11 Sätze, die in Hamburg an Silvester ganz sicher niemand sagt

Wenn sich das Jahr in Hamburg dem Ende neigt, geraten die Hamburger, die nicht außerhalb der Stadtgrenzen feiern, in Panik: Wohin nur an Silvester? Wo verabschieden wir 2017 gebührend? Am Ende findet jeder seine passende Party, aber folgende Sätze werdet ihr am letzten Tag des Jahres in Hamburg trotzdem nicht zu hören bekommen.

1. "Lass uns mal auf der Reeperbahn feiern"

2. "Im Hühnerposten sind heute nur Hamburger*innen und sicher keine Pinneberger*innen"

3. "Küssen wir uns bitte um 0 Uhr am Hafen?"

© Giphy

4. "Klar fahre ich um zwei Uhr morgens noch von St. Pauli mit dem Taxi zu dir nach Rahlstedt."

5. Im Moloch: "Wir ballern nur an Silvester."

6. "Wie neidisch bin ich auf die Feuerwehr. Die können heute Nacht chillen."

© Giphy

7. Am Baumwall: "Ach, mir reichen ein paar Wunderkerzen."

8. "Warum postet niemand sein grandioses Feuerwerk auf Instagram?"

9. "Meine Nachbarn sind zu laut."

© Giphy

10. "In welchen Club wollen wir spontan noch gehen?"

11. "Ich liebe den Tag nach Silvester."

Weiterlesen in Leben
Sags deinen Freunden: