11 tolle Cafés für veganes Frühstück in Hamburg

Was gibt es besseres als so richtig geil und entspannt zu frühstücken? Genau, ein richtig geiles, entspanntes und serviertes Frühstück in einem schönen Ambiente! Als Veganer/in hatte man es nicht immer leicht, eine passende Adresse in Hamburg zu finden. Mittlerweile aber sowas von gar kein Problem mehr – bieten doch so viele Cafés, Bistros und Restaurants zumindest Optionen ohne tierische Produkte oder sogar ein komplett veganes Frühstück an. Ob alleine, mit nicht-veganen Freunden, Muddi oder sonstwem – die beste Mahlzeit des Tages ist auch abseits der etablierten Hamburger Vegan Spots gesichert!

1

Köstlich belegtes Holzofenbrot verputzen im Klippkroog

Das Klippkroog in Altona ist irgendwie einfach anders, besonders und toll. Der komplette Innenraum hat einen modernen Look mit viel Holz und Metall, der durch Blumen und schönes Geschirr einen liebevollen Charme versprüht. Das vegane Frühstück ist reichhaltig und punktet mit frischem Holzofenbrot, Brötchen, Salat, mariniertem Tofu und Gemüse, hausgemachten Pasten, Sojajoghurt mit Früchten sowie karamellisierten Nüssen und toller Tomaten-Thymian-Butter! Und wer mag, kann sich noch eine Portion würziges Scrambled Tofu mit Tomaten und Pilzen einverleiben. Besser geht´s nur noch, wenn draußen die Sonne scheint und man vor der Tür an großen Holztischen seinen Kaffee schlürfen kann!

2
© Sarah Baumann

© Sarah Baumann Bei Soul Food im Golden Temple Teehaus entspannen

Das Golden Temple Teehaus liegt direkt an der Grindelallee und wirkt wie eine kleine Ruhe-Oase an der viel befahrenen Straße. Hier gibt es nicht nur homemade Chai, saftige Kuchen und Waffeln, auch der würzige Duft verschiedener Currys, bunte Salate, frisches Naanbrot und leckere Smoothies schmeicheln der Seele – und alles ist vegan! Als wäre das nicht schon genug, so könnt ihr unter der Woche ab 11 Uhr auch noch Frühstückbowls- und Snacks verhaften. Richtig gut: Am Wochenende werden regelmäßige Brunches veranstaltet, die natürlich auch mit leckeren Backwaren auftrumpfen. Na, wenn das kein Zen am Morgen, zur Kaffeezeit oder... ach, eigentlich immer... gibt...

3
https://hamburg.mitvergnuegen.com/wp-content/uploads/sites/2/2016/08/dsc0077bea.jpg

© Maria Anna Schwarzberg Veganes Frühstück (mit oder ohne Pizza) bei Jill essen

Dass das Jill mitten in der Schanze wunderbar fluffige neapolitanische Pizzen macht, ist klar. Aber wusstet ihr auch, dass ihr hier jeden Tag hervorragendes Frühstück bekommt? Neben Joghurt mit frischem Obst und selbstgemachtem Müsli und diversen Brotschnitten, gibt es verschiedene Etageren voller Köstlichkeiten zum Teilen – oder für Hungrige ganz alleine zum Verputzen. Zum Drinnen sitzen oder im lauschigen Innenhof. Veggie, Vegan und gemischt kann man wählen und dabei süß oder herzhaft-salzig in den Tag starten. Und wer ´nen Kater hat: Pizza – natürlich auch vegan erhältlich – geht bekanntlich immer!

4

© Marie Darmstädter Bei Mamalicious im Ami-Style die Wampe vollhauen

Das Mamalicious am Schulterblatt ist für all of those who love american food und das at its best! Die vegetarische Auswahl mit allerhand veganen Varianten (Burger, Mac 'n' Cheese!) ist der Kracher, großzügige Portionen und Diner-Flair machen diesen lässigen Laden rundum empfehlenswert. Für ausgiebiges Schlemmen ist definitiv gesorgt: Saftige Pancake-Türme mit „Speck“, Ahornsirup oder Beeren, große Avocado Sandwiches, würziges Scrambled Tofu, French Toast oder Bagels lassen das Herz höher schlagen! Und wer danach noch Platz hat, kann sich getreu dem hauseigenen Motto „Deine Diät ist uns scheißegal!“ an der Kuchen-Theke mit stets veganen Kreationen austoben! Yasss!

5

© innerluck Von Grünkohl bis Mega-Torte bei Innerluck

Das innerluck. in der größten Squash-Anlage Hamburgs ist für all diejenigen interessant, die auf der Suche nach schmackhaften Snacks, Brunch, herzhaften Mahlzeiten oder Süßem zum Käffchen sind. Alles hier ist vegan und kommt in einladender lichtdurchfluteter Atmosphäre auf den Tisch. Entstanden ist die noch recht junge Adresse allein aus der Leidenschaft für gute pflanzliche Küche und – ganz klar – der Liebe zu Tieren. Besitzerin Karine vereint beides mit Bravour und serviert ihren Gästen neben Frühstück, Sandwiches und warmen Gerichten eine bunte Kuchen- und Tortenauswahl, die sich sehen und schmecken lassen kann. Ob Kokos-Karamell-Torte, klassische Schwarzwälder Kirsch oder Schwedische Apfeltorte – Gönnt euch!

6

© ichhasselaufen via Instagram English Breakfast, vegane Torten und Bier im Café Miller

Das Café Miller ist vielen FC St. Pauli-Fans natürlich ein Begriff, schließlich wird in der Kneipe jedes Spiel der Kiez-Mannschaft auf Leinwand übertragen. Neben dem obligatorischen Astra erwarten euch noch Lüneburger Pils und Jever vom Fass. Dass es hier aber auch astreines Frühstück, richtig leckere Kuchen, Torten und Heißgetränke gibt, ist für einige ein Geheimnis. Das Café ist wunderbest geeignet, um mit Vertretern aller Geschmäcker Bistro-like essen zu gehen. Die Kuchen- und Tortenauswahl ist reichlich, vegan und kann sogar auf echt guten “Käsekuchen”. Bevor euch aber in den Sinn kommt, am Samstagnachmittag in Ruhe auf Kaffee und Kuchen vorbeizuschauen: Checked vorher, ob St. Pauli spielt – falls ja, könnt ihr der Kuchenvitrine vermutlich nur von draußen zuwinken oder müsst euch zwischen die Leute quetschen.

7

Wie bei Großmuttern im Pauline

Die liebe Pauline am Pferdemarkt ist eine super Anlaufstelle für alle Brunch-Fans, die auf eine charmante Wohnzimmeratmosphäre stehen. Das gemischte Sonntagsbuffet mit kalten und warmen Speisen bietet einige vegane Optionen und es gibt Frühstück à la carte. Dabei hat man die Wahl zwischen einem klassischen Frühstücksgedeck mit Backwaren, Aufstrichen, mariniertem Tofu & Co., leckeren Porridge-Kreationen, Müsli oder Obstsalat.

Auf der zweiten Etage gibt es eine gemütliche Stube mit Couch und Sesseln zum entspannten Rumlümmeln. Mit 18,70 € für das Brunch bewegt sich das Pauline schon in etwas teureren Sphären, dafür sind aber Kaffee, Tee, Saft und Wasser inklusive! Mit mehreren Leuten sollte man auf jeden Fall reservieren.

8

Wohnzimmeratmosphäre im Caffè Latte

Das Caffè Latte ist wie ein Wohnzimmer. Du kommst rein, fühlst dich wohl und willst bleiben. Besonders sind die Plätze in dem kleinen Mini-Schaufenster auf der linken Seite des Ladens. Zu essen gibt es befüllte Frühstücksplatten wie das vegane Frühstück im Bild mit homemade Aufstrich, frischen Brötchen, Räuchertofu und Grillgemüse oder auch richtig lecker belegte Paninis. Mit etwas Glück bekommt man schnell einen der nicht all zu vielen Plätze oder wartet einen kurzen Moment am Tresen. Für ein solides und schmackhaftes Frühstück ohne viel Klimbim zu fairem Preis immer einen Besuch wert!

9
© Mit Vergnügen

© Mit Vergnügen Frühstücken gehen bei Kaffee Stark

Einmal KAFFEE STARK bitte. Kommt sofort. Das schöne Café im Herzen St. Paulis bietet eine breite Auswahl an Speisen und Getränken. Hier könnt ihr ausgiebig frühstücken und euch vom netten Tresenpersonal betüddeln lassen. Das Frühstück kommt auf rustikalen Holzbrettern daher und trumpft auch mit verschiedenen veganen Aufstrichen, mariniertem Tofu, Salat, Obst, Brot und allem, was das hungrige Herz am Morgen noch so begehrt. Zum Beispiel seeeehr gute vegane heiße Schokolade! Wer zu den Nachtvergnügten zählt und sich erst ab Mittag ums Schläfenklopfen kümmern will, auch ok – hier kann das Frühstück auch als spätere Session eingelegt werden.

10
Kaffeeklappe Hamburg Wilhelmsburg Café

© Maria Anna Schwarzberg Fast wie bei dir Zuhause: Kaffeeklappe

„Wilhelmsburg ist nicht so weit und auch ich bin nicht so weit, um den superhippen Scheiß zu fahren, wo alles genau so aussehen muss wie in Neukölln oder London. Es ist in der Kaffeeklappe tüdelig, kramig, es fällt alles die ganze Zeit runter, nichts passt so richtig und ich finde, das passt am besten zum Stadtteil und zu mir, weil es ungezwungen und angenehm wirkt.“, sagt Volker, Mitinhaber der Kaffeeklappe. Beim Betreten des Ladens steht man eigentlich schon am Tresen und kann zum Frühstück zwischen fruchtigen Bowls, Paninis, Stullen und leckeren Heißgetränken wählen. Die Kaffeeklappe ist nicht bio, nicht (nur) vegan, sie ist bodenständig, authentisch, ehrlich.

11

© berrysnblue via Instagram Rustikales Frühstück im Hatari

Dass das Hatari mit viel Gemütlichkeit auf leckere Burger, Flammkuchen, riesige Schnitzel, Wein und Bierchen einlädt, ist für die meisten nix Neues. Die äußerst beliebte Pfälzer Stube in der Eulenstraße kann nun aber auch auf Frühstück, das für jeden Geschmack etwas zu bieten hat! Im obligatorischen Gasthaus-Ambiente mit derben Holztischen und Plastikblumen auf den Tischen, kann man die auf einem großen Holzbrett servierte klassischen und auch veganen Komposition verputzen. Die Auswahl ist gerade richtig und nicht zu überladen, wobei zu frisch-saftigen Landbrotscheiben, Brötchen, hammer eingelegtem Tofu, selfmade Aufstrichen (darunter ein ordentlicher Pott Guacamole!) und Salat gegriffen werden kann. Dazu ist der Kaffee sehr gelungen und der Preis mit 7,90€ mehr als fair.

Sags deinen Freunden:

Entdecke die besten Restaurants, Bars und Plätze in deiner Nähe.

Zur neuen Karte!