Spenden statt schenken: 11 mal Gutes tun zu Weihnachten

Weihnachten ohne Geschenke wäre wie Liebe ohne Leidenschaft oder Zimtsterne ohne Zimt. Ziemlich traurig also, aber müssen Geschenke denn immer Geld kosten und materiell sein? Anstatt den Konsumwahn weiter zu füttern, sollten wir uns ab und an auf das Wichtige im Leben konzentrieren und gerade jetzt den Menschen helfen, denen es weitaus schlechter geht als uns. Über Geschenke freut sich jeder und wer dieses Jahr kein Bock auf Kapitalismus hat, der kann sein Geld dafür nutzen, um eine dieser elf unterstützenswerten gemeinnützigen Organisationen zu helfen.

1. Winterklamotten zu Hanseatic Help bringen

© Facebook Hanseatic Help

Hanseatic Help entstand aus einer Initiative, die die provisorische Unterbringung von Geflüchteten im August 2015 organisierten. Da Geflüchtete und Obdachlose auch heute noch notleiden, wurde Hanseatic Help ins Leben gerufen. Die Belieferung an gemeinnützige Träger und Unternehmen gehört zu den Kernkompetenzen der Organisation. Wer ehrenamtlich oder mit einer kleinen Spende helfen möchte, schaut mal hier. Und bevor ihr aussortierte Kleidung vorbeibringt, checkt bitte was aktuell benötigt wird.

2. Die Vierbeiner nicht vergessen bei der Tiertafel Hamburg. e.V.

© Matthew Henry, CC0

Die Tiertafel-Hamburg e.V. ist ein gemeinnütziger Verein, der sich ausschließlich durch Spenden finanziert. Hier wird Menschen und ihren Haustieren geholfen, die unverschuldet durch persönliche Umstände in finanzielle Notlage geraten sind. Der Verein ermöglicht es den Haustierbesitzer*innen mit Futter und Zubehör ihre vierbeinigen Freunde zu behalten und diese weiterhin artgerecht zu halten. Hier gelangt ihr zur Tiertafel.

3. Visions for Children

@ Visions for Children

,,758 Millionen Menschen weltweit sind Analphabeten. Unsere Vision ist eine Welt, in der jedes Kind lesen und schreiben kann", das ist die Aufgabe von Visions for Children. Schwerpunkt der Arbeit ist die Verbesserung der Lernbedingungen und Bildungsqualität an Schulen in Krisen- und Kriegsgebieten. Dazu werden Schulgebäude ausgebaut, Sanitärräume eingerichtet, Klassenzimmer mit grundlegendem Inventar und Schüler*innen bzw. Lehrer*innen mit notwendigen Materialien ausgestattet. Hier könnt ihr spenden.

4. Senioren und Senioritas an die Hand nehmen bei Oll Inklusiv

© Unsplash

Kinder sind unsere Zukunft und deswegen steht es außer Frage, dass diese Generation gefördert werden muss. Wer aber nicht vergessen werden sollte, sind die Menschen, die zur Generation Ü60 gehören. Es ist genau so wichtig, diese an die Hand zu nehmen und sie mit am Leben und aktuellem Geschehen teilhaben zu lassen. Oll Inklusiv geht frisch und fröhlich gegen die Tendenz an, Rentnerinnen und Rentner zu Hause oder in Heimen möglichst still und bequem zu verwahren und bringt Jung und Alt zusammen. Auch dieser Verein ist dafür immer auf Spenden angewiesen.

5. Hip Hop hilft – Rap for Refugees

© Rap For Refugees

Rap for Refugees ist ein Projekt zur Integration und Stärkung der Persönlichkeit von jungen Menschen mithilfe von Rap. Hier bekommen Jugendliche die Möglichkeit, das Handwerk des Raps mithilfe von Workshops und des Schaffens von Plattformen zu erlernen. Der Fokus der Arbeit von Rap for Refugees liegt darin, das Erlernte zu präsentieren und neue Partnerschaften zu erschaffen. Hier gelangt ihr direkt zur Website.

6. Viva con Agua

© Viva con Agua

Viva con Agua kennen bestimmt die meisten von euch, was aber keinesfalls ein Grund sein sollte den Verein nicht zu unterstützen. Ziel von Viva von Agua ist es sauberes Trinkwasser weltweit zugänglich zu machen, deswegen unterstützen sie Wasserprojekte und Aktionen im In- und Ausland nach dem Motto "Wasser für alle - alle für Wasser". Wer ein bisschen mehr machen möchte als die schönen blau-weißen Wasserflaschen zu kaufen, kann sich hier informieren.

7. Das Winternotprogramm Hamburg unterstützen

Rund 2000 Menschen leben in Hamburg auf der Straße – im Winter ist das besonders hart. Das Winternotprogramm setzt sich dafür ein, den Obdachlosen eine warme Unterkunft zu vermitteln und sie dort zu versorgen. Oft ist dies der erste Schritt weg von der Straße, da die Menschen sich mit weniger Sorge wieder auf eine Zukunft konzentrieren können und dabei unterstützt werden. Spenden werden jederzeit gebraucht.

8. Mehr als Zeitungen kaufen bei Hinz&Kunzt

© Lena Wähler via Pressematerial Hinz&Kunzt

Hinz&Kunzt ist so viel mehr als "nur" eine Straßenzeitung: Das Team versteht sich selbst als "Anwalt der Armen". Mal abgesehen von der redaktionellen Arbeit, handelt es sich bei Hinz&Kunzt um eine gemeinnützige GmbH – soll heißen: Das Unternehmen finanziert sich über seine Blattverkäufe, Anzeigenerlöse und Spenden. Die Einnahmen wiederum fließen – klar – in den laufenden Geschäftsbetrieb, aber eben auch in soziale Arbeit, Obdachlosenhilfe und die Verkäufer*innen selbst. Wer Hinz&Kunzt noch nicht kennt, sollte unbedingt mal reinschauen (geht auch spitzenmäßig online): die redaktionellen Inhalte sind anspruchsvoll und die sozialen Projekte haben eure Aufmerksamkeit definitiv verdient!

9. Goldeimer für alle

© Goldeimer Homepage

Goldeimer ist eine Organisation, die sich für Klos für alle einsetzt. Begonnen hat die Geschichte mit – wie kann es anders sein – einem Durchfall. Der Gründer Malte wurde auf einer Reise durch Burkina Faso heimtückisch davon überrascht. Die Sanitärversorgung vor Ort und in Ghana stimmte ihn nachdenklich und so führte eins zum anderem und Goldeimer wurde gegründet. Wir können alle froh sein, dass uns ein sauberer Pott zur Verfügung steht und sollten nicht vergessen, dass das keinesfalls selbstverständlich ist. Gebt euch also einen Ruck und helft mit den 4,5 Milliarden Menschen einen Zugang zu sicheren Sanitäranlagen zu geben! Hier kriegt ihr alle Infos.

10. Kreativität fördern bei der Hanseatischen Materialverwaltung

© Hanseatische Materialverwaltung

Die Hanseatische Materialverwaltung ist die Anlaufstelle für Materialien und Ideen. Hier bekommen Kultureinrichtungen, Schulen, Künstler*innen und andere Kreativen Möbel sowie Materialien um ihre Projekte zu realisieren. Als gemeinnützige Institution hilft die Hanseatische Materialverwaltung künstlerische Projekte zu verwirklichen. Damit dies in Zukunft auch so bleibt, sind sie auf Sach- sowie Geldspenden angewiesen. Also ist vielleicht jetzt genau der richtige Zeitpunkt die HMV hier zu unterstützen.

11. Die Clubkinder unterstützen

© Clubkinder | Facebook
© Clubkinder | Facebook

Kommt in den Club, Kinder! Die Clubkinder sammeln Spenden für soziale Projekte über ihre ganz eigene Art durch Kultur und Medien. Das heißt, sie organisieren Events, Konzerte, Parties und andere schöne Dinge für den guten Zweck. Die Gelder fließen dann in die Förderung von Jugend- und Altenhilfe, Kunst & Kultur, Erziehungs-, Volks- und Berufsbildung, Flüchtlingshilfe und Umwelt- und Tierschutz.