Gönnt euch mal wieder: 11 Restaurants, die euch Abwechslung nach Hause liefern

Puh, vielleicht geht es euch gerade so wie uns: Zum Feierabend sind wir so müde, dass wir nur noch auf dem Sofa rumliegen möchten. Aber ganz bestimmt nicht in der Küche noch etwas Kreatives zaubern wollen. Deswegen bestanden die Dinner in den letzten Wochen erstaunlich oft aus Nudeln mit Pesto und 'ner schnellen Stulle. Auch okay, aber gegen schlechte Laune hilft natürlich ein tolles Essen. Warum nicht mal mit den Mitbewohner*innen einen Tapas-Abend veranstalten, es sich im Home Office mit der Lieblings-Bowl gut gehen lassen oder sich zu zweit ein Candlelight Dinner mit bestem Sushi gönnen.

Wie gut, dass auf die Hamburger Gastro Verlass ist und wir uns dank Lieferando.de allerbeste Gerichte nach Hause liefern lassen können. So wird aus dem schnöden Abendbrot ein Festmahl. An doch noch frischen Frühlingsabenden wärmen wir uns gerne mit einer deftigen Ramen-Suppe von Momo Ramen auf, für uns gehört die nämlich mit zu den allerbesten in der Stadt. Oder wir machen es ganz auf Hamburger Art und verdrücken zur Lieblingsserie eine Deluxe-Lobster-Roll vom Underdocks. Und Fast Food schmeckt noch besser, wenn man weiß, dass die Burger und Fritten von Vincent Vegan kommen. Und wenn ihr jetzt noch den letzten Anstupser braucht, um euch mal wieder was zu gönnen: Die drei Läden liefern aktuell gratis zu euch nach Hause. Also los, bestellt euch was Feines!

Übrigens: Ganz viele Hintergrund-Infos und die neuesten Restaurants, die liefern, findet ihr auf dem Lieferando.de-Blog.

1

© Anastasia Rastorguev Die leckersten Ramen nach Hause bestellen von Momo Ramen

Oh, Ramen! In der Margaretenstraße liegt ein Laden, der dafür der absolute Oberknaller ist: Momo Ramen. Hier wird authentisch gekocht, was die japanischen Spezialitäten zu bieten haben und noch dazu werden köstliche Drinks gemixt. Wie der Name schon verrät, kommen hier hauptsächlich duftende Ramen-Suppe in die Schüssel. Wir sind Fans von der Spicy Miso Ramen, die euch zu Tränen rühren wird. Unbedingt vorab probieren: den Schweinebauch. SO köstlich!

2

© Anissa Brinkhoff Deluxe Fischbrötchen im Underdocks

Was ist das herzhafte Äquivalent zu Franzbrötchen? Genau, Fischbrötchen! Und auch davon können wir nicht genug bekommen. Im Underdocks bekommt ihr kreative Fischbrötchen, die einfach hervorragend schmecken.  Wie wäre es denn mit der Sardinen Roll aus frittierten Sardinen, Salat, Zwiebeln und hausgemachter Remoulade oder die Crayfish Roll, einem deluxe Fischbrötchen aus mariniertem Louisiana Flusskrebsfleisch mit Ananas, Salat und Aji Amarillo Maracuja Soße?  Auch der Klassiker Fish and Chips ist auf der Karte zu finden, sogar in der vegetarischen Variante.

3

© Vincent Vegan Vegan Fast Food von Vincent Vegan

Wenn wir Vincent Vegan erwähnen, erzählen wir den meisten Vegan-Freund*innen nix Neues. Dennoch darf die erfolgreiche Crew rundum top Burger, selfmade Pommes, ungewöhnliche Saucen und Currywurst als einer der Wegbereiter für Hamburgs vegane Kulinarik nicht fehlen! Begann die Reise mit der fortlaufend wachsenden Foodtruck-Flotte, so kann nun auch zu Hause rein pflanzlich gegessen werden. Unbedingt probieren sollte man den Veganizer bestehend aus einem Crispy Patty mit Knoblauch-Mayonnaise, Zwiebel-Champignon-Sud und Gurken uuund die Chili Cheese Fries.

4
Ban Canteen Hamburg

© Maria Anna Schwarzberg Summerrolls und Phở von der Ban Canteen bestellen

“Ban” ist das vietnamesische Wort für Freund*in oder Freund*innen. Die Ban Canteen ist also eine Kantine für Freund*innen – und zwar der vietnamesischen Küche! Von dem Laden am Grünen Jäger bekommt ihr alles von vegetarischen oder veganen Bowls mit frischen Zutaten, super leckeren Summerrolls oder einer heißen Phở für kalte Tage.

5

© Mit Vergnügen Hamburg Köstliches Sushi von Rohhäppchen verspeisen

„Es war einmal…“ – so beginnen immer die richtig guten Geschichten. In diesem Märchen spielt das Rohhäppchen die tragende Rolle. Neben den Lieferservice-Filialen in Barmbek, Altona, Rotherbaum, Langenhorn und Harburg, gibt es auf dem Poelchaukamp auch ein gleichnamiges Restaurant.  Auf der Speisekarte findet ihr leckeres Sushi und kleine Häppchen aus der asiatischen Fusionkitchen. Bestellen lohnt sich!

6

© Franzi Simon Bewusst genießen im ÆNDRÈ

Alles was in der Küche des ÆNDRÈs verarbeitet wird, ist möglichst regional gekauft und die allermeisten Produkte wie das Mandelmus, die Salat-Dressings oder der Kefir – werden hausgemacht. Es gibt Porridge, Sauerteigbrot und Smoothiebowls, die mit selbstausgesuchten Toppings versehen werden, Kaffee mit Hafermilch, frisch gebackene Kuchen oder Carrot Cake Muffins. Und on top: Es ist alles vegan!

7

© Franzi Simon AN Vegan House II serviert vietnamesische Köstlichkeiten im Tapas-Style

Ihr sucht einen Laden, der wirklich ALLE glücklich macht? Da hätten wir was für euch: das AN Vegan House schmeckt garantiert Veganer*innen, Vegetarier*innen und Fleischliebhaber*innen gleichermaßen! AN, das bedeutet aus dem vietnamesischen übersetzt soviel wie "Frieden geben." Und wir können bestätigen – dieser Food-Himmel sorgt für glückliche, satte Gesichter. Wir empfehlen vor allem die Wan Tans, die Frühlingsrollen und den Tofu mit Crispy Rice Flakes. Wer es frischer mag, probiert das Banh Bao, das gedünstete Gemüse und die gefüllten Betelblätter. Yum, yum, yum!

8

© Franzi Simon Orientalisches Streetfood von Diggi Smalls

Für viele kommt bei dem Gedanken an orientalische Küche vor allem eines in den Sinn: Döner. Oder eben Falafel. Genau mit diesem Vorurteil will Diggi Smalls an der Grindelallee jetzt aufräumen – denn die Küche aus Fernost kann mehr als dieses Klischee bedienen. Deswegen gibt es hier türkische und iranische Street Food Klassiker und neu interpretierte Gerichte. Wie zum Beispiel die Mezze-Platte mit allerlei Köstlichkeiten wie Baba Ganoush oder Rote-Beete-Hummus zum Teilen. Oder die Roll-Ups mit zartem Fleisch vom Grill. Und absolut nicht zu vergessen: die hammer Beilagen wie Mac 'n' Cheese Balls.

9

© Franzi Simon Amercian Barbecue und Burger von der Brooklyn BBQ Bar liefern lassen

Hamburg ist ein Paradies für Foodies. Doch was lange fehlte: ein richtig guter Barbecue-Laden mit saftigen Ribs, knusprigen Chicken Wings und tollen Drinks zum Runterspülen! Ein Seufzer der Freude ging durch die Redaktion als bekannt wurde: Die Gründer der Brooklyn Burger Bar eröffnen in Ottensen ihren zweiten Laden. Und zwar: die Brooklyn BBQ Bar! Die Einrichtung beamt einen direkt nach DUMBO, das Essen wird klassisch auf Metalltabletts serviert und ist SO SO lecker, dass wir von dem Mac 'n' Cheese sogar manchmal träumen. Klar, die Burger haben die Jungs auch im Gepäck, für alle die sich gewünscht haben, dass es sie endlich auch in Altona gibt. Die Rippchen, Fries und das herrliche Mac 'n' Cheese könnt ihr euch auch nach Hause liefern lassen.

10

© Franzi Simon Neapolitanische Pizzen von Tazzi Pizza bestellen

Abseits der Reeperbahn, da findet sich ein wahres Food-Paradies. Zwischen Holstenstraße und Millerntor gibt es alles, was das hungrige Herz begehrt. Ab sofort müsst ihr das Viertel wirklich nicht mehr verlassen, denn wo lange die Kaschemme ihr Zuhause hatte gibt es jetzt: Pizza! Tazzi Pizza! In dem gemütlichen Restaurant mit freigelegten Wänden, getrockneten Kräutersträußen und riesigem Pizzaofen wandern waschechte neapolitanische Pizzen über die Theke. Mit Käse, frittiert, mit Meeresfrüchten – alles frisch, mit besten Zutaten und auch direkt zu euch nach Hause lieferbar!

11
Dulf's Burger Hamburg

© Maria Anna Schwarzberg Derbe leckere Burger bestellen bei Dulf's Burger

Ein Klassiker unter den Hamburger Burgerbuden ist Dulf's Burger. Mit mittlerweile zwei Filialen - eine in Winterhude und eine im Karoviertel - verzaubern die Jungs hinter dem Steinofen und dem Grill die Hamburger mit einer riesen Auswahl an Burger-Variationen. Achtung: Die Portionen haben es echt in sich, die Burger gehören nicht umsonst zu den derbsten der Stadt.

Sags deinen Freunden:

Entdecke die besten Restaurants, Bars und Plätze in deiner Nähe.

Zur neuen Karte!