Diese neuen Restaurants, Bars und Cafés solltet ihr im Februar testen

Neues Jahr, neue Läden! Im Januar gab es eine Reihe an Eröffnung zu feiern. Darunter sind Bars mit spitzenmäßigen Drinks, ein Café fürs gute Gewissen und zwei Restaurants mit traditioneller Küche aus Italien und Vietnam. Und da bekanntlich nichts so gut gegen Winterblues hilft, wie sehr viel essen und es sich gemütlich machen, solltet ihr im Februar folgenden Läden unbedingt einen Besuch abstatten:

1

© Franzi Simon Kaffee und Kuchen mit Zero Waste: In guter Gesellschaft

Genießen – und das mit gutem Gewissen. Gar nicht so einfach, wenn man ständig Bilder von Bergen an Plastikmüll im Kopf hat. Dabei lässt sich letzteres ziemlich einfach verhindern, beweist jetzt der neue Laden In guter Gesellschaft auf der Schanze. Es ist das erste Café Deutschlands, dass sich dem Zero Waste-Gedanken verschrieben hat. Heißt: wer hier zum Frühstück oder Mittagessen kommt, der produziert keinen Müll! Als wäre das nicht schon super genug, schmecken Kaffee und Kuchen einfach hervorragend, es gibt wechselnde Mittagstische und ein reichhaltiges Frühstück. Und das alles in einem sehr schönen und gemütlich eingerichteten Café. Hut ab!

2

© Andreas Baur In den bequemsten Barhockern der Stadt trinken im Rye & Dry

Eher schick gehalten, was aber nicht mit nobel und überheblich verwechselt werden darf, gehört das Rye & Dry zu den Drink-Institutionen der Stadt. Die Karte ist so aufgebaut, dass jeder das richtige Wässerchen für Körper und Gaumen finden sollte: Whiskey, Gin, Wodka, Rum oder Tequila sind die fünf Basis-Spirituosen, aus denen man seinen Favoriten wählen kann. In jeder Kategorie gibt es eine kleine aber feine Auswahl an Drinks, in denen für alle der neue Lieblings-Drink zu finden sein sollte. Doch nichts gefunden? Barkeeper Ted hat im Oberstübchen einen unbegrenzten Schatz an Rezepten. Just ask! Wenn die Sonne lacht, könnt ihr eure Drinks auch vor der Tür, direkt an der Bismarckstraße auf den schicken Bänken genießen.

3

© Anastasia Rastorguev Vietnamesische Klassiker und Fusion Food bei The 21

Mit The 21 hat am Zeughausmarkt nun ein weiterer Stern seine frisch gestrichenen Pforten eröffnet, um unsere hungrigen Neujahrs-Bäuche mit vietnamesischen Klassikern und kreativem Fusion Food zu verwöhnen. Best-of der Karte: Königskrabben in Tamarindensauce, in dünne Kartoffelstreifen eingewickelten und frittierten Garnelen, Habamy-Hamburger nach vietnamesischer Art oder die köstliche Bun Bo Bowl. Alles frisch gemacht und mit viel Herzblut zubereitet! Der Knüller folgt allerdings zum Nachtisch: das Bananeneis ist zum Reinlegen lecker!

4

Noisette | © Andreas Baur | Sony Alpha 7 II Ein Zirkus als Bar: Le Cirque de Noisette

Nur wenige Meter vom Schulterblatt entfernt befindet sich ein Bar-gewordenes Zirkuszelt: Im Noisette könnt ihr an Tischen sitzen, die aus alten Instrumenten gefertigt wurden, dazu euch schicke Cocktails oder Longdrinks mixen lassen – alternativ dazu auch leckeres belgisches Bier. Die Sonne scheint noch? Kommt doch zu Kaffee und (bald auch) Frühstück vorbei. Der freie Platz in der Mitte der Bar dient am Wochenende als Floor, denn auf der "Bühne" legen lokale Rap- und Soul-DJs auf.

5

© Franzi Simon | Sony Alpha 7 II Köstliche Pizzen und Drinks bei Farina meets Mehl

Juhu, im Mehl werden endlich wieder Pizzen gebacken! Jetzt allerdings auf neapolitanische Art. Heißt: der Teig gärt länger, ist dadurch bekömmlicher und wird bei extrem hohen Temperaturen sehr kurz gebacken. Dadurch bleiben die Zutaten frisch und knackig. Was Farina meets Mehl noch kann? Richtig leckere hausgemachte Antipasti. Und: fantastische Drinks zu unschlagbaren Preisen. Erwähnten wir schon die tolle Location im gemütlichen Industrie-Style? Nein? Jetzt aber. Bleibt nur noch zu sagen: hin da!

Sags deinen Freunden:

Entdecke die besten Restaurants, Bars und Plätze in deiner Nähe.

Zur neuen Karte!