AN Vegan House serviert vietnamesische Köstlichkeiten im Tapas-Style

© Franzi Simon

Psst, wir haben einen neuen Geheimtipp für euch: einen Laden, der wirklich ALLE glücklich macht. Gemeint ist AN Vegan House, liegt neu am Mühlenkamp und schmeckt garantiert Veganer*innen, Vegetarier*innen und Fleischliebhaber*innen gleichermaßen!

AN, das bedeutet aus dem vietnamesischen übersetzt soviel wie "Frieden geben." Und wir können bestätigen – diesen Food-Himmel verlasst ihr friedlich, satt und glücklich.

© Franzi Simon

Eine Zeitreise nach Vietnam

Das AN Vegan House ist eine grüne Oase mitten am Mühlenkamp. Palmenblätter an den Wänden, der Geruch von würzigen Räucherstäbchen und immergrüne Pflanzen katapultieren uns aus dem nasskalten Hamburg ins warme Vietnam. Das Design des neuen Restaurants ist an die französische Kolonialzeit angelehnt, überall finden sich kleine Details, die diese Epoche aufgreifen. Detailliert ist übrigens auch das Konzept des Ladens – vegan ist hier nicht nur, was auf dem Tisch landet, sondern auch die Handseife und -creme auf den Toiletten.

© Franzi Simon

Vegane Kleinigkeiten zum Teilen

Im AN Vegan House lassen sich Gerichte auf zweierlei Art bestellen: entweder als Hauptgericht, hier kann man zwischen fünf Gerichten wie einer Udon Nudel-Bowl oder einer Reisnudelsuppe wählen, oder – und das legen wir wirklich jedem ans hungrige Herz – ihr bestellt verschiedene Super Bowls zum Teilen. Hier kommen die Gerichte in kleinen Schüsseln und ihr könnt umso mehr probieren!

Wir wissen gar nicht, wo wir anfangen sollen und futtern uns durch die halbe Karte. Probieren Klassiker, wie frische Sommerrollen, ein köstliches Banh Bao mit herzhaftem Soja-Patty und Mango, knackiges, gedämpftes Gemüse und Wan Tans mit einer Füllung aus würzigem Tofu und Pilzen. Gerade die Teigtaschen und auch die hausgemachten Frühlingsrollen werden auch Fleischesser vergessen lassen, dass hier kein Tier drin steckt. Die Füllungen sind so herzhaft gewürzt, man könnte meinen, es sei Fleisch. Ist es aber nicht, und das ist mehr als okay!

© Franzi Simon
© Franzi Simon

Vietnamesisches Streetfood und moderne Interpretationen

Auf der Karte finden sich neben bekannteren Gerichten aus der vietnamesischen Küche auch Speisen, die nicht allen bekannt sind: Betelblätter zum Beispiel, aromatische Blätter eines Pfeffergewächs, die traditionell als Streetfood Bo La Lot verkauft werden. Dabei wird Rindfleisch eingewickelt und die Rollen gegrillt, im AN Vegan House besteht die Füllung aus Sojaschnetzel, Tofu und Austernpilzen. Köst-lich!

Vielleicht nicht ganz so traditionell, aber mindestens genauso lecker: Tofu, ummantelt von Crispy Rice Flakes mit einem Himbeer-Chili-Dip. Dagegen sieht jeder Chicken Nugget wirklich sehr sehr blass aus. Der Tofu ist zart, würzig und die Panade knuspert gemeinsam mit der scharf-süßlichen Sauce im Mund. Wir verdrücken heimlich ein kleines Freudentränchen.

Und wer Avocado-Fan ist, der wird die Interpretation der panierten und frittierten Avocado- und Birnenspalten lieben!

© Franzi Simon

Der neue Hot Spot am Mühlenkamp

Dem AN Vegan House ist etwas wunderbares gelungen: ein veganes Restaurant, das wirklich allen, die asiatisch mögen, gefallen wird. Und das noch einmal zeigt: vegan bedeutet nicht, an einem trockenen Salat zu knabbern. Hier werden pflanzliche Zutaten frittiert, gebraten und gedämpft und der Geschmack ist wirklich sensationell! Diese Neueröffnung 2019 gehört jetzt schon zu unseren Favoriten!

Unbedingt probieren: Die knusprigen Wan Tans, den Tofu in Rice Flakes und dann noch so viel wie möglich!!!

Veggie & Vegan: Alles ist vegan, sogar die Seife auf der Toilette.

Mit wem gehst du hin: Mit allen, die asiatisch mögen. Ob vegan oder nicht!

Beste Zeit: Noch lassen sich Plätze ergattern, aber wir haben im Gefühl, dass ihr bald lieber vorher reservieren solltet.

Besonderheit des Ladens: Ein durch und durch veganes Konzept.

Lärmfaktor: Leise vietnamesische Musik dudelt aus den Lautsprechern.

Preise: Die Hauptgerichte kosten 10,90 Euro, die kleinen Bowls zum Teilen jeweils 4,50 und einen frischen Smoothie gibt es für faire 4,70 Euro.

AN Vegan House | Mühlenkamp 19 | Montag - Mittwoch: 11:30-22:30 Uhr, Donnerstag - Sonntag: 11:30-23:00 Uhr | mehr Info

Für diesen Artikel wurden wir freundlichst von AN Vegan House eingeladen. Dies hat unsere Meinung nicht beeinflusst.

Sags deinen Freunden:

Entdecke die besten Restaurants, Bars und Plätze in deiner Nähe.

Zur neuen Karte!