Das Lesser Panda Ramen hat ein neues Zuhause

© Lesser Panda Ramen

Vor nicht allzu langer Zeit konnte man noch in Krögers Kleiner Schwester heiße, leckere Ramen schlürfen. Mitte August hieß es dann: Bye, bye, bye und das Lesser Panda Ramen schloss vorerst seine Türen. Wie gesagt vorerst, denn ihr könnt aufatmen: im Grindelviertel riecht es wieder betörend nach der heißen japanischen Suppe!

Im neuen Pop-Up-Lokal des Lesser Panda Ramen im Grindelhof ertönt lautstarkes und genussvolles Schlürfen. Das ist das Geräusch von glücklichen Menschen, die sich ihren Bauch mit fabelhafter Ramen voll schlagen. Nachdem der letzte Pop-Up-Standort so gut funktionierte, juckte es den Betreibern Flo, Vincent und Simon wieder in Fingern und so eröffnete letzten Freitag die zweite Pop-Up-Location des Lesser Panda Ramens. Auf der Fläche des "Pure Seas by Jellyfish" gibt es nun auch für den kleinen roten Panda und 26 Gäste Platz.

© Lesser Panda Ramen

Kleiner, persönlicher und mit neuen Überraschungen

Im neuen Standort fühlt sich alles ein bisschen anders an. Die Fläche ist kleiner, muckeliger und einfach viel persönlicher. Die Ramen und anderen Leckereien werden im mittig gelegen Tresen zubereitet. Das verleiht dem Ganzen eine ganz neue Dynamik. Flo, der viele Jahre in der Sternegastronomie gearbeitet hat, hat auch hier wieder Vollgas gegeben und neben den Klassikern, tolle neue Gerichte gezaubert.

Wer denkt, dass die Jungs während ihrer kleinen Pause gechillt und relaxed haben, liegt falsch. Es wurden viele Kontakte geknüpft, tolle neue Bekanntschaften sind entstanden und so wird es beispielsweise stetig wechselnden Wein (natürlich immer passend zu den Gerichten) vom Weinladen St. Pauli geben. Die Zusammenarbeit mit Bauckhof und der Bioland Fleischerei Fricke wird bestehen bleiben, denn das hat auch letztes Mal einfach sooo gut geklappt.

© Lesser Panda Ramen

New York, Tokio oder doch Hamburg?

Zuerst ein Pop-Up hier und dann ein Pop-Up da. Das Lesser Panda Ramen hat nun schon einiges an Erfahrung und Equipment gesammelt. Deswegen spielen sie gerade mit dem Gedanken das Umziehen zum Konzept zu machen. Wie wäre es mit dem Panda in New York oder der Ramenhauptstadt Tokyo? Wir sind super gespannt und verfolgen natürlich auch weiterhin fleißig die Reise!

Lesser Panda Ramen | Grindelhof 85 | Montag - Freitag: 17:30-22:00 Uhr und Samstag: 18:00-22:00 Uhr | mehr Info

Sags deinen Freunden:

Entdecke die besten Restaurants, Bars und Plätze in deiner Nähe.

Zur neuen Karte!