11 Konzerttipps für den Dezember

Ho, ho, ho – es geht steil auf Weihnachten zu und das Jahr neigt sich dem Ende. Das heißt Geschenke besorgen, Plätzchen backen und die Silvesterparty planen ist angesagt! Wir wärs also mit ein bisschen Abzappeln gegen den Vorweihnachtsstress? Oder braucht ihr noch eine gute Ausrede für die lame Weihnachtsfeier im Büro? Dann her mit dem Terminkalender, hier kommen 11 Konzerte im Dezember, die noch nicht ausverkauft sind:

1. Mit Sofi Tukker in der Markthalle abdancen

Eigentlich wollte Sophie Hawley-Weld Tanzlehrerin werden und Tucker Halpern eine Karriere im Basketball starten. Dann lernten die beiden sich auf einer Kunstausstellung kennen und änderten ihre Berufspläne - in Musik statt Sport. Sofi Tukker war geboren und wenige Monate später wurde ihr erster gemeinsamer Song «Drinkee» zum Hit. Heute sorgt das New Yorker House- und EDM-Duo weltweit für Begeisterungsstürme und volle Tanzflächen.

Markthalle | Klosterwall 11, 20095 Hamburg| 1. Dezember, 20:00 Uhr | Tickets ab 34,25 Euro | Mehr Info

2. Mit Alle Farben in der Sporthalle auf eine musikalische Reise gehen

Egal ob auf Tour oder privat, der Deep und Tech House DJ Alle Farben ist ständig unterwegs. Denn seit seinem Durchbruch 2012 ist der gebürtige Berliner  aus den Festival Line Ups weltweit nicht mehr wegzudenken. Mit „Sticker On My Suitcase“ hat Alle Farben die Reiselust in sein drittes Album einfließen lassen: Gute-Laune-Musik, bei der man einfach tanzen muss!

Sporthalle Hamburg | Krochmannstraße 55 | 5. Dezember, 20:00 Uhr | Tickets ab 39,50 Euro | Mehr Info

3. Hamburger Gangster-Pop mit Haiyti im Uebel & Gefährlich

Laut und schrill, aber dabei authentisch - das ist Haiyti. Die Hamburger Rapperin rechnet in ihren Songs knallhart mit den Klischees der Hip Hop und Gangster Welt ab. Auf ihrem aktuellen Album "Perroquet" inszeniert sich die 26-jährige als vielschichtige Figur zwischen Jetset Life und Hamburger Kiez - und ihr könnt mit ihr live im Uebel & Gefährlich feiern!

Uebel & Gefährlich | Feldstraße 66 | 7. Dezember, 20:00 Uhr | Tickets ab 27,60 Euro | Mehr Info

4. Auf die Liebe mit Aura Dione im Gruenspan

Mit fünf Jahren schrieb sie ihren ersten Song, mit 23 schaffte sie den Durchbruch mit "I will love you Monday". Die Rede ist von der dänischen Singer-Songwriterin Aura Dione. In ihren Songs erzählt sie persönliche Geschichten von Liebeskummer und Hoffnung, von Herzschmerz und neuer Kraft. Ab Dezember kommt Aura mit ihrer "Fearless Lovers Tour" nach Deutschland und macht den Auftakt in unserer liebsten Hansestadt!

Gruenspan | Große Freiheit 58 | 11. Dezember, 20:00 Uhr | Tickets ab 30,10 Euro | Mehr Info

5. Tanzbarer Elektro mit Parov Stelar in der Barclaycard Arena

Parov Stelar ist Österreichs erfolgreichster Musikexportschlager und gilt als einer der Pioniere des Electroswing. Nachdem er sich bereits als DJ und Musikproduzent weltweit einen Namen gemacht hat, ist der Österreicher mittlerweile mit Live-Band unterwegs. Die Mischung aus Saxophon, Schlagzeug, Trompete, Bass, Gesang und Electro-Beats lässt garantiert niemanden still stehen!

Barclaycard Arena | Sylvesterallee 10 | 13. Dezember, 20:00 Uhr | Tickets ab 49,70 Euro | Mehr Info

6. Auf ein Wiedersehen mit der Kelly Family in der Barclaycard Arena

1994: The Kelly Family gelingt der Durchbruch mit ihrem Album "Over the Hump". 2019: Die Kellys sind zurück und gehen auf "25 Years - Over the Hump“ Tournee. Angelo, Jimmy, Joey, John, Kathy, Patricia und Paul Kelly geben derzeit ein Revival-Konzert nach dem anderen. Lange Haare, Schlaghosen und jede Menge Nostalgie-Feeling - für Kelly Fans ein Muss!

Barclaycard Arena | Sylvesterallee 10 | 14. Dezember, 19:30 Uhr | Tickets ab 46,90 Euro | Mehr Info

7. Power Rap von Angel Haze im Uebel & Gefährlich

Aufgewachsen in Detroit, verarbeitet die mittlerweile in New York lebende Rapperin Angel Haze ihre düstere Kindheit in ihren Texten. Ihr Vorbild: Eminem, der eine Straßenecke weiter groß wurde. Mit einer Mischung aus Wut und Abgeklärtheit, haut die 26-jährige Powerfrau eine Zeile nach der anderen raus. Auch wenn der richtige Durchbruch noch auf sich warten lässt, eins steht fest: Angel Haze hat jede Menge Talent und ist definitiv ein Konzertbesuch wert!

Uebel & Gefährlich | Feldstraße 66 | 16. Dezember, 20:00 Uhr | Tickets ab 35,75 Euro | Mehr Info

8. Mit Yonii im Mojo abfeiern

Falls ihr euch jetzt denkt "Moment mal, das Gesicht kenn ich doch irgendwoher", seid ihr vermutlich begeisterte Tatort-Gucker oder habt Dogs of Berlin durchgesuchtet. Denn Yonii, der mit richtigem Name Yasin El Harrouk heißt, ist eigentlich Schauspieler. Das änderte sich schlagartig, als er sich just for fun beim Rappen in der U-Bahn filmt und das Video im Netz zum Hit wird. Seit "Ziel Halal" und "Komm wir chillen" ist der Marrokanische Schwabe aus der Deutschrap-Szene nicht mehr wegzudenken.

Mojo Club | Reeperbahn 1 | 18. Dezember, 20:00 Uhr | Tickets ab 28,00 Euro | Mehr Info

9. Birthday Bash mit Samy Deluxe in der Barclaycard Arena

Moin Hamburg, wir haben ein Heimspiel! Samy Deluxe, einer der Altmeister des Deutschrap ist am Stizzle. Mit seinem DLX Ensemble entstand letztes Jahr das "SAMTV Unplugged", ein großartiges Live-Konzert von MTV, das es bis auf Platz zwei der deutschen Albumcharts schaffte. Und das Hamburger Urgestein ist mit seinem Hochgeschwindigkeits-Rap immer noch im Flow: Euch erwarten politische Botschaften, lauter, krawalliger Rap, aber auch einfühlsamer Gesang!

Barclaycard Arena | Sylvesterallee 10 | 19. Dezember, 20:00 Uhr | Tickets ab 46,25 Euro | Mehr Info

10. Rockt mit Panteón Rococó die Fabrik

Ihr denkt bei Latino-Mucke in erster Linie an Enrique Iglesias? Falsch gedacht! Denn die mexikanische Ska-Punkrockband Panteón Rococó hat noch ganz andere Tracks auf Lager. Die Band versteht ihre Musik als Sprachrohr der Unterdrückten, sie klagt die Regierung an und thematisiert Rassismus. Wir sagen "Weiter so" und "Bienvenido a la Fábrica"!

Fabrik Hamburg | Barnerstraße 36 | 21. Dezember, 21:00 Uhr | Tickets ab 28,40 Euro | Mehr Info

11. Abrissparty mit Feine Sahne Fischfilet in der Sporthalle

Von wegen Stille Nacht, heilige Nacht! Am 22. Dezember wird's nochmal richtig laut, denn dann kommt Feine Sahne Fischfilet in die Sporthalle. Die Politpunkband aus Mecklenburg-Vorpommern reißt nicht nur bei jedem Konzert komplett die Hütte ab, sie positioniert sich in ihren Texten auch ganz klar gegen Rassisten, Sexisten, Homophobie und Antifaschismus. Übrigens, die Jungs beehren uns mit ihrer letzten Tour zum aktuellen Album "Sturm und Dreck" - also schnappt euch schnell Karten!

Sporthalle Hamburg | Krochmannstraße 55 | 22. Dezember, 20:00 Uhr | Tickets ab 37,25 Euro | Mehr Info

Sags deinen Freunden: