11 Bars und Kneipen, in denen ihr auch lecker essen könnt

Du bist um 20:00 Uhr mit deinen Homies verabredet um schön ein paar Gläser Wein oder eine gewisse Menge an Bier zu vertilgen und über Dies, Das, Gott und die Welt zu quatsch. Beim Gedanken daran fällt dir auf, dass dein Magen genau so leer ist, wie die Reeperbahn an einem Sonntag Mittag. Was tun? Schnell die verbleibenden 4 Minuten in einen miesen Döner investieren? Das geht doch besser...

Warum nicht einfach da treffen, wo man neben den üblichen flüssigen Delikatessen auch noch Leckereien bekommt, die mehr zu bieten haben, als nur gesalzene Erdnüsse? Die 11 dazu passenden Orte, haben wir am Start:

1

© Sascha Israel via Unsplash CCO Guinness und Pub Food in der Titanic

Eine Gaststätte, die hoffentlich nicht so schnell in der Hamburger Kneipenlandschaft (wait for it...) versinken wird. Das Titanic Irish Pub ist ein kleiner Geheimtipp unter Irish Pubs in Berlin, da es in Altona Nord direkt an der Stresemannstraße gelegen nicht wirklich in den typischen Bar-Hotspots der Stadt liegt. Vom Fass gibt's Ale, Pils und natürlich Guinness, dazu auch eine kleine, feine Karte, die Pub-Food-Herzen höher schlagen lässt. Checkt die Fish und Chips aus, die mit lecker-gewürzten Erbsen und einer tollen Soße daherkommt!

2

© Frank Luca via Unsplash Bierchen und Rätseln im Barley & Malt

Vom Barley & Malt darf getrost behauptet werden, dass es sich von den anderen britischen Kneipen der Stadt abhebt: Neben einem breiten Sortiment an Bier, dürfen sich Gäste auch über eine Speisekarte freuen, die mehr hergibt, als nur Erdnüsse aus einer Glasschale: Der Pulled Beed Burger für super angemessene 9,90€ ist wirklich verdammt lecker. Das Barley & Malt liegt auch nur wenige Meter von der Elbe entfernt und lässt sich wunderbar mit einem abendlichen Spaziergang erreichen. Das regelmäßig stattfindende Pubquiz, bei dem ihr in Teams eure grauen Gehirnzellen auf Vordermann bringt, lässt euren Kneipenabend definitiv nicht langweilig werden. Prost.

  • Barley & Malt
  • Deichstraße 36, 20459 Hamburg
  • Pubquiz: siehe Facebook | Montag: 17:00 Uhr - 00:00 Uhr, Dienstag - Freitag: 16:00 Uhr - 00:00 Uhr, Samstag: 14:00 Uhr - 00:00 Uhr - Sonntag: 15:00 Uhr -00:00 Uhr
  • Mehr Info
3

© Irish Pub in the Fleetenkieker Wie auf der Insel: Irish Pub in the Fleetenkieker

Auf Fernsehbildschirmen laufen Premier League und andere Sportereignisse, eine Dartscheibe hängt an der Wand, Live-Musik wird gespielt und englischsprachiges Personal sorgt für das Wohl der Gäste – im Fleetenkieker-Pub setzt man auf eine authentische Pub-Atmosphäre. Jeden Sonntag Abend ab 20:30 Uhr ist Ratezeit und Kneipenquiz in englischer Sprache angesagt. Sieben Runden, davon fünf im Bereich Allgemeinwissen, eine über Musik und eine weitere Bilder-Runde verlangen den Teilnehmer höchste Konzentration ab. Preise warten darauf gewonnen zu werden! Die Speisekarte ist überschaubar, aber gibt trotzdem so manchen delikaten Schatz her: von Schweinerippchen bis zu Snacks wie Chips, aber auch Burger ist hier so einiges dabei. Bierliebhaber kommen voll auf ihre Kosten, denn das Pub hat neben den altbekannten auch eine Reihe von Craftbieren auf Lager.

4

© Franzi Simon Helles trinken und Schnitzel essen im Thämer's

Das Thämer's hat den Charme einer Stammkneipe, die noch in 20 Jahren genau so aussehen wird wie heute. Holzvertäfelt und mit allerlei Schnickschnack versehen, liegt die urig-gemütliche Kneipe direkt am Großneumarkt. Von den Tischen vor der Tür hat man so einen einwandfreien Blick direkt auf den Michel. Aus den Zapfhähnen fließt frisches Ratsherren oder Helles zu vernünftigen Preisen. Und wer von all dem Bier Hunger bekommt, der bestellt sich klassische Gerichte wie Schnitzel, Pannfisch oder einen deftigen Burger mit Bratkartoffeln. Geil!

5

© Quinn Dombrowski via flickr, CC BY-SA 2.0 Bierchen in der Karo Ecke

Sie ist ein beständiger Teil des Karoviertels und bietet nicht nur zu später Stund' allen eine Heimat, die ganz gerne das ein oder andere Bier zischen möchten. Die Karo Ecke hat neben, einer wirklich netten Getränkekarte, auch eine bodenständige und trotzdem leckere Küche. Die Nudelgerichte und die Salate werden alle mit Liebe zubereitet und genau das sichert die Authentizität der Karo Ecke. Bei gutem Wetter solltet ihr euch bei einem Glas Wein raus in die Sonne setzen und das Treiben im Viertel an euch vorbeirauschen lassen.

6

© ichhasselaufen via Instagram English Breakfast, vegane Torten und Bier im Café Miller

Das Café Miller ist nicht nur FC St. Pauli-Fans natürlich ein Begriff, schließlich wird in der Kneipe jedes Spiel der Kiez-Mannschaft auf Leinwand übertragen. Dass es hier aber auch astreines Frühstück, richtig leckere Kuchen, Torten und Heißgetränke gibt, ist für einige leider noch ein Geheimnis. Das Café ist wunderbest geeignet, um mit Vertretern aller Geschmäcker Bistro-like essen zu gehen. Die Kuchen- und Tortenauswahl ist reichlich, vegan und kann sogar auch echt guten “Käsekuchen”. Bevor euch aber in den Sinn kommt, am Samstagnachmittag in Ruhe auf Kaffee und Kuchen vorbeizuschauen: Checkt vorher, ob St. Pauli spielt – falls ja, könnt ihr der Kuchenvitrine vermutlich nur von draußen zuwinken oder müsst euch zwischen die Leute quetschen. Wer zu später Stund noch vorbeischaut, holt sich am besten ein Bulmers und leckere Snacks wie Käse-Schinken- oder Tomate-Mozzarella-Sandwiches. Oberlecker!

7

© Franzi Simon Neapolitanische Pizza und Craft Beer bei Überquell

Aus den historischen Riverkasematten an der Hafenkante ist ein Szenetreff geworden: im Überquell sitzt man auf rustikalen Bierbänken, schaut dabei auf die vorbeituckernden Schiffe und schaut sich Kunst aus Hamburg an. Noch dazu gibt es hier nicht nur Bier vom Fass – das Hopfengetränk kommt aus den hauseigenen Braufässern, denn hier wird das Bier selbstgemacht! Dazu schmeckt die neapolitanische Pizza mit Mozzarella und frischen Basilikum oder mit Mortadella und Pistazien. Natürlich aus dem Steinofen, frisch, knackig und lecker!

  • Überquell
  • St. Pauli Fischmarkt 28-32
  • Küche: Donnerstag - Samstag: 12:00 Uhr -23:00 Uhr, Sonntag - Mittwoch: 12:00 Uhr - 22:00 Uhr, Brew Pub: Mittwoch - Samstag: ab 18:00 Uhr
  • Mehr Info
8

© Andreas Baur Bier in der Sonne trinken in der Schramme 10

Direkt im Herzen Eppendorfs, genauer gesagt im namensgebenden Schrammsweg, befindet sich mit der Schramme 10 – ein echtes Original unter den Hamburger Kneipen. Der Laden hat Irish-Pub-Charme, nur eben mit einer eigenen authentischen Note. Seit über 40 Jahren kann man hier am alteingesessenen Tresen seine Getränke einnehmen, alternativ dazu auch gerne draußen in der Sonne. Die Tische sind allesamt mit Erdnüssen bestückt – wem das nicht reicht, sollte die vielfältige Speisekarte durchforsten, in der ihr leckere Croques, supergute Bratkartoffeln mit Spiegeleiern oder eine simple aber großartige Portion Spaghetti con Aglio Olia findet! Vom Tresen aus habt ihr einen Blick auf den Bildschirm, auf dem sowohl Bundesliga, als auch verschiedene andere Sportarten und Turnieren übertragen werden.

  • Schramme 10
  • Schrammsweg 10
  • Montag - Donnerstag: 15:00-02:00 Uhr, Freitag - Samstag: 12:00-04:00 Uhr, Sonntag: 12:00-02:00 Uhr
  • Mehr Info
9

© Quinn Dombrowski via flickr, CC BY-SA 2.0 Bier und Bratkartoffeln im Flickenschildt

Das Flickenschildt in Mundsburg kann mehr, als nur eine urige und trotzdem schicke Kneipe sein. Hier gibt's neben einem ehrlichen, halbrunden Tresen auch eine Speisekarte, die jeden Freund des Erdapfels zum Jauchzen bringt: Bratkartoffeln in unglaublich vielen Variationen und mit phantastischen Beilagen können aus der Küche bestellt werden. Wem es lediglich nach Getränken dürstet, findet neben Krombacher und Jever vom Fass noch eine Weinkarte, in der jeder Freund der flüssigen Traube den passenden Tropfen finden wird.

10

© Andreas Baur Flammkuchen und Wein im Bistro Elbwein

Back to the roots: das Bistro Elbwein ist keine der vielen fancy Weinläden, die mit völlig abgefahrenem Ambiente daher kommen, nein. Hier besinnt man sich mit viel Stil auf den Charme moselfränkischer Weinstuben - so bodenständig, wie Wein eben sein kann. Wer einen waschechten Flammkuchen wie im Elsass in der Hansestadt vermisst, sollte sich schnellstmöglich auf den Weg in den Eppendorfer Weg machen.

11

© Brooklyn Burger Bar Facebook Bier, Burger und Fries verputzen in der Brooklyn Burger Bar

In einer ehemaligen Apotheke hat diese tolle Burger-Bar ihr Zuhause gefunden. Die Idee zum eigenen Burger-Laden kam den Inhabern nachts auf der Williamsburg-Bridge von Brooklyn nach Manhattan. Gut so! Die American Vibes haben sie mitgebracht in den kleinen Laden in der Altstadt. Hier gibt es Burger für jeden Geschmack mit hausgemachten Brötchen und on top einen Burger des Monats. Dazu kommen leckere Desserts und – verdammt gute Drinks. In der Küche wie auch hinter dem Tresen stehen Profis, beim Cocktail-Mixen kann zugeguckt werden. Die Einrichtung ist ein Volltreffer: Rustikal und gemütlich mit großer, heller Bar. Dazu die guten Burger – perfekt!

  • Brooklyn Burger Bar
  • Alter Fischmarkt 3, Hamburg
  • Montag - Freitag: 12:00-15:00 Uhr, Abends: Montag - Donnerstag: 18:00-00:00 Uhr, Freitag und Samstag: 18:00 Uhr bis open end (Küche täglich bis 23 Uhr)
  • ab 9 €
  • Mehr Info
Sags deinen Freunden:

Entdecke die besten Restaurants, Bars und Plätze in deiner Nähe.

Zur neuen Karte!