Burger waren gestern – jetzt gibt es mexikanische Sandwiches von Tortas Don Jaime

© Anna Nguyen

Ich sag Mexiko und ihr sagt? Wahrscheinlich Tacos, Tequila und Tortillas. Aber wisst ihr was Tortas sind? Nee, keine mächtigen sahnigen Torten, sondern Tortas mit „a“. Seit November 2020 gibt es Tortas Don Jaime, die in einer Ghost Kitchen in Eimsbüttel traditionelle mexikanische Sandwiches zubereiten und wir haben sie für euch probiert!

Wir lieben Tacos und wir lieben auch Tortillas, aber wir können es gar nicht fassen, dass wir bisher noch nie etwas von Tortas gehört haben. Diese Spezialität ist in Mexiko ein fester Bestandteil der Streetfood-Küche, die vor allem bei Student*innen und Bürojobbern beliebt ist. Das Sandwich an sich ist simpel zusammengestellt: Es besteht aus Brot, Fleisch, Gemüse sowie einer Salsa und kann kalt oder heiß gegessen werden. Die unterschiedlichen Komponenten der Torta sind vielseitig und geben unendlichen Spielraum für das Geschmackserlebnis. Damit stellt sich die Frage: Warum gab es das in Hamburg nicht schon früher?

© Anna Nguyen

Manchmal braucht es eben eine Pandemie…

… um aus der Not etwas Neues und Gutes hervorzubringen. Nachdem der zweite Lockdown verkündet wurde, saßen die beiden Freunde Sascha und Guillermo zusammen und es sah nicht rosig aus. Sascha ist schon seit Jahren mit einer Cateringfirma in der Gastronomie tätig. Hiermit war er vor allem auf Events unterwegs und sorgte zum Beispiel mit leckerem Essen von der Mexiko Straße für volle Bäuche. Nun saß er da und hatte eine voll ausgestattet Küche, volle Kühlschränke mit frischen Lebensmitteln und konnte sie nicht für seine Kund*innen verarbeiten. Der Abend wurde immer länger, aus einem Bier wurden zwei und vielleicht auch drei und die Frage kam auf: Warum machen wir zusammen nicht einfach Tortas?

© Anna Nguyen

Sascha und Guillermo stammen beide aus Mexiko und haben sich 2010 während der Fußball-WM auf dem Heiligengeistfeld kennengelernt. Seitdem hat sich zwischen den beiden Mexikanern eine Freundschaft und nun auch kulinarische Partnerschaft entwickelt. Guillermo, der als Social Media Manager arbeitet, hatte das notwendige technische Know-How um eine Website und Social-Media-Präsenz aufzubauen. Sascha hatte alle Zutaten, die man für die perfekten Tortas braucht und so ging alles ruckzuck und aus der Cateringküche entwickelte sich eine Ghost Kitchen für mexikanische Tortas.

Die Suche nach dem perfektem Brot

Jetzt geht es ans Handgemachte. Für die perfekten Tortas braucht man auch das perfekte Brot. Auch wenn die Deutschen Brotweltmeister sind, kommt leider keines der hier einheimischen Brotsorten an das lockere Weißbrot der mexikanischen Tortas ran. Es wurde viel rumgetüftelt, mit vielen Bäckereien kommuniziert und letztendlich konnten Guillermo mit der Bäckerei Pritsch das perfekte Tortasbrot kreieren. Für den ultimativen Geschmackstest gibt es für uns die Torta Cochinita Pibil mit einer Salsa Habanero Xnipec und das Special die Torta Ahogada mit einer typische Tomaten-Árbol-Chili-Soße zum Übergießen des Sandwiches.

© Anna Nguyen

Wie übergießen? Ihr habt richtig gelesen: Um das Sandwicherlebnis zu einer richtigen Schlacht zu machen übergießt man die Ahogada Torta klassischerweise mit einer aromatischen Tomatensoße. Das verbindet sich hervorragend mit dem luftig, knusprigen Mehrkornbrot und der Maciza (schonend gegartes Schweinefleisch) mit Bohnenmus, Tomaten, Weißkohl, Zwiebeln und Mayo. Als wir in die kleine Schweinerei reinbeißen wird es ganz still am Tisch. Wie schließen die Augen, lassen das zarte Fleisch zwischen dem knackigen Weißkohl durch unsere Zähne gleiten und können gar nicht anders, als mit dem Kopf zu schütteln und kleine Jauchzer der Freude von uns zu geben.

© Anna Nguyen

Ein ebenso grandioses Geschmackserlebnis ist die Cochinita Pibil. In diesem Sandwich findet ihr Schweineschulter in Zitrus und Axiote schonend gegart, Bohnenmus, Eisbergsalat, eingelegte rote Zwiebeln und Tomaten. Wir versprechen euch, nachdem ihr diese Sandwiches gegessen habt, werdet ihr ganz lange keine anderen Sandwiches mehr essen wollen und vielleicht auch können. Die Sandwiches haben es nämlich nicht nur geschmackstechnisch in sich. Mit fast 500g Kampfgewicht pro Torta ist das auf jeden Fall kein Essen für die leichte Mittagspause. Wir empfehlen euch hier erstmal eine Hälfte zu essen und wenn der Hunger wiederkommt sich über die zweite Hälfte zu freuen. 

Nachdem ihr diese Sandwiches gegessen habt, werdet ihr ganz lange keine anderen Sandwiches mehr essen wollen.

Neben den Tortas – es gibt auch vegane Optionen – findet ihr hier auch zwei super leckere und erfrischende Getränke. Die Agua de Jamaica ist eine mexikanische Limo aus der Hibiskusblüte, die leicht süß-sauer schmeckt. Wer es süßer mag, dem legen wir die Agua de Horchata ans Herz. Wir sagen nur soviel: Wer Milchreis liebt, wird diesen Drink vergöttern.

Wer hier nicht bestellt, ist selber schuld

Läuft euch auch schon das Wasser im Mund zusammen? Dann klickt doch mal hier. Derzeit könnt ihr die Tortas direkt zu euch nach Hause liefern lassen oder sie im Pinneberger Weg 22-24 abholen. Wundert euch nicht über den Hof. Wie im Text beschrieben, wird gerade eifrig in der Cateringküche gekocht, aber Sascha und Guillermo haben in Zukunft noch Größeres geplant. Deswegen stay tuned, unterstützt die Jungs mit ihren fantastischen Tortas und guten Hunger!

© Anna Nguyen

Tortas Don Jaime | Pinneberger Weg 22-24, 20257 Hamburg | Öffnungszeiten: Dienstag bis Freitag: 11:30 bis 21:00 Uhr, Samstag und Sonntag: 12:00-21:00 Uhr | Mehr Info

Sags deinen Freunden:

Entdecke die besten Restaurants, Bars und Plätze in deiner Nähe.

Zur neuen Karte!