So reagieren Hamburgs Cafés und Restaurants auf das Coronavirus

© Franzi Simon

So gut wie alle Veranstaltungen sind in Hamburg aufgrund des Coronavirus abgesagt, Bars und Clubs sind geschlossen. Auch die meisten Kultureinrichtungen, wie Museen, Gemeindehäuser, Schwimmbäder und so weiter bleiben vorerst zu. Aktuelle und weitere Informationen dazu findet ihr hier.

Zum jetzigen Zeitpunkt dürfen Restaurants und Cafés noch öffnen. Dennoch reagieren bereits einige Hamburger Café- und Restaurantbesitzer*innen auf die rasant steigenden Infektionszahlen in der Stadt und geben ihr Essen nur noch To-Go heraus oder schließen ihren Laden vorerst. Hier findet ihr eine Übersicht über einige Läden der Stadt und ihren Umgang mit dem Coronavirus. Wir versuchen diese Liste laufend zu aktualisieren.

Übrigens: Ihr könnt euren Lieblingsladen in diesen Tagen unterstützen, indem ihr Gutscheine dort kauft und dann bald wieder lecker dort essen geht!

Das Heat

Balz und Balz

Cai Kitchen

Café Lorenz

heabel

Bistro Spajz

Restaurant Stüffel

ÆNDRÈ

Mexiko Strasse

The Lesser Panda Ramen

Salt and Silver Centrale

Café Leev

Sags deinen Freunden:

Entdecke die besten Restaurants, Bars und Plätze in deiner Nähe.

Zur neuen Karte!