Freitag, 10.08. GabenSOUND – Goldbekhaus e.V.

© Franzi Simon

Wem von euch ist im Gewusel am Hauptbahnhof schon mal der Gabenzaun aufgefallen? Wer ihn noch nicht kennt: eigentlich ist er nur ein zweckentfremdeter Zaun auf einer Mauer. Er wurde errichtet, damit Obdachlose sich nicht auf die Mauer setzen können. Eine Initiative gründete sich und fing an, an dem nun sog. Gabenzaun, Plastiktüten mit verschiedenen Spenden für die Obdachlosen aufzuhängen – erfolgreich. Freiwillige führen das Projekt bis heute weiter und verteilen Gaben an die Obdachlosen, halten Kontakt zu ihnen und klären die Öffentlichkeit auf.

Jetzt wo ihr wisst, was der Gabenzaun ist, habt ihr bestimmt Lust dafür 'ne Runde das Tanzbein zu schwingen. Super – könnt ihr nämlich heute Abend beim GabenSound. Neben Livemusik wird es auch eine Lesung von Dominik Bloh geben (Unter Palmen aus Stahl). Wer von euch noch sein altes Handy loswerden möchte, der kann das auch heute Abend tun – für den guten Zweck.

Du solltest hingehen, wenn: du Lust hast für eine wirklich coole soziale Sache zu tanzen.

Wen wirst du hier treffen: das Team vom Gabenzaun, Sozialengagierte und viele tanzende, gut gelaunte Menschen

Das perfekte Accessoire: dein altes Mobiltelefon und ein bisschen money für den Spendenbeutel

Hashtags zum Mitnehmen: #gabenzaun #gabensound #gabenzaunhbfhh

Goldbekhaus e.V.

Moorfuhrtweg 9, 22301 Hamburg
Beginn: 18 Uhr | Eintritt: auf Spendenbasis | Mehr Info

Weiterlesen in Musik
Sags deinen Freunden: