11 Läden für köstliche vegane Pizza

Pizza – Pizza geht immer. Knuspriger Teig, tomatige Sauce, zähflüssiger Käse – nom nom nom! Und auch als Veganer*in muss man auf diesen Genuss in keinster Weise verzichten. Ob man nun am allerliebsten eine klassische Marinara mit Kapern verspeisen möchte, eine deftige Gemüsepizza mit haufenweise Antipasti liebt oder veganen Käse auf seiner Pizza bevorzugt – in diesen 11 Läden in Hamburg bekommt ihr astreine vegane Pizzen!

1

© Lilies Diary Pizza Bande auf dem Kiez

Unweit der Reeperbahn lockt eine Bande namens Pizza mit hauchdünnen Pizzen, frischen Zutaten und schnellem Service. Der Grundteig ist immer gleich, den Rest könnt ihr selbst bestimmen. Alles ist möglich: Vegan, vegetarisch oder mit Fleisch. Hier ist es urgemütlich und lässig mit einer offenen Küche. Für die Zeit nach 17:00 Uhr kann leider nicht reserviert werden, hier gilt es, früh da zu sein oder Glück zu haben. Schaut ihr mittags vorbei, sollte ein Platz aber kein Problem sein.

2

© Franzi Simon Köstliche Pizza und tolles Design im HEAT

Wow, das HEAT in Ottensen haut uns beim Eintreten glatt vom Hocker, so schön ist das Interior. Bei all der Schönheit könnte man meinen, das Essen sei hier sekundär – weit gefehlt. Lennert, dem vorher das wunderbare MEHL in den Theaterhöfen gehörte, hat mit seinem neuen Laden noch einmal eine Schippe Gastrokreativität oben drauf gelegt. Frevel würden sagen, das HEAT sei eine Pizzeria. Wir sagen: das HEAT ist ein spannendes Gastronomiekonzept mit außergewöhnlichen Pizzen, die mit den besten Zutaten aus der Region belegt werden. Übrigens ist die Grundformel aller Pizzen vegan und kann mit Käse und Fleisch getoppt werden – das freut alle! Als wäre das nicht schon wunderbar genug: das HEAT bietet auch noch tolle Naturweine an, die ausschließlich aus Deutschland kommen und nicht nur getrunken, sondern auch vor Ort gekauft werden können!

3

© Jennifer Marx Fantastische vegane Burger verschlingen im Froindlichst

Das Froindlichst hat einen zweiten Laden eröffnet! Muckelig gelegen in der Daimlerstraße, nicht weit vom Ottensener Epi-Zentrum lässt es sich hier in gemütlicher Atmosphäre schnabulieren. Das Tolle: alle Gerichte auf der Karte sind vegan! Da wird Tierliebhabern bei der Auswahl zwischen Chilli Cheeze Burger, Mexavo Pizza oder "Pulled Pork" Bowl ganz schwummerig vor Glück!

4

© Salomé Watel via Unsplash | CC BY 0 Glutenfrei essen bei Rudolph's

Auch Italiener können senza Gluten. Und das ziemlich gut. Das italienische Restaurant Rudolph’s bietet auf Wunsch alles glutenfrei, laktosefrei und teils auch vegan an. Die Küche ist sehr hochwertig und wie das Interior schick gehalten. Klar kommen hier Pizza- und Pasta-Klassiker auf den Tisch, aber auch regionale saisonale Gerichte. Neben Brunch, Mittag- und Abendkarte gehört auch eine Eventküche zum Angebot, die man für besondere Anlässe nutzen kann. Ob Silvester, Dinnershow oder Geburtstag – super, um im kleineren Kreis gemeinsam zu brutzeln! 

5

© Vita Marija Murenaite via Unsplash | CC BY 0 Vegane Pizza und nachhaltiger Mittagstisch im Vistro

Das Epizentrum der veganen Pizza liegt – richtig geraten – in Bramfeld! Im Vistro wandern herrlich duftende, frische Pizzen aus dem Ofen, allesamt rein pflanzlich und superlecker. Noch dazu achtet das Vistro darauf, nur saisonale und regionale Produkte zu verwenden. Nachhaltigkeit wird hier groß geschrieben, das sieht man auch am Mittagstisch, dem MittagsMahlAnders. Hier werden ausschließlich gerettete Lebensmittel zubereitet, die gegen Spende verspeist werden können, um ein Zeichen gegen Lebensmittelverschwendung zu setzen.

6

© Mit Vergnügen Sich mal wieder Pizza gönnen bei Slim Jim’s

Hier gibt’s diese dünne, knusperige, wahnsinnig leckere Pizza von der immer alle schwärmen, die schon mal in Italien waren. Jede Woche gibt es zwei Tagesempfehlungen. Aber am besten stellt man sich seine Pizza ganz nach Belieben selbst zusammen. Für alle Veganer gibt’s Wilmersburger als Käsealternative. Das Ambiente ist einfach und rustikal, man sitzt auf selbstgebauten Bänken und Hockern an kleinen Holztischen oder draußen auf Bierbänken.

7
Jill Schanze Hamburg Pizzeria

© Maria Anna Schwarzberg Jill bringt Neapel in die Schanze

Im "Jill" in den Schanzenhöfen gibt es die Pizza auf napoletanische Art. Das Besondere daran: Der Teig muss etwa drei Tage lang gären, damit er einen intensiven Geschmack erhält und leicht bekömmlich ist. Danach wird die belegte Pizza nicht wie seine römische Verwandte für sechs bis neun Minuten in den Ofen bugsiert, sondern wird nur sechzig Sekunden bei 350 bis 480 Grad gebacken. Inhaberin Jill hat für diese Pizzazubereitung extra einen Pizzaofen aus Neapel angeschafft – per LKW und Gabelstapler wurde er in die Räume der Pizzeria gewuchtet. Dieses Lokal sorgt also für italienisch frühlingshafte Gefühle im Bauch. Köstliche Margarita, spitzenmäßige Marinara für Veganer*innen, sogar Salate für Low-Carber: hier werden alle happy! Neben Pizza gibt es hier übrigens auch eine spitzen Auswahl an Weinen und Gin!

8
Pilze auf einer Pizza von Pizza Mission.

© Anissa Brinkhoff Eine Cheesus-Christ-Pizza bei Mission Pizza bestellen

Zu faul zum Kochen, aber keine Lust sich eine richtig geile Pizza entgehen zu lassen?Na dann habt ihr ja richtig Glück, dass es Mission Pizza gibt. Hier bekommt ihr Klassiker wie Margarita oder Salami sind dabei, aber auch eine Cheesus Christ mit Mozzarella, Teleggio-Käse, Parmesan und Frischkäse, oder die Hot Honey-Pizza mit Tomatensauce, Mozzarella, scharfer Soppressata-Wurst, Chilli-Infused Honig und frischem Basilikum. Nicht nur die Kombination der Zutaten macht richtig Hunger, auch die Produkte selbst klingen verlockend: die Tomatensauce ist hausgemacht, der Speck DOP-Zertifiziert, die Salami kommt aus der Lüneburger Heide und der Parmesan ist echter Parmigiano Reggiano aus Italien. Der Bestell-Button ist schon geklickt!

9

© Franzi Simon Neapolitanische Pizzen bei Tazzi Pizza bestellen

Abseits der Reeperbahn, da findet sich ein wahren Food-Paradies. Zwischen Holstenstraße und Millerntor gibt es alles, was das hungrige Herz begehrt: Und ab sofort müsst ihr das Viertel wirklich nicht mehr verlassen, denn wo lange die Kaschemme ihr Zuhause hatte gibt es jetzt: Pizza! Tazzi Pizza! In dem gemütlichen Restaurant mit freigelegten Wänden, getrockneten Kräutersträußen und riesigem Pizzaofen wandern waschechte neapolitanische Pizzen über die Theke. Mit Käse, frittiert, mit Meeresfrüchten – alles frisch, mit besten Zutaten und oh, so gut!

10

Schlüters | Sony Alpha II | © Andreas Baur Eine Pizza Diavolo essen im Schlüters

Pizzalover aufgepasst – das hier ist euer Paradies für die Mittagspause. Im Schlüters in der Schweinemensa der Uni Hamburg findet ihr tolle Pizzen, die nicht nur satt machen, sondern auch toll zum Anschauen sind. Hier wird jede einzelne Pizza direkt vor euren Augen zubereitet, was das Warten natürlich aufregender macht und die Vorfreude auf den formvollendeten Hefeteig nur größer. Egal, ob Fleischesser, Vegetarier oder eben auch Veganer – hier könnt ihr euch sicher sein, dass jeder eine passende Pizza findet.

11

© Andreas Baur Heiße Pizzen und scharfe Bretter bei anboard

Spraydosen als Lampen, ein riesiges Graffiti an der Wand und alte Skateboards zu Tischen umfunktioniert: das anboard in der Gärtnerstraße unterscheidet sich vom Ambiente stark vom trendigen Industrial-Chic. Und das ist auch gut so. Doch nicht nur der Laden an sich ist verheißungsvoll, auch die Pizzen überzeugen auf voller Skateboardlänge: knusprig, mit ausgefallenen Belägen wie Weintrauben und Fenchelsalami und handgemacht von den beiden netten Besitzern Fee und Nils. Kann man machen!

Sags deinen Freunden:

Entdecke die besten Restaurants, Bars und Plätze in deiner Nähe.

Zur neuen Karte!