachten Kuchen. Wer Durst auf Kaltgetränke hat, findet auf der Karte auch eine kleine Auswahl von Craft-Bieren der schwedischen Brauerei 'Omnipollo'. Skål!

© Café Johanna

8
Wo Leseratten und Kaffeliebhaber*innen happy werden: Café Johanna

Ein absoluter Geheimtipp, der eigentlich gar keiner mehr sein sollte. Am Venusberg nahe des Portugiesenviertels, direkt an der Michelwiese, kann man hier so richtig gut und ausgiebig frühstücken, lunchen, arbeiten und schnacken. Mit selbst gemachten Brioches, Rührei und Croissants ist das Café Johanna Treffpunkt für alle jungen Stadtkenner*innen, ein paar fleißige Bienchen am Laptop oder Leseratten mit dicken Büchern.

© Franzi Simon

9
Wohlfühlplatz mit Kaffee und grandiosem Kuchen: Café Kropkå

Von der dunkelblauen Wandfarbe, die dem Raum mehr Tiefe verleiht, über die wunderschönen grünen Fliesen im Thekenbereich, die hervorragend mit den freigelegten Kupfer-Rohren harmonieren bis zu den samtblauen Sesseln vor einer alten Kachelwand: Das Café Kropkå ist wunderschön eingerichtet. On top gibt es hier frisches Landbrot mit Köstlichkeiten wie geschmorten Pilzen, frischer Petersilie und einer kräftigen Knoblauchcreme oder die begehrte Variante mit reifer Avocado, sahnigem Frischkäse, Sesam und knusprigem Bacon. Und wer den Zitronen-Käsekuchen nicht probiert – ist selber schuld. Sieht nicht nur Instagram-tauglich aus, schmeckt auch noch fantastisch!

© Herr Max

10
Torten und Kekse futtern im alten Milchladen bei Herr Max

In einem alten Milchgeschäft von 1905 verkaufen Herr Max und sein Team die leckersten Kuchen, Torten und natürlich Kekse der Schanze. Direkt am Schulterblatt liegt das schöne Café, die Kreationen sind außergewöhnlich und extrem gut. Unser Favorit: Der kanadische Cheesecake mit knackigem Boden und cremigen Frischkäse. Herr Max fertigt übrigens auch superbesondere Torten für Geburtstage und Hochzeiten an. Und wer eine kleine Aufmerksamkeit sucht, kauft die wunderhübsch verzierten Kekse – die gibt es übrigens auch in praktischen Geschenkpaketen.

© Talika Öztürk

11
Auf dem Wasser sitzen im Café Entenwerder 1

Das Café Entenwerder 1 ist besonders bei gutem Wetter einen Besuch wert, denn hier sitzt man schön am Wasser. Ob ein kühles Bier, eine heiße Tasse Kaffee oder auch etwas zur Stärkung für den vielleicht bevorstehenden Spaziergang, hier bekommt ihr es! Nicht nur für euch ist ein Besuch in Entenwerder etwas Besonderes, ihr unterstützt obendrauf auch noch den guten Zweck. Das Café finanziert nämlich neben anderen aktuellen Aktionen, wie dem Krieg in der Ukraine, die Entenwerder Elbpiraten – ein schönes Projekt vom Initiator Thomas Friese, bei dem Kinder kostenlos Segeln lernen dürfen.

Alles für gemütliche Zeiten

Gemütliche Bars
Ein bis fünf Drinks bei schummrigen Licht und in bester Begleitung – so stellen wir uns einen gelungenen Abend vor.
Weiterlesen
Schöne Kinos
Rote Samtsessel, der Duft von frischem Popcorn und ein Film, der uns in seinen Bann zieht. Wir lieben Kinobesuche!
Weitelesen

Entdecke die besten Restaurants, Bars und Plätze in deiner Nähe.

Zur neuen Karte!
Zurück zur Startseite