Diese 5 neuen Cafés und Restaurants solltet ihr kennen

Hamburg ist nicht umsonst die zweitgrößte Stadt Deutschlands und das Tor zur Welt: Jeden Monat eröffnen hier neue kulinarische Highlights! Zum Beispiel ein Restaurant für feinste Pizza mit Blick über den Hafen, ein Café zum gemütlichen Sonntagsfrühstücken in Eppendorf oder verstecke Fusion-Küche in Ottensen. Den Durchblick bei all den Neuheiten zu behalten ist gar nicht so einfach. Wir haben deshalb fünf Läden für euch, die gerade frisch geöffnet haben und die ihr unbedingt testen solltet!

1

© Franzi Simon Hawaiianische Bowls essen bei Kailua Poké

Versteckt in der Himmelstraße bekommt ihr eine große Schüssel voller Köstlichkeiten serviert, die nicht nur verdammt Instagram-tauglich ist, sondern auch noch hervorragend schmeckt. Hauptbestandteil der Bowls von Kailua Poké ist marinierter roher Fisch und Reis, zu dem kommt eine ganze Menge Gemüse und weitere Toppings, wie knuspriges Cashewkorkant oder knackig-fruchtige Granatapfelkerne. Und das Ganze schmeckt dann – wie Sushi, nur mit einem Upgrade. Quasi Sushi 2.0.

2

© Franzi Simon Frisches Landbrot mit Pilzen schmausen im Café Kropkå

Von der dunkelblauen Wandfarbe, die dem Raum mehr Tiefe verleiht, über die wunderschönen grünen Fliesen im Thekenbereich, die hervorragend mit den freigelegten Kupfer-Rohren harmonieren bis zu den samtblauen Sesseln vor einer alten Kachelwand: das Café Kropkå ist wunderschön eingerichtet. On top gibt es hier frisches Landbrot mit Köstlichkeiten wie geschmorten Pilzen, frischer Petersilie und einer kräftigen Knoblauchcreme oder die begehrte Variante mit reifer Avocado, sahnigem Frischkäse, Sesam und knusprigem Bacon. Sieht nicht nur Instagram-tauglich aus, schmeckt auch noch fantastisch!

3

© Franzi Simon Neapolitanische Pizza und Bier bei Überquell

Aus den historischen Riverkasematten an der Hafenkante ist ein Szenetreff geworden: im Überquell sitzt man auf rustikalen Bierbänken, schaut dabei auf die vorbeituckernden Schiffe und schaut sich Kunst aus Hamburg an. Noch dazu gibt es hier nicht nur Bier vom Fass – das Hopfengetränk kommt aus den hauseigenen Braufässern, denn hier wird das Bier selbstgemacht! Dazu schmeckt die neapolitanische Pizza mit Mozzarella und frischen Basilikum oder mit Mortadella und Pistazien. Natürlich aus dem Steinofen, frisch, knackig und lecker!

4

© Franzi Simon Fusion-Küche essen im Roots

Im Roots knallen Geschmäcker aufeinander: während es unter der Woche mexikanische, indische und asiatische Bowls zum Lunch gibt, wird es am Freitag experimentell beim Fusion-Friday. Mexiko trifft auf Indien, das heißt Tacos und Ceviche treffen auf Doas und Thali. Jeden Samstag wechseln sich außerdem die Küche aus Südindien und mexikanische Leckereien ab. Das alles sieht nicht nur fantastisch aus, es schmeckt auch hervorragend. Also nichts wie hin, nach Ottensen!

5

© Franzi Simon Cappuccino und Avocadobrot bei Public Coffee Roasters bestellen

Wer die Public Coffee Roasters bereits aus ihrem ersten Laden in der Neustadt kennt, der weiß: hier gibt es unglaublich guten Kaffee. Ob samtweicher Cappuccino oder ein Espresso, der einen selbst an den schlimmsten Montagen in einen jähen Wachzustand versetzt – die Jungs und Mädels hinter den Siebträgern wissen was sie tun. Nun gibt es einen zweiten Laden in einem alten, schicken Fabrikgebäude in Winterhude. Neu dabei: Kleinigkeiten zum Essen, wie frischgemachtes Porridge und belegte Stullen mit Avocado oder luftgetrockneter Salami. Geil!

Sags deinen Freunden:

Entdecke die besten Restaurants, Bars und Plätze in deiner Nähe.

Zur neuen Karte!