11 Bars in Ottensen, in denen ihr gepflegt trinken könnt

Bierchen trinken an den üblichen Orten wie Schanze oder St. Pauli ist auf Dauer einfach eintöning. Diese Stadt bietet dir noch viel mehr Orte, die völlig unterschätzt sind und nicht weniger gute Tresen und Sitzecken bieten — beispielsweise Ottensen. Zwischen Friedensallee und Donners Park zeigen wir euch 11 stabile Bars zum Einkehren.

1

© Laundrette Trinken und Waschen im Laundrette

Café, Bar und Waschsalon, da passt auch Fußball, Party und Tatort zusammen. Findet nämlich alles im Laundrette statt, sonntags – ganz klar – wird an der Ottenser Hauptstraße Krimi geguckt und beim Bier gefachsimpelt. Wer sich seine Zeit beim Wäschewaschen mal mit leckeren Drinks schöner gestalten möchte, ist mit den Laundrette gut bedient.

2

© Maria Kotylevskaja Weintrinken in der Il Garage

Die Garage ist so, wie Ottensen am schönsten ist: eigen und gar nicht artig und Wein gibt es auch, sehr viel und sehr gut. Die Einrichtung ist schön, die Menschen sind schön, Wein ist schön und das alles im wuseligen Ottensen direkt vor der Tür in der Abendsonne ist dann der Superlativ von schön. Also: „Wein rein, Wahrheit raus“.

3

© Andreas Baur | Familien-Eck Trinken im Familien-Eck

In familiärer Atmosphäre trinkt es sich am besten – deshalb ist das Familien-Eck an Wochenenden auch so gut besucht. Man könnte fast sagen: Vollgepackt. Aber kein Wunder. Hinterm Tresen hat man immer ein Ohr für alle Befindlichkeiten, gute Drinks gibt es auch und die Preise für Schnaps, Longdrinks, Bier und Wein sind moderat.

4
Aurel-Altona-Hamburg-Cornern

© Michelle Weyers | Aurel Beste Drinks im Aurel

Das Aurel ist mit circa 120 Gästen proppevoll, die Stimmung trotz der vielen Leute aber angenehm lässig und der Caipirinha entfaltet sich karibisch korrekt in der Blutbahn. Wer ein Bier vom Fass bestellt, bekommt den seltenen Gerstensaft namens "Goße Freiheit" und aus den Boxen schallt Latin angehauchter House-Sound und verstärkt das südamerikanische Lebensgefühl mitten in Altona. Wer nicht auf diesen Vibe verzichten will, obwohl der Laden voll ist, der schnappt sich am Tresen einen Drink und setzt sich einfach gepflegt auf die andere Straßenseite und lässt sich dort berieseln. Cornern für Genießer!

  • Aurel
  • Bahrenfelder Str. 157, Hamburg
  • Montag: 10:30-02:30 Uhr, Dienstag - Donnerstag: 10:30-03:00 Uhr, Freitag - Samstag: 10:30-05:00 Uhr, Sonntag: 10:30-01:00 Uhr, Happy Hour: täglich bis 21:00 Uhr, Caipi 5,00€
  • Alles unter 10€
  • Mehr Info
5

© Andreas Baur Drinks in der Gazoline Bar

Was Zur Mittagsstunde noch zum Kaffee trinken geeignet ist, verwandelt sich gegen Abend in eine wunderbare Bar. In der sogenannten "Zapfsäule in Ottensen" bekommt ihr keinen Billig-Sprit, sondern von Cocktails und Longdrinks bis zu guten Whiskys und Rums alles, womit ihr euch in den Abendstunden betanken möchtet.

6

© Andreas Baur Beste Drinks in der Reh Bar

Einer der sympatischsten Bars, die man im Hamburger Westen finden kann. Die Reh Bar ist eine echte Institution in Ottensen. Die Musik ist gerade so laut, dass man sich unterhalten kann, dazu bekommt ihr am Tresen von der mehr als großzügigen Karte alle Getränke in verschiedenen Ausführungen, die ihr euch wünscht. Einen Raucherraum bietet der kleine Laden – der vielleicht nicht unbedingt für Gruppen geeignet ist – auch.

7

© Franzi Simon An die Bar der Gaumenganoven

Bekannt sind die Gaumenganoven für ihre "dicken Dinger" geworden - fluffige Teigbälle, die mit allerhand leckeren Füllungen und Toppings. Großartige Leckerei, die man nicht an jeder Ecke findet. Dass die Jungs von Gaumenganoven auch 'ne ordentliche Bar am Start haben, ist eher den wenigsten bekannt. Selbst kreierte Drinks mit eigens hergestellten Sirupen sind für die Jungs selbstverständlich. Dicke Sache!

  • Gaumenganoven
  • Friedensallee 7-9, hamburg
  • Dienstag - Mittwoch: 12:00-15:00 Uhr & 18:00-22:00 Uhr, Donnerstag: 12:00-15:00 Uhr & 18:00-23:00 Uhr, Freitag: 12:00-15:00 Uhr, 18:00-01:00 Uhr
  • Mehr Info
8

© Ann-Kathrin Scholz Tarifa ist wie Kurzurlaub

Gleich gegenüber vom Knuth liegt das spanische Café Tarifa. Hier gibt es weniger Gewusel aber mindestens doppelt so viel Fröhlichkeit. Mittagessen im Tarifa ist wie Kurzurlaub in Andalusien. Auch wenn die Einrichtung auf den ersten Blick etwas dunkel wirkt, zaubern euch die spanischen Gitarrenklänge und die südländische Herzlichkeit des Personals im Nu ein paar Sonnenstrahlen in den Tag. Zu Essen gibt es Panini, Suppen, Salate und Quiche - einfach, aber mit viel Liebe zubereitet und immer neu variiert. Zum Nachtisch noch ein Pastel de Nata und das Hamburger Schietwetter lässt sich gleich viel leichter ertragen.

9

© Andreas Baur Bier trinken und tanzen in der Gaststätte Möller

Die Einrichtung in der Gaststätte Möller ist mit vielen Schiffchen und Gedöns schön verraucht. Die Musikbox gibt so Einiges her, was man sonst vielleicht nicht hören will – aber nach vier Bieren geht auch das. Zu späterer Stunde wird hier auch gerne mal getanzt. Die Wirtin ignoriert einen gern. Es ist aber anzunehmen, dass dieses volle Absicht ist: Denn wenn sie auch noch nett wäre und man schnell ans Bier käme, dann wäre diese tolle Kneipe wahrscheinlich komplett überfüllt. Die Gaststätte Möller ist der Rückzugspunkt für alle, die rauchen wollen, sitzen wollen und vielleicht sogar dabei auch noch ihr eigenes Wort verstehen wollen, ohne zu brüllen.

10

© Franzi Simon / Sony Alpha 7 II Cocktails schlürfen und Burger essen im Riedel's

Das Bolero in Ottensen ist erwachsen geworden. Anstatt rotem Licht und Tex-Mex essen setzt das Riedel's jetzt auf frische, saisonale Gerichte zum Mittag oder Abendessen auf einer überschaubaren Karte und ein modernes Innendesign in erdigen Tönen. Was geblieben ist: Die Jumbo-Gläser und die zahlreichen Cocktail-Kreationen und Klassiker wie Mojito oder Caipirinha – gerührt und geschüttelt hinter dem Herzstück des Ladens, dem großen Bartresen. Was das Riedel's außerdem noch zum Place to be macht: der schöne, grüne Innenhof!

11

© Andreas Baur Waschechter Kneipencharme bei Lais

Wenn eine Kneipe in Ottensen bodenständig ist, ist es das Lais: ein Holztresen, der zum Versacken einlädt, Dartscheiben, an denen regelmäßig Turniere stattfinden und ehrliche Menschen am Tresen. Am Tresen gibt's neben klassischen Mischen auch Jever vom Fass und selbstgemacht Mexikaner. Fun Fact: Anfang der 00er Jahre, als das Nichtrauchergesetz in Kraft trat, haben die Inhaber des Lais aus der Kneipe einfach einen Verein gemacht, in dem Mitglieder für einen Mitgliedsbeitrag von einem Euro pro Jahr die Kneipe betreten dürfen. Krasse Geschichte.

Sags deinen Freunden:

Entdecke die besten Restaurants, Bars und Plätze in deiner Nähe.

Zur neuen Karte!