11 Tipps für ein schönes Frühlings-Date in Corona-Zeiten

Ach ja… Dating in Zeiten von Corona ist wirklich kein einfacher Spaß. Klassisch mit der Tinder-Bekanntschaft in der Lieblingsbar ein paar Bierchen zischen und dann mal sehen, was noch daraus wird – is nicht. Den Jahrestag beim Italiener um die Ecke verbringen und alles bestellen, was die Karte so zu bieten hat – is' nicht. Und das gerade jetzt, wo die ersten Frühlingsgefühle hochkommen und wir einfach nur raus wollen, unter Menschen und uns daten! Kein Problem, wir sind für euch da. Wir haben uns zusammengesetzt und sind auf dies 11 Date-Ideen gekommen, die trotz Corona möglich sind.

1

© Talika Öztürk Schwarzes Vanilleeis genießen bei Milk Made Icecream

Wunderbares, cremiges Vanilleeis gibt es ab jetzt auch bei Milk Made Icecream in Eppendorf. Mit einer Besonderheit – das Eis ist dank Aktivkohle schwarz! Das macht es übrigens besonders lecker. Auch die anderen Sorten können wir euch nur empfehlen. Für die Kaffeeliebhaber*innen unter euch ist auch gesorgt. Aus Kaffeebohnen von Mr. Hobans bekommt ihr hier leckeren Kaffee. Unsere Empfehlung: der Affogato! Übrigens: In Ottensen gibt eine zweite Filiale, gegenüber der Zeisehallen!

2

© Landhaus Walter Facebook Kaffee holen im Landhaus Walter und dann im Stadtpark spazieren gehen

Erst eine große Runde durch den Stadtpark drehen und dann im Landhaus Walter einkehren. Bei der gemütlichen Atmosphäre in dem großen Bauernstyle-Haus und der traditionellen Küche mit deftigen Gerichten wie Schnitzel, Backhähnchen oder auch einfach eine schnelle Currywurst wird jeder Spaziergang belohnt– so würden wir es euch normalerweise anpreisen. Aktuell holen wir uns ein Getränk To-Go im Landhaus Walter und spazieren dann.

3

© Franzi Simon Fährenrundfahrt zum Elbstrand

Endlich nicht mehr erfrieren, weil der Winterwind dir an Bord ins Gesicht bläst! Das allein ist eigentlich Grund genug, mal wieder eine kleine kostenlose Bootsrundfahrt zu starten. Geht mit dem HVV-Ticket ganz einfach mit Fähre Nummer 62. Lässt sich auch sehr schön mit dem Elbstrand verbinden – und der Blick auf den Hafen in der Frühlingssonne ist unbezahlbar!

4

© Talika Öztürk Echtes Australienfeeling beim Marshall Street Café

Marie und Tristan bringen mit dem Marshall Street Coffee frischen Wind in die Hamburger Innenstadt. Tristan kommt aus Australien und das bringt den ein oder anderen schmackhaften Einfluss auf die Speisekarte mit: Blueberry Chia Bowl, Zitronen-Hummus Bowl oder Mushrooms auf Sauerteigbrot – alleine diese Wörter klingen wie Musik in unseren Ohren! Auch der selbstgeröstete Kaffee hält, was er verspricht und man kann direkt noch Bohnen für Zuhause mitnehmen. Aktuell liefert das Café ihr fantastisches Frühstück nachhause und ihr könnt es im Laden abholen.

  • Marshall Street
  • Schopenstehl 30
  • Take Away: Donnerstag und Freitag: 08:00-16:00 Uhr, Samstag und Sonntag: 09:00-16:00 Uhr | Lieferung: Freitag bis Sonntag: 09:00-16:00 Uhr
  • Mehr Info
5

© Isabel Rauhut Radtour ins Niendorfer Gehege

Das Niendorfer Gehege ist als einziges Ziel sogar noch mit der U-Bahn erreichbar, die Fahrradroute lässt dich aber einfach mehr von Hamburg erleben. Mit den Landungsbrücken als Start, fahrt ihr zunächst über die Sternschanze, dann knapp an Altona vorbei Richtung Eimsbüttel. Ab Hoheluft düst ihr den Lokstedter Steindamm runter, bis ihr an der Kollaustraße noch spontan einen Abstecher zu Hagenbecks Tierpark mit einplant oder ein bisschen weiter dann endlich im Niendorfer Gehege ankommt. 15 Kilometer Wander- und Fahrradwege bieten genug Strecke, um seinen Nachmittag sinnvoll zu gestalten.

6

© Anastasia Rastorguev Die leckersten Ramen nach Hause bestellen von Momo Ramen

Oh, Ramen! In der Margaretenstraße liegt ein Laden, der dafür der absolute Oberknaller ist: Momo Ramen. Hier wird authentisch gekocht, was die japanischen Spezialitäten zu bieten haben und noch dazu werden köstliche Drinks gemixt. Wie der Name schon verrät, kommen hier hauptsächlich duftende Ramen-Suppe in die Schüssel. Wir sind Fans von der Spicy Miso Ramen, die euch zu Tränen rühren wird. Unbedingt vorab probieren: den Schweinebauch. SO köstlich!

7

© Talika Öztürk Immer am Wasser: Spazieren am Eilbekkanal

Von der Mundsburger Brücke aus geht es los, den Eilbekkanal entlang. Von hier aus durchkreuzt man Hohenfelde und Eilbek, spaziert auf grünen Wiesen an Hausbooten vorbei und kommt nach gut drei Kilometern an der Wandsbeker Wandse heraus. Wer gehfaul ist, steigt an der S-Bahn Station „Friedrichsberg“ in die Bahn. Oder aber, man geht auf der anderen Seite des Eilbekkanals wieder zurück.

8

© Daria Shevtsova via Pexels | CC BY 0 Eispatisserie und Konditorei in einem: Das Oehlers

Das Oehlers ist ein wunderbarer Ort. Im Sommer und Frühling bekommt ihr hier herrliches, hausgemachtes Eis auf die Hand. In köstlichen Sorten wie Walnuss-Brownie, Tiramisu oder Keks Karamell. Im Winter ist das Saisonende und stattdessen wandern Törtchen und Bruchschoklade über den Tresen. Wunderbar? Wunderbar!

9
Wilhelsburger Inselpark

© Maria Anna Thiele Entspannen im Inselpark Wilhelmsburg

Genießt das Grün, Kinder! Je nach Jahreszeit bieten sich hierfür unzählige verschiedene Möglichkeiten. Eine ganz besondere ist der Wilhelmsburger Inselpark. In S-Bahnnähe findet ihr hier alles was das Herz begehrt: Bäume, bunte Blümchen, traumhaft grünes Gras, tiefblaues Wasser und es ist so gut wie nie überlaufen. Und ist Wilhelmsburg nicht eh der neue In-Stadtteil schlechthin?

10
Ottos-Burger-Schanze-Hamburg

© Maria Anna Schwarzberg Beste Burger von Otto's bestellen

Wie gut, dass es Otto's gibt. Die kleine Kette aus Hamburg versorgt uns nicht nur in der Schanze und in der Langen Reihe, sondern auch im Grindel in einem kleinen Laden mit köstlichen Burgern. Wir empfehlen: den Mr. T mit Pommes und Parmesan-Mayo. Wahlweise gibt es den hier auch mit dem selbst kreierten veganen Portland-Patty! Dazu eine hausgemachte Black Tea & Plum Lemonade – und wir träumen von der Kombi sogar nachts.

11

© Felix Amsel Zur Entspannung in den Entenwerder Elbpark

Der Entenwerder Elbpark ist ja vor allem durch das Café Entenwerder 1 und die vielen Open-Air-Parties im Sommer bekannt. Doch neben Party-Atmo und Kaffee-Plausch ist der Entenwerder Elbpark ein wunderbarer Ort der Ruhe, perfekt für ein Feierabend-Bierchen oder einen ausgedehnten Spaziergang. Mit der S21 Richtung Bergedorf und einem 15-Minuten-Fußweg von der S-Bahnstation zum Park ist man quasi in Kürze aus dem Großstadttrubel raus. Das Besondere: Mit dem leichten Rauschen der Autobahn im Hintergrund und den großen, hohen Bäumen entsteht eine Atmosphäre wie im Central Park. Hamburg ist einfach doch fast wie New York, nur schöner.

Ihr wollt noch mehr Dating-Tipps?

11 Tipps für ein schönes Date in Corona-Zeiten
Sich mit seiner*m Liebsten eine schöne Zeit zu machen und mal wieder auf ein richtiges Date zu gehen ist gerade nicht ganz so einfach. Wir haben hier mal 11 Ideen gesammelt, wie ihr das aktuell Corona-konform machen könnt.
weiterlesen
11 Restaurants, die euch mit tollen Kochsets versorgen
Noch immer können Restaurants und Cafés nur Take-Away und Lieferungen für ihre Kund*innen anbieten. Das bedeutet aber nicht, dass uns köstliche Küche verwehrt bleibt. Denn viele haben sich Kochsets für zu Hause ausgedacht.
weiterelsen
Weiterlesen in Leben
Sags deinen Freunden: