Das Lesser Panda Ramen zieht ins Karoviertel

© Pia Schmikl

Für Freunde der guten Ramen ist das "Lesser Panda Ramen" schon längst ein Begriff. Nun geht es in die dritte Runde und der Pop-Up zieht, nach den Standorten in Altona und Grindel, ins... Karoviertel! In den Räumlichkeiten der "Edelsatt Eventlocation" gibt es ab sofort heiße und geschmackvolle Ramen zum Schlürfen.

Im neuen Pop-Up-Lokal des "Lesser Panda Ramen", in der Karolinenstraße 32, gibt es endlich wieder Platz für hungrige Gäste. Hier erwartet euch Sternekoch Florian Ridder mit hausgemachten Nudeln und Brühen aus demeter- und Bioland-Produkten. Ab April wird das Team eigenes Gemüse vor Ort anbauen und im Keller wird es, während des Pop-Ups, ein kleines Fermentations-Labor geben.

Spicy Miso Ramen Lesser Panda Ramen
© Pia Schmikl

Mehr Platz für Gäste und ENDLICH eine richtige Küche

Im neuen Standort haben nun mehr Gäste Platz. Die Küche besteht nicht mehr aus zwei Herdplatten und dem eigenen Nudelkocher, sondern es gibt eine voll ausgestattete Küche. Das gibt natürlich mehr Spielraum für neue ausgefallene Kreationen.

Lesser Panda Ramen
© Pia Schmikl

Umzüge kosten nicht nur Nerven, sondern auch viel Arbeit, deswegen bleibt der Panda nun auf jeden Fall bis Ende April im Karoviertel. Wer weiß, vielleicht dann auch ein bisschen länger? Wir sind auf jeden Fall gespannt und werden die Reise weiterhin verfolgen!

Lesser Panda Ramen | Karolinenstraße 32 | Montag: 17:30-22:20 Uhr und Dienstag bis Samstag: 17:30-22:00 Uhr | mehr Info

Sags deinen Freunden:

Entdecke die besten Restaurants, Bars und Plätze in deiner Nähe.

Zur neuen Karte!