Gemeinsam Kochen – "Über den Tellerrand"

© Über den Tellerrand e.V. 2013 – 2019 powered by wfp

Liebe geht ja bekanntlich durch den Magen. Integration auch! Beim Integrationsprojekt "Über den Tellerrand" kochen Menschen mit Fluchterfahrung gemeinsam mit Hamburger*innen ihre liebsten Gerichte.

Gegenseitiger Respekt, gelebte Offenheit gegenüber Vielfalt und sozialer Zusammenhalt: Die Iniative "Über den Tellerrand" möchte sich für eine offene Willkommenskultur gegenüber Geflüchteten einsetzen. Mit den regelmäßig stattfinden Kochevents möchten sie eine interkulturelle Begegnungsfläche für Alle schaffen.

Verschiedene Hamburger*innen, bestehende Iniativen wie der  Wilhelmsburger Verein „Die Insel Hilft e.V.", haben sich gemeinsam zu "Über den Tellerrand" zusammengeschlossen. Gegründet wurde die Commuity im April 2014 in Berlin. Mittlerweile gibt es "Über den Tellerrand" in 34 Städten.

"Über den Tellerrand" sucht weiterhin nach Ehrenamtlichen

Aktuell trifft sich die Community zwei Mal im Monat in Wilhelmsburg und Wandsbek. Das soll aber bald mehr werden: Aufgrund der hohen Anfrage sucht "Über den Tellerrand" nach weiteren Ehrenamtlichen, die Lust haben aufs gemeinsame Kochen und die Organisation anderer monatlicher Events, wie zum Beispiel Tanzabende. Also meldet euch bei "Über den Tellerrand", lernt neue Rezepte, kocht gemeinsam und schlagt euch den Magen voll. Dabei schließt ihr neue Freundschaften oder findet einen Tandempartner*in, zum Sprachen lernen – optimal!

Wenn ihr dabei sein wollt, meldet euch einfach über Facebook oder per Mail an [email protected]

Sags deinen Freunden: